Wie war die erste nacht für euch an der ihr euch mit eurem Partner getrennt habt?

7 Antworten

Ich bin in eine Klink gefahren, weil ich mir nicht sicher war ob ich "klug" im Kopf bleibe. Aber das waren auch 15 Jahre die auf einen Schlag weg waren...

Hat es denn geklappt? Ich hab genau dasselbe vor.Übrigens tut es mir leid für dich, hoffe es ist besser geworden.

0
@Ashoka2871

Ja, die haben mich halt ein paar Nächte beobachtet bis ich soweit war, das ich wieder klar denken konnte. Ist keine Schlechte Sache, sag nur sehr deutlich das du wenn du abgewiesen wirst für nichts garantierst, denn das ist das Kriterium das die dich da behalten (müssen) Ja, bin nun aus dem gröbsten raus, hatte sogar schon wieder andere Beziehungen, zwar nicht so wie diese aber man guckt nach vorne

1

Ich hab nicht geschlafen, nicht gegessen, geweint, habe hyperventiliert, kurz darüber nachgedacht gegen einen Baum zu fahren und innerhalb von drei Tagen 5 kg abgenommen.

(Zwar bezieht sich der dritte Punkt nicht nur auf den einen Tag, aber es war der Anfang)

PS: Die Tage und Monate dannach wurden immer schlimmer.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hm, die erste Zeit war ziemlich schrecklich. Alles fühlte sich schwer an. Mein Herz war wie zerrissen und ich war tief traurig. Musste oft weinen und war ständig deprimiert.

In der ersten Nacht wird man es wohl noch nicht richtig realisiert haben. Der Schock kommt erst später.

Ich habe gar nicht geschlafen, nichts gegessen, lag im Bett an der selben Stelle.. Ich war wie tot.. Musste mir schnell Hilfe holen, da ich sonst Schule und alles verloren hätte.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?