Wie war die Begegnung zwischen Pizarro und Atahualpa?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich verstehe die Frage nicht richtig oder gar nicht.

Historisch belegt ist die Tatsache, dass A. Pizarro einen ganzen Raum voller Gold anbot, wenn Letzterer ihn am Leben ließ, was P. ohnehin nicht vorhatte. Hernando, Ps Bruder und As einziger "weißer" Freund, überredete Pizarro vorerst, A am Leben zu lassen. P wollte A verbrennen lassen, die schlimmste Strafe für einen Inca. Wenn er, A, zum Katholizismus überträte, würde P. ihn NUR (!!) enthaupten. So geschah es.

(Brutale Kurzform !)

pk

Was möchtest Du wissen?