Wie war die Auswahl an Soldaten der USA im 2. Weltkrieg, wer musste alles an die Front, wie hat das die amerikanische Regierung entschieden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gab in den USA immer mal wieder die Wehrpflicht. Auch zur Zeit des zweiten Weltkriegs. Dadurch sind sie an die Soldaten gekommen. Wie der genaue Auswahlprozess war weiß ich nicht, es wird aber sicher auch Musterungen gegeben haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hmmmm8652
30.04.2016, 01:25

Wehrpflicht ja aber 1940 hatte USA 1,2 Millionen aktive Soldaten und Ende des Krieges 16,3 Millionen und die Toten sind nicht miteinberechnet... Welches Land hat über 15Millionen Reservisten ? 

2

Die melden sich da meistens freiwillig weil es da noch sowas wie Nationalstolz und Vaterlandsliebe gibt was ja hier zur Seltenheit geworden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hmmmm8652
30.04.2016, 02:05

Ich hab vor 2 Tagen ne Doku gesehen das sah ganz anders aus , die Leute an der Front haben gebettelt um weg zukommen , haben Krankheiten und Behinderungen vorgetäuscht und haben sich gegenseitig verletzt um nach Hause zu kommen , Schüsse aufs eigene Bein waren keine Seltenheit ... Wo da der Nationalstolz ist ? 

0
Kommentar von Potts86
30.04.2016, 02:09

Ja dann ist es halt nicht so gelaufen wie sie es sich gedacht haben ne?

0

Was möchtest Du wissen?