Wie war der propagandistischen Gehalt der Schlagzeilen aus dem ,, Neuen Deutschland"?

3 Antworten

Oha...das Neue Deutschland war das Sprachrohr der SED...
Etwa so "Liebe Genossen, die Frühkartoffeln kann man auch am Abend essen".

War Pflichtlektüre für SED Genossen und deren Kader, denen den Sozialismus zu erklären, sonstig hat das niemand gelesen.

Damals gab es auch den "Schwarzen Kanal" des Karl Eduard von Schnitzler.
Der Schnitzler soll wohl einem Passanten auf dem Berliner Alexanderplatz begegnet sein.
"Ah, gut Tag Herr von Schnitz."
Der dreht sich um und schreit "ich heiße von Schnitzler".
"Können sie mal sehen, wie schnell wir umschalten wenn sie auf Sendung sind" antwortete der Passant.

Die gesamte Zeitung bestand aus Propaganda. Jedes, aber auch wirklich jedes Ereignis über das man dort schrieb, wurde propagandistisch verwurstet. Da spielte es keine Rolle ob über ein Frühlingsfest auf Rügen oder über den Vietnamkrieg geschrieben wurde. Alles wurde aus dem Blickwinkel der Kommunisten betrachtet. Vieles in diesem Blatt war schlicht weg gelogen. Tatsachen wurden in ihr Gegenteil verkehrt, aus Massenmördern wie Pol Pot wurden Helden gemacht, die Mondlandung der Amerikaner wurde klein geredet und die eigenen Verdienste ins Gigantische gesteigert. Das war unerträglich! Wer wirklich auf der Suche nach Informationen war, der konnte mit diesem Blatt nichts anfangen. Da die meisten Leute damals mit Briketts heizten, wurde die Zeitung von vielen zum Anzünden des Feuers benutzt. Dafür eignete sie sich wirklich hervorragend.

Heißt deine Lehrerin zufällig Frau Büttner?

Jap,
Welche Lehrerin schreit sonst ,, let's fetzt" und zerfetzt dann  auch wirklich.

0

Neue Klasse wie verhalten... introvertiert

Ich komme Montag in eine neue Klasse an meiner Schule. Ich kenne einige der Lehrer, aber die neuen Mitschüler nicht.

Wie kommt man schnell in eine neue Klassengemeinschaft rein ?? Bin etwas schüchtern...

...zur Frage

Fragen wegen Hausverkauf und neuem Vermieter?

Hallo, ich wohne zur Miete. Mein bisherhiger Vermieter war ein Israeli der nur ein, zwei mal im Jahr in Deutschland war. Dementsprechend war das Mietverhältnis bislang sehr entspannt und es gab nie irgendwelche Probleme. Jetzt hat er aber das Haus verkauft und ab 16.07. gibts einen neuen Besitzer. Dazu hätte ich nun einige Fragen.

  1. Bislang hab ich immer zum 15. des Monats die Miete gezahlt. (Bekomme da auch mein Gehalt.) In dem Schreiben das ich bekommen habe und über den Eigentümerwechsel informiert werde, steht aber das ich zum 01.08. die nächste Miete zahlen soll. Ich möchte aber nicht binnen 2 Wochen zweimal Miete zahlen! Wie verhält sich das nun? Und welche Möglichkeiten gibt es?
  2. Soweit ich weis geht ja der alte Mietvertrag an den Neuen Eigentümer über. Es ist also meines Wissens kein neuer Mietvertrag nötig. Und der neue Vermieter kann auch nicht auf einen neuen Mietvertrag bestehen. Ist das richtig so???
  3. Wie verhält es sich mit eventuellen Mieterhöhungen? Was ist hier legitim und was nicht?
  4. Wie sieht es mit der Nebenkostensbrechnung aus? Normalerweise wird die ja einmal im Jshr gemacht. Muss ich jetzt für das bisherige laufende Jahr eine vom alten Vermieter bekommen. Oder macht das der neue Vermieter zum üblichen Zeitpunkt?
  5. Und was gibt es für mich als Mieter noch alles zu beachten wenn der Hauseigentümer und damit auch der Vermieter wechselt???

Hoffe ich bekomme ein paar hilfreiche Antworten.Vielen Dank dafür.

...zur Frage

Neuer Job schlecht für beziehung?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe mal eine Frage bei der ich nicht weiter komme obwohl ich schon lange überlege.

Ich habe die Möglichkeit einen neuen Job anzunehmen. Dieser bringt uns ca. Das doppelte an Gehalt ein was uns sehr helfen würde.

Das wäre dann von Montag bis Freitag. Ab und zu auch Samstags.

Meine Freundin arbeitet in der Gastronomie. Was bedeutet Samstags und Sonntags sehr viel und sehr lange. Auch unter der Woche kommt sie nicht vor 20.00 Uhr heim. Jetzt im Moment arbeite ich meist auch bis 19 o. 20 Uhr und dienstags haben wir immer zusammen frei. Was dann natürlich nicht mehr wäre.

Wir sind jetzt seit 7 Jahren zusammen. Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Möchte mir eigentlich unseren Tag zusammen nicht nehmen lassen. Aber mit 1100 netto kommt man auch nicht weit.

:(

...zur Frage

Dankesrede für Lehrer!

Ich soll eine Dankesrede heute Abend halten aber mir fällt gar nix ein. Ich komme jetzt in die 8. Klasse und bekomm einen neuen Lehrer und wollte mich bei der Lehrerin bedanken für das tolle Schuljahr mit ihr. Mir fällt leider nix ein deswegen wollte ich wissen ob jemand ein Vorschlag für mich hätte. Vlt. kann mir ja jemand eine Internetseite geben wo Dankesreden stehen. Danke im voraus!!! :)

...zur Frage

Mir ist schlecht; Termin absagen

Ich bin seit Sonntag so halb krank. Am Montag Morgen ging ich in die Schule. Am nachmittag nicht. Heute morgen nicht. Wir haben ein art Bewerbungsgespräch( als vorbereitung auf echte für die Lehrstelle). Mein Lehrer weiss das ich Krank bin. Mir ist momentan Schlecht, soll ich meinem Lehrer schreiben( mein Lehrer geht gerne mit neuen Medien um)(Wathsapp) das ich nicht komme. Oder ist es schon klar das ich nicht komme?

...zur Frage

behält man in klasse 12 die lehrer aus klasse 11?

hi leute, ich komme im nächsten schuljahr in die 12. klasse (mache 12jähriges abitur nach der GOST von 2009). da ich mich von der 10. in die 11. klasse schon sehr umstellen musste durch das kurs-system und die neuen lehrer, würde ich gerne wissen, was in klasse 12 auf mich zu kommt. behalte ich in der 12. klasse die lehrer aus der 11. oder ändert sich das erneut völlig? mir ist klar, wenn lehrer die schule verlassen oder beispielsweise erkranken, dass ich einen neuen lehrer bekomme. aber wenn alles normal läuft, behalte ich dann die lehrer aus der 11. klasse?

mfg markus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?