Wie war der Austieg aus der Zeugen Jehova Mitgliedschaft?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was genau willst du denn wissen?

Ich bin hinein geboren. Hab eine Zeugin geheiratet und wir sind zusammen nach ca. zehn Jahren Ehe ausgestiegen, weil ich in diesem Glaubenssystem ein Lügenkonstrukt entdeckt hatte.

Natürlich vermisse ich meine Eltern und Geschwister und alten Freunde die noch dabei sind. Mein Gewissen hat das nicht mitgemacht das ich dennoch pro forma dabei geblieben wäre.

Die Meidung/Ächtung ehemaliger Jehovas Zeugen, auch jenen die nicht mal etwas verbrochen haben was eine Ächtung aus biblischer Sicht begründen würde, ist ganz real und traurig.

Ich kenne leider Suizide von Aussteigern deswegen.

Mir selber geht es gut. Hatte nur ein paar Jahre später einen Burnout, jedoch nicht wegen dieser Religion.

Anderen Aussteigern geht es nicht so gut. Wo man selbst nach zwanzig Jahren immer noch Angst vor Harmagedon hatte, das muss man sich mal vorstellen.

Manche sind auch ausgestiegen weil die Religion sie krank machte, Panikattacken, RLS, Depressionen sind bei Jehovas Zeugen keine Seltenheit.

Bei Fragen einfach melden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich bin ein Zeuge und hab einem Ausschluss miterlebt. Man muss verstehen, dass man sich als Zeuge in Gottes Familie versteht und es einem leid tut, wenn jemand diese Familie verlässt. Daher sind immer Bemühungen da, dieser Person zu helfen, sie umzustimmen. - Aber auch den freien Willen respektieren und akzeptieren - vielleicht kommt man wieder zurück. Die Tür bleibt offen, die Hoffnung stirbt zuletzt!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Wie kommst du darauf, dass sich Zeugen Jehovas in seiner Familie befinden? Das Gegenteil ist der Fall! Schließlich lehnen die meisten Zeugen Jehovas aufgrund ihrer Indoktrination sogar die von Gott angebotene Sohnschaft mit ihm ab

5
@gromio

Nein, definitiv nicht. Denn sie lehnen die Sohnschaft mit dem Vater ab. Aber gerne kannst du das widerlegen. Nur wirst du das nicht schaffen

2
@telemann2000

Ich muss nix widerlegen, und Du verbreitest hier Falschinformationen.
Wir hatten diese Diskussion bereits vor mehreren Jahren, Deine Ansicht zur SOHNSCHAFT ist falsch, wie viele andere Ansichten auch.
Ill

0
@gromio

Warum läßt du den Kommentar dang nicht löschen wenn er doch so falsch ist?

Wir hatten diese Diskussion bereits vor mehreren Jahren, Deine Ansicht zur SOHNSCHAFT ist falsch, wie viele andere Ansichten auch.

Ich vertrete die biblische Ansicht

2
@telemann2000

Nein, Du vertrittst DEINE ANSICHT.

Muss man nicht löschen, der geneigte Leser weiß, dass Du Falsch liegst.

Ill

0
@gromio

Ach wirklich? Dann widerlege sie doch mal. Denn wie soll sonst der unbedarfte Leser das wissen?

2
@telemann2000

Der unbedarfte Leser wird sich selbst informieren, Streitkommentare mit Dir oder Deiner Entourage würden da nur stören.

Ill

0
@gromio

Wo genau? Denn in de Bibel findet er ja die Lehren der Zeugen Jehovas nicht...

2
@telemann2000

Es geht um das was die Bibel tatsächlich lehrt, und das findet der unbedarfte Leser - richtig, in der Bibel.

Ill

0
@gromio

Nur da findet er aber nicht die Ansicht der Zeugen Jehovas ....

2
@gromio

Wie kann er das, wenn er in der Bibel nichts findet? Ah ja stimmt... Er wird die Lehre der Zeugen Jehovas als unbiblisch verwerfen

2
@telemann2000

Oder Deine „Lehre“……

..die Leser , geneigt, sind nicht dumm.

Ill

0
@gromio

Ich zeige hier, was in der Bibel steht. Andere verweisen auf sündige (oh Entschuldigung: unvollkommene) Menschen....

Manchen gefällt die Bibel besser andere bevorzugen menschliche Weisheit

2
@telemann2000

Ich wundere mich…..NUR DIE BIBEL ZÄHLT.

Solltest Du wissen……

Ill

0
@telemann2000

Wenn diese konform mit der Bibel sind…….und dann sind es biblische Lehren.

Ill

0

Kann ich nur von anderen aus meiner Verwandt- und Bekanntschaft berichten: Die waren alle viel schneller draußen als sie wieder die Voraussetzungen für eine Rückkehr / Wieder-Aufnahme erfüllt hatten. Ausstiege - also aus persönlichem Entschluss kenn ich nur einen. Er hatte den Glauben an Gott verloren, weil er einiges in der Bibel - was für ihn zu brutal erschien - nicht einordnen konnte. Die anderen etwa 14 Fälle waren Rauswürfe - aufgrund überwiegend nicht bereuter sexueller Vergehen gegen biblische Erfordernisse (Sex vor der Ehe, Ehebruch, Internet-Pornographie), zwei Fälle waren wegen betrügerischer Handlungen).

Die meisten haben mittlerweile bereut und sind zurückgekehrt. Eine Schwester ist nach dem Ehebruch in eine Beziehungshölle geraten und vorzeitig verstorben. Eine andere Schwester ist nach Ausschluss wegen vorehelicher Beziehungen mit diesem Mann glücklich geworden und kann / will nach eigenem Bezeugen nicht zurück kommen, weil ihr das katholische Elternhaus ihres Mannes unmissverständlich gesteckt hat, dass sie dann die Familie verlassen müsste - aber sie liebt ihren Mann sehr.

Die zurück gekehrt sind, wollen die vordergründig so verlockende Sünde der Freiheit / der Welt nicht ein zweites Mal schmecken. 4 Pesonen sind im Übrigen dauergeschädigt, weil sie wirklich alles ausprobieren wollten, was sie in der Kindheit im christlichen Elternhaus nicht haben durften und dabei in Drogenabhängigkeit geraten sind.

Solche Fälle kenne ich auch. Leider müssen manche erst böse Erfahrungen machen, wie Manasse, bevor sie den Wert der Gottesfurcht wirklich verstehen.

2
@PraesidentTrump

Satan und seine Crew böser Geistwesen sind auch ausgestiegen, auch Judas ist bei jesus ausgestiegen. Die meinten auch Irrlehren erkannt zu haben. Tatsächlich haben sie die Wahrheit und ihr ewiges Leben weggeworfen. Aber auch das kann man als Triumph des eigenen freien Willens im Widerstand gegen Gott herausstellen - bringt nur persönlich nicht allzu viel..

0
@steve2018

....übrigens.

Was du geschrieben hast entspricht nicht der Wahrheit.

Ich habe "Friedliebender" einen Kommentar geschrieben, in den *du dich eingeklinkt" hast. Wir haben also sehr wwohl ein Thema,

Wäre das schön, wenn du bei der Wahrheit bleiben würdest.

Leider wurde der Strang auf meine Bitte gelöscht, weil der "Friendliebende"" eine ganz und gar nicht friedliebende Antwort für mich hatte. :-(

0
@steve2018

Judas ist nicht ausgestiegen, sein "Verrat" war "vorprogrammiert".

Ohne seinen "Verrat" ware Jesus nicht verhaftet, nicht gekreuzigt worden und es gäbe keine Auferstehung und damit kein Christentum.

Ja, es sind einige "ausgestiegen", aber aus dem Glauben und keiner Irrlehre.

Glaubst du es gäbe keine Irrlehren aus denen man aussteigen kann weil Satan aus dem falschen Auto ausgestiegen ist?

Sie sind bei Gott ausgestiegen. Ich hoffe nicht, dass du euch mit Gott vergleichen willst, denn das wäre Gotteslästerung.

Dachte mir doch, dass du auf meine Argumentation nur fragmentarisch eingehst. Ich bin kein Hellseher, aber ich kenne Zeugen Jehovas. Sie sind so leicht zu berechnen. :-)

0
@steve2018

Wir haben kein Thema, ich habe mich bei dir eingeklinkt und du wartest nur auf eine Antwort von Pink Lady?
Schlimm, dann muss ich an Hallizinationen leiden und mir folgendes nur eingebildet haben. Es scheint schlimm um mich zu stehen. Wie kann man sich das nur einbilden? Wahrscheinlich steht das gar nicht bei GF, nur Einbildung und wir haben tatsächlich kein Thema.

steve2018vor 3 Tagen

@PraesidentTrump

Mr. Resident … Ja und nein. Ja, weil die Schwiegereltern natürlich auch ehrlich davon überzeugt sind, dass sie ihre Hausgemeinschaft samt Sohn in der nach ihrem Glauben einzig richtigen römisch-katholischen Religion halten müssen, um Schaden abzuwenden (z.B. Höllenqualen) und weil sie – was auch verständlich ist – von ihrer anderen katholischen Nachbarschaft und Verwandtschaft nicht isoliert werden wollen.

Nein, weil das bei den ZJ ein klein wenig anders ist.

Nach apostolischer Weisung werden nur getaufte Sünder, die keine Reue zeigen, aus der Gemeinde ausgeschlossen. Aber auch in diesem Fall bleibt die eheliche Bindung bleibt hiervon unberührt, es sei denn der exkommunizierte Ehepartner bricht die eheliche Treue oder positioniert sich unversöhnlich Kampfposition gegen den gläubigen Partner.

In meinem geschilderten Fall hat sich unser Ex-Schwesterlein nicht katholisch taufen lassen, ist also keine Versprechen gegenüber Kirche und Papst eingegangen, die sie beachten müsste.

.....

Was man sich so alles einbilden kann. Ich muss wohl doch zum Arzt. Lach

und weil sie – was auch verständlich ist – von ihrer anderen katholischen Nachbarschaft und Verwandtschaft nicht isoliert werden wollen.

Niemand wird von Nachbarn/Verwandten isoliert wenn man aus der kath. Kirche austritt. Das gibt es meines Wissens nur bei Zeugen Jehovas und Scientology. Bei mir ist das vor 55 Jahren passiert. Niemand hat mir isoliert, bis heute nicht.

0
@PraesidentTrump

Dann berechne mal weiter. Irgendwo her, kenn ich doch deinen Schreibstil - vielleicht auch wieder eine Täsuchng. Egal - dann mal ein herzliches Lebewohl!

0
@steve2018

Schön das ich einen "Schreibstil" habe. :-)

Hast du Bekanntschaft, der/die wie ich schreibt? Dann bestell dem/der einen schönen Gruß von mir. Er/sie schreibt sehr intelligent, schreibt wie ich.

Lebewohl, ein erfolgreiches und coronafreies 2022. Lass dich impfen.

0
@steve2018

Ich muss nicht berechnen. Ihr seid auf einen Blick zu erkennen.

Auf der Straße, meist zwei Frauen mit traurigen Gesichtern. Heute zu Coronazeiten ja weniger bis nicht, Gott sei Dank.

Beobachte sie einmal, du wirst sehen, dass es stimmt.

Da gibt es einen netten Cartoon mit einer lachenden Maske und Zeugen Jehovas:
"Beim verlassen des Königreichssaals hier abzugeben."

Mal sehen ob ich den finde. :-)

Ich habe gestern ein Urteil eines belgischen Gerichts zur WTG gefunden. Kennst du das? Ist sehr aussagekräftig.

-----> https://brf.be/national/1468338/

0
@PraesidentTrump

Falsch, er ist auf den Irrtum herein gefallen, dass es bei uns Irrlehren gäbe. Du weißt es eben nicht besser.

0
@Friedliebender

Ach ja,

das konnte ich auf den gelöschten Beitrag nicht antworten. Passt du der wiederkehrenden Löschung:

Na ja, anscheinend möchtest du mein Friedensangebot nicht annehmen. Ist mir auch Recht, doch dann beschwer dich in Zukunft nicht. Du hättenst Frieden schaffen können.

Ich bin der Sektierer? Geh einmal auf die Straße und frag 100 Leute, was ihnen zum Thema Sekte einfällt.

Ich wette 99% antworten mit "Zeugen Jehovas".

0
@PraesidentTrump

Gegenargument für diese Aussage eines ZJ?

Auf deinen Kommentar unter diesem Thema wollte ich antworten. Der ist weg. Und ich konnte ihn nicht einmal lesen. Warum wohl??

0
@Friedliebender

Na, jetzt muss ich aber schnell antworten, bevor der Beitrag gelöscht wird.

Ich habe mich nie friedliebend verhalten?
Dann zitier doch entdlich einemal einen Satz von mir, der angreift, provoziert oder stalkt.

Dann schick doch einen, wenn du kannst.

0
Die anderen etwa 14 Fälle waren Rauswürfe - aufgrund überwiegend nicht bereuter sexueller Vergehen gegen biblische Erfordernisse (Sex vor der Ehe, Ehebruch, Internet-Pornographie), zwei Fälle waren wegen betrügerischer Handlungen).

Mh. Auch Pornographie? Warum steht dann im neuesten Hüte Buch, dass Kinder Pornographie nicht unbedingt ein Rechtskomitee nach sich zieht?

Möglicherweise kennst du das neueste Hüte Buch noch gar nicht....

1
@telemann2000

Jeder Einzelfall ist anders. Liegt Reue vor, hört das Treiben wirklich auf etc. Den von mir geschilderten Fall kenne ich, weil es sich um einen Verwandten handelt. Seine Frau war so angewidert von dem Treiben, dass sie die Ältestenschaft um Hilfe bat, es gab G4espräche. Tränen, Versprechungen. Er wurde wieder rückfällig, die Frau trennte sich von ihm, weil sie sich vor dem sexgeilen Typen nur noch ekelte. Es gab wieder Gespräche - man gab ihm ein weiteres halbes Jahr mit dieser Sucht zu brechen, Freunde, Älteste und sogar der Kreisaufseher boten ihre Hilfe an um mit der Gewohnheit brechen und seine Ehe wieder kitten zu können. Er schaffte es wieder nicht, wurde erneut rückfällig und musste nun wegen fortlaufender unmoralischer Handlungen (wer Sünde treibt) ausgeschlossen werden. Für seine Frau war das genauso schlimm wie fortlaufender Ehebruch und nachdem er kurz darauf mit einer anderen Frau zusammen gezogen war, reichte sie die Scheidung ein.

0
@steve2018

Aber warum dann diese Änderung und das ausgerechnet bei Kinderpornographie?

1
@telemann2000

"nicht unbedingt" besagt lediglich, dass nicht zwingend 10 von 10 Delikten im Ausschluss enden müssen, sondern sagen wir in 10% der Fälle auf einen Ausschluss aus der Gemeinde verzichtet werden kann, in 90 % der Fälle aber nicht. In dem Fall ist die Aussage genauso korrekt, wie das geschilderte Vorgehen bei meinem Verwandten. Knackpunkte sind sind wie bei jedem Rechtsverfahren Schwere des Vergehens, Inhalte des Materials, die Frage nach Einmaligkeit oder Wiederholung des Vergehens, ob erkennbare Reue und Umkehr vorliegt.

0
@steve2018

Du hast es immer noch nicht verstanden. Kinderpornographie zieht mittlerweile nicht einmal mehr automatisch ein Rechtskomitee nach sich....

Warum eigentlich nicht?

2
@steve2018

Oder um es mal anders auszudrücken. Nimm einmal ein, ein junges Paar hat ein einziges Mal Sex vor der Ehe. Genau dieses EINE MAL legt die Grundlage für ein Rechtskomitee, SELBST DANN wenn beide schon vorher bereuen.

Da wundere ich mich doch, das man dann bei einer Straftat (das Anschauen von Kinderpornos) von einem Rechtskomitee Abstand nimmt....

2
@telemann2000

Es ist genauso, wie ich gesagt habe. Wenn es im Ausnahmefall möglich ist, dass ein Freund, eine Ehefrau oder in der nächsten Ebene zwei Älteste einen Sünder so auf Reihe bringen können, dass er bekennt, bereut und umkehrt, kann man sich größeren Aufwand schenken.

0
@steve2018

Warum wird dann im HüteBuch erwähnt, dass solch ein (relativ unbedeutender Fall im Gegensatz zu einer Straftat) IMMER zu einem Komitee führt?

Bekennen? Das kann er nur in Verbindung mit einem Komitee tun. Andere Möglichkeiten gibt es da nicht einmal.

(Ach übrigens: Rechtskomitees gab es im ersten Jahrhundert überhaupt nicht. Auch so eine Erfindung der Zeugen Jehovas)

2
@telemann2000

überlasse die hier zur berücksichtigenden biblischen Anforderungen und je nach nach Land unterschiedliche Berücksichtigung juristischer Details mit aller Abwägung von Schwere, Schuld, Frequenz des Vergehens mal denen die dafür berufen sind und für die Entscheidung vor Gott und der zuständigen Justiz gerade stehen müssen.. Akzeptiere, dass du dabei keine Rolle spielst. Wenn auch die Aussagen des Buches die gleichen weltweit sind, sind die daraus folgenden Konsequenzen und die Schärfe des Vorgehens in Deutschland anders wie z.B. in Indien oder Pakistan..

0
@steve2018

Das klärt nicht, warum man INTERN anders vorgeht.... vor allem biblisch läßt sich das überhaupt nicht belegen.

Berufen? Von wem? Doch von anderen Menschen, oder?

2

 weil ihr das katholische Elternhaus ihres Mannes unmissverständlich gesteckt hat, dass sie dann die Familie verlassen müsste 

Den Grund sollte ein Zeuge Jehovas ja vollkommen verstehen, ist es ja bei ihnen ebenso.

0
@PraesidentTrump

Mr. Resident … Ja und nein. Ja, weil die Schwiegereltern natürlich auch ehrlich davon überzeugt sind, dass sie ihre Hausgemeinschaft samt Sohn in der nach ihrem Glauben einzig richtigen römisch-katholischen Religion halten müssen, um Schaden abzuwenden (z.B. Höllenqualen) und weil sie – was auch verständlich ist – von ihrer anderen katholischen Nachbarschaft und Verwandtschaft nicht isoliert werden wollen.

Nein, weil das bei den ZJ ein klein wenig anders ist.

Nach apostolischer Weisung werden nur getaufte Sünder, die keine Reue zeigen, aus der Gemeinde ausgeschlossen. Aber auch in diesem Fall bleibt die eheliche Bindung bleibt hiervon unberührt, es sei denn der exkommunizierte Ehepartner bricht die eheliche Treue oder positioniert sich unversöhnlich Kampfposition gegen den gläubigen Partner.

In meinem geschilderten Fall hat sich unser Ex-Schwesterlein nicht katholisch taufen lassen, ist also keine Versprechen gegenüber Kirche und Papst eingegangen, die sie beachten müsste.

0
@steve2018

 ist also keine Versprechen gegenüber Kirche und Papst eingegangen,

Was soll den die Polemik? Bleib doch bitte sachlich.

Was würdest du dazu sagen, anderer Fall:

In meinem geschilderten Fall hat sich unser Schwesterlein nicht durch Zeugen Jehovas taufen lassen, ist also keine Versprechen gegenüber der Sekte und "Leitender Körperschaft" eingegangen.

Die Taufe ist ein Versprechen, an Gott gegeben und nicht an "Kirche und Papst". Wenn du andere mit dem Respekt behandeln würdest, den du für dich mit Recht erwartest, solltest du das wissen.

0
@steve2018

Nein, weil das bei den ZJ ein klein wenig anders ist.

Das weiß ich. Sie beziehen sich dabei auf ein Bibelzitat, welches mit dem "normalen Aussteiger" absolut nichts zu tun hat, sich auf

sexuell Ausschweifenden, Lügner, Ehebrecher usw. bezieht.

Sie zitieren dafür die Bibel, reißen den Vers aber vollkommen aus dem Zusammenhang.

0
@PraesidentTrump

Warum so aufgebracht? Wurdest du gerade raus gekickt? Oder immer noch sauer, weil Biden die Wahl gewonnen hat?

0
@steve2018

Bitte nenn mir eine Bemerkung, die zeigt das ich "aufgebracht" bin. Ich nichts derartiges entdecken. Ich schildere ruhig und sachlich die Situation. Anscheinend scheint dich das aufzubringen, weil es die Wahrheit ist.

Nebenbei:
Ich liebe Joe, den gegenwärtigen Präsidenten.

Glaub nicht alles, was die Preese sagt.

Sind alles nur Fake news.

0
@PraesidentTrump

Da war so ein sublimales Mitschwingen von hohem Blutdruck des Autors wegen:

Polemik / bleib sachlich / kein Respekt ...

0
@steve2018

ERRARE HUMANUM EST

Ich leide seit Jahrzehnten, eigentlich solange ich lebe, an zu niedrigem Blutdruck.

Bitte erkläre mir einmal was von "hohem Blutdruck" zeugt, wenn ich sachlich, durch ein Bibelzitat, auf den Zusammenhang des Bibelwworts hinweise?

Sublimal? Ich kenne nur sublimale Bilder im "Wachtturm".

Bis dahin kannte ich "Wachttürme" nur aus Gefängnissen, Straflagern und KZ´s. Heißt er "Wachtturm", weil er das Gefängnis der Zeugen Jehovas bewacht? Lach

Das wirst du natürlich vehement bestreiten, und dabei an den "Antifschistischen Schutzwall" denken, der ja auch nur "Böses von außen" abwehren sollte, stimmt´s?

Mein Blutdruck liegt, gerade gemessen, bei 95:89 :-)

0
@PraesidentTrump

Dann ist doch alles Bestens. Du gibst den Stichpunkt vor: irren ist menschlich. Gestern beim Wetter, heute früh bei deinem Befinden. Hoffe, du kannst damit leben....

0
@steve2018

Bei meinem Befinden? Gut das du mein Befinden beurteilen kannst. Ich dachte immer, das könnte mein Arzt und ich am besten. :-)

Lass uns doch lieber über das Thema diskutieren. Ich glaube nicht, dass meine "Befindlichkeit" von allgemeinem Interesse ist. :-)

Ist schon merkwürdig, das habe ich in verschiedenen Foren erlebt. Immer wenn die Argumente ausgehen wird es persönlich. Ist das ein Naturgesetz, oder seid ihr darauf geschult? Ich vermute letzteres. :-)

0
@PraesidentTrump

Mit dir habe ich doch gar kein Thema. Ich habe eins mit Pink Laey. Du hast dich nur rein gehängt. Das ist abgehakt: nun warte ich mal auf ein Feedback von Pink Lady.

0
@steve2018

Womit habe ich mich eingeklinkt? Ohne Thema? Ich habe dich persönlich angegriffen?

Mit mir hast du kein Thema?
Dann überleg einmal welchen Sinn die Zeile "Kommentieren" unter deinem Beitrag macht.

Kleine Hilfestellung:
Kann man dort vielleicht deinen Beitrag zu dem Thema kommentieren?
Könnte sein, oder?

Ist dir noch nicht aufgefallen, dass GF ohne diese Funktion recht sinnlos wäre?

0

Ich bezweifel den Wahrheitsgehalt jedes einzelnen Satzes.

Liest sich wie von jw . org runterkopiert. :-)

Hört sich an wie eine "schöne Geschichte", die sich Zeugen Jehovas untereinander erzählen, um sich gegenseitig bestärken zu bleiben.

Von den Ausgestiegenen denkt niemand daran zurückzukehren, und das sind nicht wenige. 1 oder 2 ziehen eine Rückkehr in Betracht und den von Zeugen Jehovas zerstörten Familienfrieden wieder herzustellen, sind und bleiben der Organisation aber negativ eingestellt. Weiter kenne ich bis zu 20 "Zeugen Jehovas", die die Sekte niemals verlassen würden, weil sie Angst vor den Schikanen und dem Verlust der Famile haben.

Deine Geschichte erinnert mich fatal an das "singen der Kinder in der Dunkelheit, weil sie Angst haben". :-)

1
@verreisterNutzer

Man muss sie mit der Nase darauf stoßen, aber selbst das nützt nichts. Sie wollen es doch gar nicht wissen. :-(

0

Was möchtest Du wissen?