Wie war der Alltag der Frauen im KZ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was ein KZ war ist bekannt, oder.
Das waren Arbeits- und Vernichtungslager.

Die Konsequenz eines Arbeitslagers ist Zwangsarbeit.
Die Industrie konnte für 5 Reichsmark Arbeitskräfte beim Staat anfordern. Daher wurden reine Arbeitslager in der Nähe von Industriebetrieben errichtet.
Vernichtungslager hingegen möglichst Abseits öffentlicher Wahrnehmung.

Teilweise wurden die Arbeitslager mit Gefangenenselbstverwaltung (Capo-System) eingerichtet, die SS stellte das Wachpersonal.
Zellen hatten einen Zellenältesten, Barracken einen Barrakenältesten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wette Google kann dir mehr sagen als ich.

Ich weiß noch ganz verschwommen aus nem Roman den ich mal gelesen hab, dass sie in Gruppen mit festgelegter Zahl zusammenlebten und jeweils die Älteste dieser Gruppe vorstand. Die war dann bisschen verantwortlich, dass jede was zu essen bekommen hat. Ich glaub in dem Roman mussten sie sauber machen oder so. Bzw. bei der Herstellung von Kriegsmaschinenteilen am Band stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?