Wie war das Verhältnis von Staat und Markt in der "Großen Depression"?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Staat hat zunächst nicht in den Markt eingegriffen.

Als Roosevelt mit dem New Deal Keynsianische Methoden einsetzte, besserte sich die soziale Situation.

In Deutschland wagte Brüning wegen der Reparationszahlungen keine weiteren Staatsschulden und sparte in die Krise hinein. Hitler konnte mit kreditfinanzierter Arbeitsbeschaffung genauso wie Roosevelt punkten. Zusätzlich kurbelte er die Rüstungsindustrie an. Die Schulden dafür brauchte er im Krieg nicht mehr zurückzuzahlen. Die zahlte die Welt mit über 50 Millionen Toten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?