Wie wahrscheinlich ist es,daß es in Deutschland zu einem Bürgerkrieg kommt? Diese Frage wurde 2016 noch mehrheitlich verneint, und heute...?

12 Antworten

Dieses Jahr ist es eher unwahrscheinlich, aber in Sachsen wäre es möglich.

Es sind zwar noch Landtagswahlen, aber das wird keinen Krieg in ganz Deutschland auslösen. In Sachsen wurde der Landtag schon gewählt, aber wegen der AfD werden am 15.10.2017 Neuwahlen stattfinden. Eigentlich waren sie ja erst am 14.Januar 2018 geplant, aber sie wurden vorgezogen, um die Koalition schneller schließen zu können.

In Sachsen könnte es die AfD in die Landesregierung schaffen und das könnte eine Spaltung zwischen Sachsen und den restlichen Bundesländern auslösen. Die AfD war dort übrigens die stärkste Kraft bei der Bundestagswahl. 

Von Herbst 2018 bis Herbst 2019 werden hier in Deutschland 16 Wahlen stattfinden. Bei 5 Davon wird der Landtag gewählt, bei 10 werden die Kreistage gewählt und bei einer wird das Europaparlament gewählt.

Ein Bürgerkrieg ist trotz alledem bis Ende 2019 unwahrscheinlich. Wohl eher würde es zu einem Austritt aus der EU kommen. Bei der Wahl des europäischen Parlaments stimmt ganz Deutschland ab und wenn die AfD zweitstärkste Kraft wird, könnte sich Deutschland von Europa abspalten und das könnte auf Langzeit zu einem Austritt aus der EU führen.

Schnöggersburg, das ist nicht die einzigste Stelle wo man bereits übt.

Geh mal auf die Seite der Bundeswehr und suche unter Riot Control oder Crowd Control.

Das wusste ich schon vor 15 Jahren was geplant ist, eigentlich schon seit 1968, aber da glaubte man noch es wird nie passieren.

Heute scheint man anders darüber zu denken.

Diese Frage wurde zwar vor 1 Jahr noch mehrheitlich verneint, aber wie sieht es heute aus?

An der Richtigkeit dieser Aussage hat sich auch 2017 nicht das geringste geändert.

Was möchtest Du wissen?