Wie wahrscheinlich ist es, dass die Vandalen der G20 bestraft werden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es hat angeblich bereits bestätigte Festnahmen gegeben - auch wenn die Polizei logischerweise nicht aller Vandalisten habhaft werden konnte oder kann, die an dieser Sache beteiligt waren.

Für ihre eigenen, ihnen womöglich zur Last gelegten "Verbrechen" (wenn sie die denn auch begangen haben) werden zumindest diese "gefassten" Leute aber schon haftbar gemacht werden. Davon gehe ich aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das "Positive" ist, es gibt Unmengen von Videomaterial, das man noch auswerten kann. Teilweise rennt der schwarze Block nämlich auch mal unmaskiert durchs Bild. Allerdings sind, wenn ich die Zahl gestern richtig gehört habe, "nur" 80 festgenommen worden. Und das vielleicht noch nicht mal wegen den Brandstiftungen, sondern womöglich nur wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt oder dem Vermummungsverbot. Also da werden sicherlich sehr viele unerkannt bleiben. Leider, leider. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist sehr unwahrscheinlich, wenn sie nicht direkt am "Tatort" verhaftet wurden, denn wie soll die Polizei im Nachhinein unter Tausenden Leuten die einzelnen Täter identifizieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem liegt in der Identifizierung.

Wen man nicht erkennen kann dessen Personalien bekommt man nicht.
Wen man später mit schwarzen Klamotten sieht kann man kaum noch eine Straftat zuordnen.

Auf Facebook gehen schon Bilder um die Leute zeigen wie sie sich 3 Straßen weiter die Masken abnehmen und sich umziehen.
Ob das am Ende zielführend ist muss man sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hoffen wir mal das sie bestraft werden. polizei hat auch von bilder oder videos von bürgern bekommen die dazu beitragen können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von druidarmada
08.07.2017, 23:09

aber auf den bildern tragen leider viele eine burka

0

Viele von denen werden gerecht bestraft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von druidarmada
08.07.2017, 23:09

viele von ihnen waren leider vermummt

0

Neue Gesetze brauchen wir nicht -

aber nicht den Unfug mit "Bewährung"....

lieber 6 Wochen "Bau"  als 2 Jahre mit Bewährung

------

auf vor Chaos-Jublern (darf ich mitmachen?)   sollte ein Gericht nicht weichen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen sie jetzt noch nicht gefasst haben, wird wohl davon kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?