Wie wahrscheinlich ist es dass ein Arbeitgeber einen nach einer Bewerbung direkt zum Probe arbeiten einlädt und nicht zum Gespräch?

3 Antworten

Nach der Bewerbung und dann sofort zur Probearbeit geladen, nach 3 Tagen , hatte  mein Sohn ab 1. 9. 1 Woche später normalen Arbeitsvertrag
ohne Probezeit.

Allerdings mein Sohn und der Neue Arbeitgeber kannten sich, hat sich aber nicht getraut ihn abzuwerben. Die Alte Firma wurde verkauft.
Jedoch ohne Gespräch stellt keiner jemand ein.

Mit Gruß

0%. Kein seriöser Arbeitgeber stellt jemanden sofort ein ohne vorher ein Gespräch geführt zu haben.

Korrektur: Axo zur Probe. Das habe ich überlesen. Aber auch hier ist es eher unwahrscheinlich, dass man die Probearbeit vor dem Gespräch stellt. Bewerbungsgespräch ist immer die zweite Hürde nach Bewerbungsunterlagen.

ich Rede von probearbeiten nicht von einstellen

1
@Bossplayer95

Siehe oben. Nach kurzer Überlegung bleibe ich bei meiner Aussage "unwahrscheinlich". Hier meine Begründung.

Probearbeit bedeutet für den Arbeitgeber immer Arbeitsaufwand. Denn er muss

1) Eine Probearbeit für den Bewerber generieren
2) Eventuell technische Vorbereitungen treffen z.B. PC-Gastaccount
3) Eventuell je nach Arbeit eine Arbeitskraft für die Beaufsichtigung, Korrektur und Fazit bereit stellen

und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Arbeitgeber das Risiko für diesen Arbeitsaufwand aufnimmt ohne vorher ein Gespräch geführt zu haben.

0

weil er zuviele Bewerbungen hat und nach der Probezeit erst auswählen will.

Papier ist geduldig

sorry : nach der Probearbeit

0

Personaldienstleister Absage, vom Arbeitgeber noch nicht?

Hi,

hatte mich auf eine Stelle über einen Personaldienstleister beworben. Gleich am nächsten Tag fand ich das exaktgleiche Stellenangebot mit gleichen Arbeitsort und Stellenbezeichnung, direkt beim großen Arbeitgeber auf der Homepage. Also bewarb ich mich auch direkt bei diesem.

Nun erhielt ich vom Personaldienstleister Ende letzter Woche eine Absage, da der Arbeitgeber sich für einen anderen entschieden hätte. Das Stellenangebot ist jedoch noch Online und vom Arbeitgeber bekam ich noch keine Absage.

Kann ich mit einer sicheren Absage noch vom Arbeitgeber rechnen? Oder kann ich vielleicht davon ausgehen, dass der Arbeitgeber auf die Hilfe vom Personaldienstleister verzichtet, weil sich viele über ihre eigene Plattform direkt beworben haben?

...zur Frage

Stellenangebot über Leihfirma, Arbeitgeber gefunden?

Hab eine Stelle über einen Personaldienstleister gefunden, mich beworben und hatte heut ein Gespräch mit der Personaldienstleisterin.

Hab nun den Arbeitgeber gefunden, wie würde es ankommen, wenn ich mich direkt beim Arbeitgeber nochmal bewerbe? Hätten die es nicht so lieber? Der Personaldienstleister will ja auch was daran verdienen.

...zur Frage

Bei potentiellem Arbeitgeber anrufen - Fragen

Hallo liebe Community!

Ich muss bei einem potentiellen Arbeitgeber anrufen um mich nach meinem Ansprechpartner für die Bewerbung zu erkundigen, sprich muss wissen, an wen ich mein Anschreiben adressiere.

Nun wird das aber ein kurzes und merkwürdiges Gespräch, wenn ich nur nach dem Namen frage. Habt ihr Tipps, was für allgemeine Fragen ich sonst noch stellen könnte? Im Prinzip ist die Ausschreibung "leider" sehr ausführlich...

Liebe Grüße,

LaffeLelle

...zur Frage

Bewerbung - wo/wie teilt man die Gehaltsvorstellung und den frühesten Eintrittstermin mit?

Hallo, wo bzw. wie in der Bewerbung teilt man Gehaltsvorstellung und frühester Eintrittstermin mit? Direkt im Anschreiben?

...zur Frage

Aussagekräftige Bewerbung, was ist genau gemeint?

Wenn ein Arbeitgeber in seiner Stellenanzeige (400-Euro-Job) nach einer "aussagekräftigen Bewerbung" verlangt, was genau ist damit gemeint? In welchen Pukten sollte sich die Bewerbung von einer "normalen" Bewerbung unterscheiden? Worauf wird der Arbeitgeber besonderes Augenmerk legen? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Aüßerer Aufbau einer Bewerbung?

Ich bin was schriftliche Bewerbungen an geht sehr unerfahren und ich wollte mal wissen ob man alles als Anhang macht also Bewerbung,Zeugnis/se & Lebenslauf oder ob man die Bewerbung direkt reinschreibt und dann halt nur das/die Zeugnis/se & den Lebenslauf anhängt.

Ich würde eine Antwort sehr nett finden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?