Wie wahrscheinlich ist eine schwarz-grüne Koalition?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

etwas anderes ist wahrscheinlich... was? 66%
Es gibt eine Jamaika Koalition (schwarz-grün-gelb) 16%
Schwarz-grün ist wahrscheinlich 16%
Schwarz-grün ist unwahrscheinlich 0%

10 Antworten

Eine solche Koalition ist durchaus denkbar, siehe die Landesregierung in Hessen, wo es keinesfalls im Gebälk knirscht. Beide Parteien vertreten eine bürgerliche Ideologie, wirtschaftlich liegen sie in liberaler Position, somit ist eine gemeinsame Regierung möglich. Ich denke wir werden das in absehbarer Zeit auch erleben.

Es gibt eine Jamaika Koalition (schwarz-grün-gelb)

Hallo,

Laut einer Umfrage der Forsa vom 02.08.17 kommt die Union auf ca. 40%, die SPD auf 22%, die Grünen, DIE LINKE und die AfD auf 8% und andere Parteien 6%.

Somit hätte eine schwarz-grüne Koalition eine Mehrheit, eine schwarz-gelbe aber auch. Die einzigste andere denkbare Koalition wäre eben eine weitere Große Koalition aus der Union und der SPD, was ich aber nicht denke und hoffe.

Sofern es überflüssig ist, wird es auch zu keiner Jamaika-Koalition(Union, Grüne, FDP) kommen, halte ich aber nicht für ausgeschlossen, wenn ein Zweierbündnis keine Mehrheit mehr hätte.

Sollte es bei dem Ergebnis bleiben, hätte die Union die Wahl, mit wem sie regieren möchte.

Ich persönlich würde eine schwarz-grüne Koalition bevorzugen, fände aber auch schwarz-gelb nicht schlecht.

Am liebsten wäre mir aber eine Jamaika-Koalition, welche der Union die betroffenen Parteien aber eher als zweites wählen würden, da die Macht sonst aufgeteilter wäre.

Am Ende wird die Union die Wahl haben und nach aktuellen Umfragen wahrscheinlich eine schwarz-gelbe Koalition bevorzugen, ausgeschlossen ist schwarz-grün aber nicht.

Ich hoffe ich konnte helfen,

Gruß

Baller46

Die Grünen sind eine bürgerliche Partei mit Ökoanstrich und schwarzgrün ist heute absolut kein Widerspruch.

Wo das gesagt ist, kann man auf den ollen Seehofer absolut keinen müden Cent setzen, und die Wahl ist noch zu lange hin, um Aussagen zu treffen.

etwas anderes ist wahrscheinlich... was?

welche Koalition es geben wird, werden wir erst dann wissen, wenn der Wähler entschieden hat. man kann diesbzgl. also nur eine " Prognose " wagen....

angeblich " feilscht " die CDU / CSU ja bereits an einer möglichen Koalition mit der FDP, ich halte aber auch eine Jamaika - Koalition für durchaus denkbar - dann aber müssten die Grünen noch etwas " zulegen "

ich habe vor kurzem in den Medien gelesen, daß sich die Mehrheit der Deutschen eine Fortsetzung der Großen Koalition mit der SPD wünschen - daran hätte die SPD jedoch ( laut Aussage von Siegmar Gabriel ) kein wirkliches " Interesse " ( da sie ja den Kanzler stellen möchten )

nachdem der " Schulz-Hype " aber endgültig vorbei ist, müssen wir nun abwarten, wie die Wahl ausgeht

ich denke aber, daß es dennoch zu einer Neuaflage der " GroKo " ( CDU / CSU und SPD ) kommen wird

leider !!!!!!!

etwas anderes ist wahrscheinlich... was?

Schwarz-grün könnte es nur geben, wenn die CDU/CSU wirklich die 39 - 40 % erreicht und die Grünen mindestens 7 - 8 % bei 5 % "Andere". Dann könnte durch Überhangmandate eine Mehrheit für schwarz-grün entstehen.

Da ich eher für die CDU/CSU 37 % für wahrscheinlicher halte, wird es am Ende, aufgrund der AfD mit 7 - 9 %, nur wieder eine GroKo aus CDU/CSU und SPD geben.

Auch wenn die SPD, insbesondere Herr Gabriel, sagt, dass die SPD mit der CDU/CSU nicht mehr will, wird sie am Ende doch wieder springen müssen, falls CDU/CSU, FDP und Grüne nicht zusammenfinden.

Schwarz-grün ist schon deshalb unwahrscheinlich, weil man für eine Koalition dann auch die absolute Mehrheit im Parlament braucht, sonst nutzt die koalition ja nichts. Daß schwarz und grün die absolute mehrheit im neuen bundestag erreichen, das glaube ich nicht

Schwarz-grün ist wahrscheinlich

Sogar sehr wahrscheinlich. Herr Özdemir ist ein Verfechter für Schwarz-Grün. Sollte Schwarz-Gelb keine Mehrheit haben wird es Schwarz-Grün geben. Sollte beide Varianten keine rechnerische Mehrheit haben wird es Jamaika werden.

etwas anderes ist wahrscheinlich... was?

Wie Du auf Schwarz Grün kommst verstehe ich nicht ganz, da im Moment vor Allem CDU und FDP eine Mehrheit bekommen könnten und wenn die CDU die Wahl hat, wird sie sich sicherlich nicht auf die Grünen einlassen, die CSU schon garnicht...

etwas anderes ist wahrscheinlich... was?

Das wird nicht kommen! Die Industrie wäre dagegen und mit denen ist die rechte CDU verflochten. Der Industrie gingen schon Merkels Zugeständnisse beim Kohleausstieg an die Grünen bei Jamaika viel zu weit. Lindner hat ja auch vom störenden "grünen Faden" gesprochen.

Klar ist auch, dass Lindner bei einer CDU/FDP Koalition Merkel weghaben möchte und er gestern gleich mal Merkel wegen der Gykosat Frage heftig attackiert hatte, obwohl ihn das eigentlich gar nichts angeht. Eine GroKo will die FDP aber ganz offensichtlich auch verhindern.

Also ist ja wohl klar was die FDP will! Herr Lindner als der Retter Deutschlands zusammen mit Herrn Spahn??

Also die Grünen sind quasi zwei Parteien in einem: Die Parteilinken (mehrheitlich die Basis) und die Realos (näher am bürgerlichen Lager, mehrheitlich in der Funktionärsschicht, z.B. MP Kretschmann)

Mit letzteren könnte man sicherlich Schwarz Grün machen, mit den Parteilinken bin ich da eher kritisch. Kommt also darauf an welche Strömung nach der BTW die Oberhand hat

Vorausgesetzt natürlich, dass es überhaupt eine Mehrheit gebe.

Was möchtest Du wissen?