Wie wahrscheinlich ist eine anstehende Hausdurchsuchung?

5 Antworten

Ich würde mir eher die Frage stellen warum die Nachbarin so etwas erzählt. Ihr wart im Urlaub, also hat niemand etwas bei euch geraucht, wenn ihr eine Zucht hättet würde die auch keinen von außen erkennbaren Geruch abgeben.

Ich kann mir nicht vorstellen das die hier vorgegebenen Gründe für eine Hausdurchsuchung langen. Aber ihr lebt ja in Bayern..... da gibt es immer mal wieder Hexenjagden (Memmingen).

Die Nachbarin kam als ich im Urlaub war und der Besuch anscheinend war da als ich hier war und auch geraucht hatte,

Normalerwesie würde ich mir auch keine Sorgen machen, nur da halt schon ein Polizist in der Sache mit drin steckt weiß ich nicht ob somit der "vedacht" steigen könnte.

Da meine Mitbewohnerin mir keine Informationen über die Art und Weise wie unsere Nachbarn den Sachverhalt vorlegte, weiß ich auch nicht wie brisant die ganze Sache ist,

0
@djeeed

Was soll passieren? Das Rauchen ist ja nicht verboten und niemand kann beweisen das du eine gezogen hast.

0

Da kann ja jeder kommen und irgendwas riechen. Mach dich nicht verrückt, auch in Bayern reicht das für garnichts, nichtmal nen Drogentest, denn die Nase kann sich irren.

MPU oder was bedeutet das?

Hallo,

ein Polizist meinte bei der Hausdurchsuchung, dass er meine Daten an die Führerscheinstelle gibt.

Die Hausdurchsuchung verlief für mich positiv (da mein Freund es auf sich nimmt). Ich wurde nicht mit dem Auto erwischt, sondern war nur Zuhause als die durchsuchung war. Jedoch stand ich augenscheinlich unter drogen. Es wurde mir aber nicht bewiesen (kein test) und auch nicht angesprochen.. Der Polizist meinte aber dass er meine Daten an die Führerscheinstelle weitergibt....

Nun die Frage.. Was bedeutet er gibt meine Daten weiter? Bzw mit was muss ich rechnen etc.?? Oder passiert nichts, da sie ja keine werte von mir haben?

(Da meine letzte frage ja nach hinten losging... bitte spart euch vorwürfe etc!!!!!...)

Danke und LG Anna

...zur Frage

Fremdes Auto - Kratzer - Polizei fotografiert mein Auto

Hallo Leute, ich habe ein Frage zu folgendem Sachverhalt: Heute nachmittag sah ich beim Blick aus dem Fenster, dass zwei Polizisten und ein mir fremder Mann an meinem Auto standen (es parkte unserem Haus gegenüber) und es fotografierten. Ebenso ein davor parkendes Auto. Ich konnte nicht sofort auf die Straße gehen und fragen, warum mein Auto fotografiert wird, da ich meine Tochter auf dem Wickeltisch zu liegen hatte und sie erst zu Ende wickeln musste. Als ich dann mit ihr runter gegangen bin, habe ich nur noch die Rücklichter des Polizeiwagens gesehen, der fremde Mann war verschwunden. Ich habe das vor mir parkende Auto und mein Auto genauer untersucht, am vorderen Wagen war an der linken Ecke der hinteren Stoßstange ein Kratzer, mein Auto ist vollkommen schadenfrei, ohne Kratzer. Ich bin mir auch vollkommen sicher, dass ich das vor mir stehende Auto beim Einparken in keinster Weise tuschiert habe. Der Kratzer an der Stoßstange des vorderen Autos ist schwarz, mein Auto blau, d.h. sie passen auch gar nicht zueinander. Nun habe ich die Befürchtung, dass der Halter des vorderen Fahrzeugs den Schaden bei meiner Versicherung geltend machen möchte und ich dadurch hochgestuft werde, obwohl ich nichts damit zu tun habe. Meine Fragen: Warum hat die Polizei nicht gleich bei mir geklingelt, um den Sachverhalt zu klären? Sie konnten doch bestimmt im Auto gleich eine Halterabfrage machen und hätten sehen können, dass ich gegenüber wohne. Was habe ich nun von der Polizei zu erwarten? Wird meine Versicherung den Schaden regulieren, ohne mich vorher zu kontaktieren? Sollte ich jetzt irgendetwas unternehmen oder erst einmal abwarten? Wäre nett, wenn ihr mir helfen könnt.

...zur Frage

Cannabis Besitzt Verdacht - Folgen?

Hallo,

ich versuche mich so kurz wie möglich zu halten.

Ich und ein Freund waren in einer Disco sind dann raus um einen zu rauchen und dann kam schon die Polizei. Ich habe mein Messer und mein Freund sein Cannabis weggeschmissen. Die Polizisten haben mit ihren Taschenlampen bisschen rumgeleuchtet und zuerst das Messer dann das Cannabis gefunden. Sie haben jedoch nicht gesehen dass wir es weggeschmissen hatten. Es lag ungefähr 1 m von uns entfernt. Der Polizist meinte wir würden post von der KriPo bekommen und hätten eine Anzeige wegen Beteubungsmitteln. Meine Frage nun: Können die uns wirklich was anhängen und dürfen die wenn ich vorgeladen werde um meine Aussage zu tätigen (was ich auch machen muss), einen Drogentest mit mir machen?

Danke für die Antworten. Bitte sachlich bleiben.

P.S: Das Bundesland war Hessen :)

...zur Frage

Waage, Bargeld und Box mit Marihuana-Geruch im Auto gefunden - anschließende Hausdurchsuchung ohne Erfolg. Was kann passieren?

Hallo liebe Community,

mir ist was ziemlich dummes passiert. Freunde und ich sind auf einem abgelegenen Parkplatz gestanden, als ein Polizeiauto gekommen ist. Da mich derselbe Typ von der Polizei zwei Monate zuvor schon mit Gras (5g) und Grinder im Auto aufgegriffen hat (da ist nichts dabei rausgekommen - Urin war positiv, da ich aber am Tag zuvor geraucht habe wurde mir der Schein nicht abgenommen - Brief kam auch nie einer), hat der Polizist Drogentests bei mir und meinen Freunden vorgenommen, mit anschließender Untersuchung aller Autos.

Bei mir wurden gefunden: 2 Waagen (eine hab ich zuvor gefunden beim Fortgehen in Wien, die andere für Eigengebrauch zum abwiegen), 3000€ Bargeld in einem Brief (Ansparungen von mir und meiner Freundin), einen Grinder, eine ausgewuzzelte Zigarette und zwei Whey-Boxen die nach Gras gerochen haben, jedoch ohne Inhalt.

Bei meinen Freunden wurde einmal 6g Gras gefunden und einmal 0,4g Gras. Diese waren auf den Drogentest auch positiv.

Nunja, sie haben kein Gras bei mir gefunden (außer Rückstände im Auto, wahrscheinlich auch ein wenig auf der Waage). Daraufhin haben sie Hunde geholt, die ebenfalls nichts gefunden haben. Auf den Drogentest war ich auch negativ. (Speichelprobe, ein paar Tage zuvor habe ich noch geraucht)

Danach sind wir zu mir nach Hause gefahren, Hausdurchsuchung: nichts gefunden. Papes und so, aber keine Verpackungsmaterial oder Suchtgift.

So, der Verdacht liegt Nahe, dass ich gedealt habe. 2 Waagen die ich per Zufall dabei hatte, genauso wie die zwei Boxen, in denen ich zuhause immer Gras in kleinen Mengen für Eigenverbrauch gebunkert habe. Das Geld stammt 50% von meiner Freundin (1200€ von einem aufgelösten Sparbuch von mir, ca 4 Monate her und nie eingezahlt, 1500€ Bar-Einnahmen vom Kellnerieren meiner Freundin, restliches ist Weihnachtsgeld). Ich deale keineswegs mit Gras!

Komm ich da raus? Bekomme ich mein Geld wieder? Kann es zu einer Anklage kommen, wenn kein Suchtgift gefunden wurde und Zeugen aussagen, dass ich nicht deale oder meinen Freunden das verkauft habe?

Ich bedanke mich jetzt schon vielmals für eure Antworten!

...zur Frage

Polizist hat Geld "sichergestellt" Begründung: Tatgeld für Drogen - Ist das erlaubt?

Hallo,

bei einem Freund wurde vor kurzem eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Gefunden haben die Beamten nichts, sie haben Ihm aber sein Geld weggenommen, mit der Begründung das er damit Drogen kaufen wollte / will bzw. das mit dem Geld drogen gekauft wurden (Er ist schon bekannt bei Ihnen wegen Cannabis Handel).

Aber die dürfen ihm doch niemals einfach das Geld wegnehmen oder? Was soll er jetzt tun?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?