Wie wahrscheinlich ist ein Soft- oder Hardbrick beim rooten eines Samsung Galaxy S4?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die wahrscheinlichkeit dass dein Handy unbrauchbar wird ist nahe bei 0, aber ein Softbrick tretet schon relativ häufig auf (jedoch eher bei flashen von custom Roms, aber weniger beim Root). Bei softbricks ist es aber kein Problem dein Handy wiederherzustellen.

Die Frage ist aber: für was brauchst du Root? Ich würde Anfängern eher raten ein Handy nicht zu Rooten, und dazu ist das S4 noch sehr aktuell.

Also wenn ich mich exakt an die Anleitung halte und die Verbindung zwischen PC und Galaxy S4 nicht abbricht, ist die Wahrscheinlichkeit eines Bricks sehr unwahrscheinlich?

Ich bräuchte hauptsächlich Zugriff auf das komplette Dateisystem von Android, weil ich ein Bisschen damit herumspielen will. Natürlich ist mir bewusst, welche Dateien ich besser nicht anfasse, so ein Neuling bin ich auch wieder nicht. :D Außerdem würde ich gerne ein paar Spielereien ausprobieren, die eben nur mit Root funktionieren. Zum Beispiel mit einem PS3-Controller auf dem Handy zocken.

Aus verschiedenen Quellen kann man herauslesen, dass dieses Jahr schon das S5 vorgestellt werden soll, so brandatuell ist das S4 damit auch nicht. :D

0
@Snackpack

Also wegen eines bricks hätte ich nicht Angst und mit Rootapps wie zb Framaroot habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Auch habe ich oft gerootete Kernel via Odin geflasht..alles kein problem.

Ja du hast Recht, ende Februar soll das S5 vorgestellt werden, jedoch wird dein Handy noch viele Android updates bekommen.. bei diesen hast du dann aber Probleme: Bei vielen Handys wird der updatevorgang wegen "root verdacht" abgebrochen. Und ohne etwas ufwand wirst du auf deinem 4.3 dann sitzen bleiben. Zudem hat dein Handy ja sicher noch garantie, also im Schadensfall müsstest du auch die Original Firmware neu flashen.

0

Erst mal wenn du keinen wirklichen Grund zum rooten (und eventuell auch flashen) hast dann lass es, es geht bei den meisten anbietern die Garantie verloren! kalr gibt es ein paar nette spielereien, aber die frage ist ob es die garantie wert ist, weil ein unroot manchmal sehr aufwändig ist oder nicht möglich (weiß nicht genau wie es beim S4 ist)

generell wenn du dich strickt an anleitungen auf adroid-hilfe oder androidpit hältst kann eigentlich nichts schief gehen! hardbrick ist schon sehr unwahrscheinlich und softbricks kann man beheben (was auber auch sehr unwahrscheinlich ist). Man muss sich schon sehr ungeschickt anstelölen oder sehr viel pech haben das so etwas passiert, solange der root/flashvorgang nicht unterbrochen wird ist die brickwahrscheinlichkeit bei nahezu 0!

Gibts einen Grund warum du es rooten willst?

Hauptsächlich, weil ich Vollzugriff auf das Dateisystem von Android haben will, um es nach meinen Vorstellungen zu modifizieren. Hätte aber auch gerne solche Spielereien ausprobiert, wie zum Beispiel mit einem PS3 Controller auf dem S4 zu zocken.

0

Ist es möglich, mit einem Tablet ohne Lautstärke-Button in Recovery zu kommen?

Hallo, ist es möglich mit einem Tablet, welches nur einen physischen Power-Button hat ins Recovery zu kommen? Ich möchte das Gerät rooten, weiß aber nicht wie! Mein GALAXY S4 ist bereits gerootet und ich liebe es und nun würde ich mein Tablet auch gerne rooten! Das Problem ist nur, dass ich nicht weiß wie, da es ein Noname-Tablet ist (Comag Android Tablet 02) und es dafür keine Anleitung gibt! Nur eine für das 01er-Modell und das funktioniert nicht. Das Tablet läuft mit Android 4.2.2 und hat ja eigentlich (laut Bluebox Scanner) den FakeID Exploit drinne, also ist's nicht darüber möglich das Gerät zu rooten?

TowelRoot und Z4Root habe ich schon versucht und Kingo Root erkennt mein Gerät einfach nicht...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?