Wie wahre ich mein Gesicht, wenn mir jemand gegen meinen Willen und meinen aktiven Widerstand den Zopf abgeschnitten hat?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Haarabschneiden ist als Substanzverletzung eine vorsätzliche Körperverletzung gem. § 223 Abs. 1 StGB. Schmerzensgeld, falls überhaupt zuzuerkennen, dürfte nicht allzu viel werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso Gesicht wahren? Durch die Aktion hast nicht du dein Gesicht verloren, sondern der Täter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
06.11.2015, 10:46

Sehr gute und sehr wahre Antwort! DH!

1

Ganz ehrlich? Mit Pech baller ich dem im Affekt einen.

jaja, das ist Körperverletzung.. aber eine Reaktion auf seine Tat. Die nämlöich auch eine Körperverletzung ist, ein Übergriff auf Deine Person.

Auch noch gegen Widerstand?

Dem würde ich ganz legitim die Hölle heiss machen.

Ich würde denjenigen anzeigen, egal wie alt oder jung er ist oder ich bin.

Da muss man nicht souverän bleiben, da kann man sich wehren in dieser Form.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst diesen type anzeigen, das ist Körperverletzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder cool bleiben und sich einen schönen Kurzhaarschnitt zulegen, oder einfach anzeigen, das ist Körperverletzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist nach den buchstaben unserer gesetze körperverletzung. da musst du nicht dein gesicht wahren, da hilft eine anzeige.

oder benutze die alttestamentarische regel "auge um auge...."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?