Wie wäscht man seine Wäsche am besten mit der Hand?

3 Antworten

Das Reisewaschmittel ist durchaus zu empfehlen - es ist für Hautkontakt gemacht, braucht keine sehr hohen Temperaturen und löst sich schneller auf. Du massierst es in die Wäsche ein, wenn du heißer waschen willst mit wenig kaltem Wasser und das heiße erst danach (zum Einweichen) zugeben, sonst einfach in einer Wanne mit lauwarmem Wasser (30-40°C, also Badewassertemperatur). Auch wenn die Flecken raus sind (evtl. in frischem Wasser) nochmal einweichen lassen (mind. 15 min) - Gerüche bemerkst du erst, wenn´s wieder trocken ist. Du kannst es im Spülbecken machen, in der Dusche, im Handwaschbecken, Badewanne, Putzeimer, Rührschüssel, Kochtopf (und jedem anderen wasserdichten, temperaturbeständigen Behälter, spezielle Wannen brauchst du nicht) - hängt von der Wäschemenge und evtl. der Temperatur ab, und davon, wann du das Gefäß wieder brauchst. Und gut ausspülen nicht vergessen - das Wasser dafür sollte auch zumindest lauwarm sein, weil sich sonst die Seifenreste nicht lösen.

Oder schau dich nach nem Waschsalon um - Unterwäsche und Socken sind kein Problem, aber ohne Schleudern braucht eine Jeans gerne mal ein paar Tage zum Trocknen, von Feuchtigkeit in der Wohnung mal ganz zu schweigen...

Früher wurde ja die Wäsche immer von Hand gewaschen und das war Schwerarbeit. Sie wurde teilweise gekocht und dann mit dem Waschbrett geschrubbt. Das Schrubben/rubbeln übernimmt heute die Waschmaschine und ich denke, mal kann man seine Wäsche auch so im Waschbecken "waschen". Auf Dauer ist das keine Lösung, da sie bestimmt nicht so richtig sauber wird.

Richtig schmutzige Sachen solltest du lieber in eine Maschine packen, wo auch immer. Ein nur durchgeschwitztes T-Shirt kannst du im Waschbecken ein bisschen durchknuddeln, etwas Waschmittel im warmen Wasser auflösen und los. Danach gut spülen und auswringen.

Vielen Dank schon einmal. Mir geht es auch wirklich nur "um so kleine Dinge", wie eben ein durchgeschwitzten T Shirt, was ich 2-3 Tage später noch einmal tragen möchte. Für verschmutzte Sachen wird die Waschmaschine genommen, auf die ich hier und da in Form des Elternhauses noch Zugang habe. Nur halt in der Woche brauche ich hier und da auch eine andere Lösung. Ihr habt mir schon sehr geholfen. :-)

Was möchtest Du wissen?