Wie wäscht man richtig die Hände - ist Seife nötig?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich hab auch Neurodermitis, aber ich wasche meine Hände immer mit Seife (aus Schafsmilch). Vor allem, wenn ich von draußen komme (Einkaufen, Garten - egal). Damit meine Hände danach eben nicht wie ein Croissant ausschauen, creme ich sie mir anschließend mit Wuta-Kamille-Hautpflegecreme ein. Die vertrage ich gut und meine Hände sind ganz weich!

Außerdem hab ich schon öfter gelesen, daß man seine Hände mindestens 20 Sek. mit Seife und warmem Wasser waschen muß, um Bakterien und Keime abzutöten.

[schließlich könnt ihr ja nicht wissen welcher Penner irgendwo mit einer verseuchten Hand schonmal hinfasste] - Jeder der so einen Satz bringt, gehört eigentlich geohrfeigt zum wieder wach werden. Verseucht? Hallo? Diese Menschen haben auch Würde, die allerdings von fast allen getreten wird, weil sie sich als was besseres fühlen. Dabei habe ich schon sauberere "Penner" gesehen als "normale" Menschen

Zum Händewaschen: ich benutze nur Seife, wenn ich danach auch was zu Essen zubereiten muss... allerdings auch nur, wenn es für Fremde ist, denn meine Familie stellt sich nicht so an. Wasser alleine ist auch besser für die Haut und btw: ich bin topfit und sehr sehr selten krank... und wenn, dann nur leicht.

Hände waschen ist Pflicht und mit Seife einfach gründlicher. Für Zwischendurch reicht auch das Waschen mit warmen Wasser.

Es wird doch eine Seife geben, die für dich verträglich ist, oder? Hast du mal mit deinem Hautarzt gesprochen?

Ich denke schon, dass es Seife gibt die ich vertrage - aber mir ging es Hauptsächlich um die an öffentlichen Toiletten. (zumal man ja nie wissen kann was für komisches schädliches Zeug da drin ist /:)

0

Was möchtest Du wissen?