Wie wäre es, wenn wir Schulen abschaffen und stattdessen Kinder auf GuteFrage.net unterrichten lassen (dort können sie viel fragen und lernen mit Spaß)?

11 Antworten

Das taugt nicht. Es gibt hier ja keine Kontrolle das die Antwortenden bei Sachfragen z.B. wirklich Ahnung haben.

Allein bei Fragen zu Bewerbungen wird oft der größte mist hier mit "Voll gut das, würde dich sofort einstellen" kommentiert.

Wenn online dann muss da ein system hinter liegen. Es funktioniert ja bereits mit minimaler Anwesenheitsleistung bei den Fernuniversitäten. Allerdings hat man es da mit einer anderen Grundeinstellung zu tun,

Studenten der Fernunis sind da freiwillig und reif genug um eigenverantwortlich zu lernen.

Bei Schülern unterstelle ich in der breiten masse mal keine gesteigerte Lernbereitschaft und dazu kommt das sich Kinder (unverschuldet) einfach noch nicht im selben Maße Wissen selbst erarbeiten können.

Eine Online Schule könnte daher maximal eine Lerplanmäßige Grundlage für von Eltern oder anderen erwachsenen begleitetes Lernen sein. Wobei die Schule den Stoff stellt und die Erwachsenen vor Ort die umsetzung (Lernen, Vermitteln, Hausaufgaben...) übernehmen, Natürlich mit anwesenheitspflicht bei Prüfungen.

Das wäre eine Katastrophe für unsere Jugend... Angenommen, gutefrage.net würde unsere Schulen ersetzen. Dann würden alle Jungs meinen, ihr Penis müsste mindestens 18 Zentimeter lang sein, sie müssten spätestens mit 13 eine Freundin und Sex haben, dann würden sie auf jeden Troll hereinfallen, da ja keine gesicherte Quelle für eine richtige Antwort da ist. Und Trolle gibts hier doch auch sehr viele.

Außerdem würden Kinder dann wahrscheinlich kaum mehr aus dem Haus gehen und das Bildungsniveau würde stark sinken, weil kein Kind oder Jugendlicher soviel auf so kurze Zeit lernen würde. Außerdem, wer bringt die Kinder dazu, auf gutefrage.net nach dem Logarithmus zu suchen/fragen?

Außerdem... dann müsste man die Kinder dazu zwingen, eine bestimmte Zeit am Tag auf gutefrage.net zu verbringen. Und wenn man ein Kind zu etwas zwingt, hat es nie sehr viel Spaß dabei. Oder haben Schüler soviel Spaß an der Schule???

Die Schule zieht die Kinder heute noch ein paar Stunden vom Computer weg und bringt sie zueinander, wo sie reale Freundschaften schließen, nicht nur virtuelle auf gutefrage.net oder Facebook. Die Schule versucht, die Schüler einige Stunden am Tag von suchtfördernden Elementen wegzubringen: Alkohol, Zigaretten, GTA und Facebook und so weiter.

Die Schule ist wichtig, denn dort lernen wir, was wir auf gutefrage.net nicht lernen können: Den Umgang mit Menschen, die Leistungsfähigkeit, die wir später im Leben brauchen, wir lernen uns zu rechtfertigen und zu verteidigen, bauen Selbstvertrauen auf. Wäre ich hier auf gutefrage.net unterrichtet worden, hätte ich nie Respekt vor älteren Generationen gelernt, hätte nie etwas hinterfragt, hätte nur immer das nachgeplappert, was mir irgendwelche wildfremde Nutzer hier vorgeplappert hätten. Ich würde noch länger vor meinem Computer sitzen, die Rolladen geschlossen halten und dick und fett werden. So bin ich jede Woche fünfmal in der Schule, viermal davon auch nachmittags. Ich habe Freunde, bin froh, wenn ich am Wochenende meine Ruhe habe, bin stolz darauf, etwas zu können. Ich blicke in die Zukunft, statt nur auf den Bildschirm meines Laptops. Und genau das würde ich tun, wenn ich von einer Internetseite erzogen worden wäre.

Guten Abend

ichbinich2000

sehr gut beschrieben

2

Wenn man mal in die Verlegenheit kommen sollte, eine Funktion zu brauchen, die die Anzahl der Dezimalstellen einer Zahl berechnet, dann wird er sein Ansinnen hier als Frage formulieren und darauf die Antwort "dekadischer Logarithmus" bekommen. Warum soll das nicht funktionieren?

0

Nicht gut. Laß sie lieber selber recherchieren statt auf Fragen direkt eine Antwort zu bekommen. Dieses Expertenbefragen ist nicht gut fürs Gehirn, sagt Manfred Spitzer.

https://www.youtube.com/watch?v=vujELzwcdpQ

"Selberlernen" machts. Und wenn man dann irgendwo nicht weiterkommt, dann kann man ja hier fragen. Das wäre ok.

Dein Ansatz ist gut!

Was möchtest Du wissen?