Wie wäre die Welt ohne Werbung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Welt wäre ruhiger.

Passieren würde wohl das, was schon passiert ist, als es noch keine Werbung gab. Die Menschen würden mit weniger glücklicher sein und wenn sie etwas interessiert, sich durch Eigenrecherche über das Produkt, die Sache informieren. Allerdings würden auch viele Menschen für sie potenziell interessante Dinge einfach verpassen.

Abschaffen können wir Werbung wohl nur noch, wenn keiner mehr auf Werbung reagiert und die Werbenden keine Gewinne mehr durch Werbung machen.

8

Wie konnte man diesen Prozess in bewegen leiten?

Sehr gute Antwort uübrigens!

0
46
@quazar

Wann soll denn das gewesen sein, als es noch keine Werbung gab? In der Steinzeit? Werbung gab es doch quasi schon immer, zwar in anderer Art, aber es gab sie. Selbst im frühen Mittelalter haben z.B. Marktschreier eifrig die Werbetrommel gerührt.

0
8
@quazar

Meine Frage bezog sich auf den letzten Absatz deiner Frage. Und die Frage ist nicht wann sondern wie?

0
46
@quazar

Das geht nicht. Alleine hier

sich durch Eigenrecherche über das Produkt, die Sache informieren.

ist doch schon der Haken. Wie willst du dich über ein Produkt, dass dich interessiert, informieren, wenn nirgends steht und nirgends gesagt wird, dass es dieses Produkt jetzt überhaupt gibt? Und, wo willst du dich über die Funktion und die Eigenschaften dieses Produktes informieren, wenn es doch keinerlei Werbung gibt?

0
8
@SupraX

Ok nehmen wir mal an dass man in den Medien durchaus bekannt gegeben werden kann dass etwas neues auf dem Markt gibt! Und dazu die Information wo man das Produkt bekommt! D.h. Nicht nur ein Unternehmen sondern alle die es gibt. Die Entscheidung welches ich wähle bleibt bei mir. So wie es heute funktioniert ist doch auch nicht fair gegenüber kleineren Firmen die sich keine teuere Werbung leisten können, oder?

0
36
@quazar

Doch, das ist sehr fair. Werbung ist eben viel mehr als nur das, was Dir in der Glotze auffällt. Und NIE ZUVOR gab es für Verbraucher mehr Möglichkeiten, sich zu informieren als heute.

0
9
@SupraX

"Wie willst du dich über ein Produkt, dass dich interessiert, informieren, wenn nirgends steht und nirgends gesagt wird, dass es dieses Produkt jetzt überhaupt gibt? Und, wo willst du dich über die Funktion und die Eigenschaften dieses Produktes informieren, wenn es doch keinerlei Werbung gibt?"."Alleine hier ist doch schon der Haken"

Falsch.

Menschen reden miteinander. Hörensagen. Alles ohne zu werben. Die Sache wird bekannt. Ein einzelner kann sich wunderbar informieren ohne Werbung.

0
8
@SupraX

Wir haben in der Tat heute die Qual der Wahl welche Informationsquelle wir nehmen. Aber leider sind diese Quellen meiner Meinung nach mit besonders manipulativen und agressiven Inhalten bespickt die uns erzählen wollen was wir brauchen und wo wir es kaufen können.

Warum soll sich nicht jeder selbst informieren, Internet ist da doch eine super Möglichkeit. Und alles das was wir wirklich brauchen werden wir auch finden, von dem Rest möchte ich auch nichts hören.

Ich glaube nämlich, die Welt wäre dann glücklicher!

0

Was leider von vielen vergessen wird, Tageszeitungen und Zeitschriften wären dreimal so teuer, kostenfreie Plattformen wie gutefrage.net würde es in dieser Art nicht geben, Fernsehen und Radio gäbe es nur gegen Bezahlung, man müsste auf alle Gratisproben und Gutscheine verzichten... etc. Es gäbe keine internationalen Marken, was sich auch negativ auf die Arbeitsplatzsituation auswirken könnte...

Alles in allem ist Werbung sehr wichtig und eigentlich in unserer Gesellschaft unverzichtbar. Über die Art und Weise wie heute oft geworben wird kann man sich jedoch streiten, das ist wohl wahr. Allerdings sind manche Werbespots ja auch recht unterhaltsam, oft gar besser als die saudumme Sendung die sie unterbrechen ;-).

8

Aber hatte man nicht gleichzeitig gleiche Chancen fur alle Unternehmen geschaffen und damit größere Konkurrenz und die letztere belebt das Geschäft, d.h. Die arbeittskrafte und Preise, oder?

0
46
@quazar

Nein. Woher soll zum Beispiel der Franzose wissen, dass der Deutsche gerade eben das Automobil erfunden hat, wenn keiner es ihnen erzählt, wenn keiner dafür Werbung macht? Wenn du nicht weist, dass es etwas gibt, dann willst du es auch nicht kaufen und suchst auch nicht danach. Streng genommen ist ja selbst das Ausstellen im Supermarkt schon Werbung.

Hinzu kommt, wer würde sich die Mühe machen etwas neues zu erfinden, wenn er es sowieso keinem erzählen darf? Oder, woher würdest du wissen, wann die neueste CD deiner Lieblingsband erscheint, wenn sie dafür nicht werben dürften/würden? Woher sollen die Leute wissen, wann diese Band wo auftritt? Keiner würde beim Konzert sein... sind alles so Beispiele... ohne Werbung geht es definitiv nicht. Aber, wie ich anderswo schon sagte, über diese aggressive Art, mit der heute teilweise geworben wird (Stichwort Spam), kann man durchaus sehr geteilter Meinung sein. Man darf aber nicht nur die schlechten Seiten einer Sache sehen.

0
8
@SupraX

Ok sehe ich ein, so ganz ohne Werbung geht es nicht. Was denkst du kann man gegen die von dir angesprochene aggressive Werbung tun?

0
46
@quazar

Ist sehr schwierig. Gegen Spam aus den Ausland kann man nicht viel machen, da kann höchstens jeder sich selbst davor schützen.

Gewisse Schritte wurden ja bereits unternommen, so ist in D Tabakwerbung schon länger stark eingeschränkt. Aufdringliche Vertreter sollten stärker bestraft werden und Hersteller sollten an ihre Werbeversprechen gebunden sein. Das fällt mir zum Beispiel gerade so spontan ein.

Als Nutzer kann man natürlich auch Produkte von Firmen die einfach zu nervig sind ignorieren und von einer anderen Firma kaufen, das geht schon. Das zeit dann dem Hersteller, dass seine Werbung keinen Erfolg hat, also nicht gewünscht ist. Wobei natürlich zu beachten ist, dass viele No-Name Produkte auch sehr häufig in den Werken der großen Marken hergestellt werden.

0

Es würde weniger Wettbewerb geben. Die Preise würde rasant steigen. Die Qualität sinken. Die Vielfalt der Produkte würde verringert. Werbung ist ein wichtiger Teil des Wettbewerbs. Dass die Werbung manchmal unerträglich (schlecht) ist, lässt sich (leider) nicht vermeiden. Ist aber wie überall. Jedes Land hat die WErbung, die es verdient (oder mit denen die Unternehmen am meisten verdienen. Wenn eine Werbung nicht wirkt, dann fliegt sie raus. Meist ist das die Werbung, die zu leise ist, die zu viel informiert statt überredet.

Was möchtest Du wissen?