Wie wäre das Leben,wenn alle nie wieder etwas aufschieben würden und immer das machen würden,was man von ihnen verlangt oder was sie tun sollen?

3 Antworten

Na ja, das war eine Haltung, die im 19. Jahrhundert sehr verbreitet war: Pflichterfüllung über alles, eigene Interessen ganz hinten angestellt. Das hat funktioniert, weil einige Menschen Zeit fanden, ihren Interessen noch nachzugehen, andere - z.B. Bedienstete, die im Haus ihrer Arbeitgeber wohnten - fast gar nicht mehr (18 Stunden Arbeit am Tag und nur sonntags frei).

Du kannst dich natürlich effizient organisieren. Dann musst du diesem Plan exakt folgen. Wenn das für dich klappt und du die Zeiten realistisch einschätzt, hast du so einen besseren Überblick über Pflichtaufgaben, eigene Projekte/ Hobbys und verbliebene freie Zeit. Es gibt durchaus Menschen, die alles - Arbeit, Vorbereitung, Haushalt, Hobbys, Freundetreffen - in einem Terminkalender planen und dann exakt so durchführen. 

Vorteil: Effizienz, Überblick, ausgeglichene Zeiteinteilung und nichts wird vergessen.

Nachteil: Spontanität findet fast gar nicht mehr statt, und wenn, dann geplant, weil eine Leerzeit entstanden ist, von der man aber schon vorher wusste, dass es eine Leerzeit wird. Das könnte also schwierig werden, wenn man mal viel Zeit hat (Urlaub, Rente). Man könnte Probleme bekommen, ungeplante Zeit zu verbringen. Man könnte schneller Langeweile oder Stress empfinden, wenn echter Leerlauf entsteht, man also für Stunden gar nichts geplant hat oder eine geplante Aktivität ausfallen muss.

Vorteil: Man schafft mehr von dem, was man sich vorgenommen hat, man denkt intensiver darüber nach, was man wann wie machen will und setzt so Pläne um, über die andere nur vage nachdenken.

Da mache ich mal einen Unterschied, ob JEMAND was von mir verlangt oder ich selbst es entscheide bzw. dann weiß, dass ich persönlich einen Vorteil haben werde.

Kompliziert ausgedrückt, aber ganz einfach: Wenn jemand etwas von mir verlangt, überlege ich 2 Mal, ob ich das verschieben oder sogar ignorieren kann!!

Wenn ich weiß, dass ich Zahnschmerzen habe, hole ich mir möglich noch für heute einen Termin!

Wenn ein Lehrer was von mir verlangt, mache ich das jetzt, weil ich davon einen Vorteil hab: Später wird es zu eng und es kann sein, dass ich mir dann Ärger einhandel, der vermeidbar gewesen wäre.

Dann wären wir alles nur Marionetten ohne eigenen Willen oder einer Meinung. Ich schätze mal es würde danm wohl noch mehr depressive Menschen mit Born out Symptomen geben.

Wie lange kann man seine Steuererklärungen aufschieben? Bzw ist es möglich, dass man garkeine macht?

Guten Tag liebe Community,

  1. Wie lange kann man seine Lohnsteuererklärungen aufschieben?
  2. Meine Freundin hat noch nie welche gemacht, das heist doch verschenktes Geld?`Wie weit kann ich da zurück gehen und das nachholen?

Danke im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Sarter

...zur Frage

Was muss ein Mensch im Leben erreicht haben?

Hab öfter beobachtet, wenn sich zwei Parteien streiten, sagt die andere Seite, „was hast du in deinem Leben erreicht, dass du mir heute was vorschreiben kannst“! Sowas zu behaupten ist doch echt hart, wenn man so bedenkt, dass kein Mensch das Innere eines Menschen kennt oder was meint Ihr ?

...zur Frage

Zweifelten Stars mal an sich selbst?

Waren manche Stars/Promis/Schauspieler die damals wenn sie noch jünger waren vielleicht mal depressiv oder verzweifelt weil sie dachten sie würden nie das berühmt sein schaffen und würden vielleicht ein langweiliges leben leben und nichts erreichen?

haben dann aber doch sogar mehr bekommen als sie dachten?

...zur Frage

Leben wir wirklich kürzer, weil wir schneller leben?

Hey,

meine Lehrerin hat mir letztens gesagt, dass wir Menschen kürzer leben, weil wir zuviel Stress haben und versuchen alles schnell zu machen und somit, wie ein Auto, unseren Sprit verschwenden. Stimmt das ?

Wenn man ein Dorf mit einer Großstadt vergleicht, im Dorf leben die Menschen sehr entspannt und haben überhaupt kein Zeitdruck, weil sie wenig auf die Zeit achten, würden sie dann länger leben als jemand in New York, der jeden Tag den Zug um 8 Uhr zur Arbeit erwischen muss und bis 18 Uhr arbeiten muss im ganzen Stress und in der ganzen Menschenmenge ?

Wie würde es sich eigentlich auswirken, wenn wir nie wieder auf die Uhr gucken würden ? Einfach nicht mehr darauf achten, wie spät es ist, sondern einfach leben ? Würden wir dann länger leben ?

...zur Frage

Treten immer die gleichen Menschen im Leben auf?

Hallo, mir ist bewusst, dass man sowas nie wissen wird und das nicht verallgemeinern kann, trotzdem würde ich gerne eure Meinung dazu hören.

Denkt ihr, dass immer die gleichen Menschen in einem Leben zusammen leben? Also dass z.B. meine jetzige Schwester mal meine Tochter o.ä. in einem früheren Leben war?

...zur Frage

Hat uns Gott biologisch so erschaffen das wir unser jetziges Leben auf der Erde verbringen sollen?

Können wir erst nach dem Tod die Erde für immer verlassen und sind dann nicht mehr von dem biologischem Leben auf der Erde abhängig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?