Wie wählt ihr die Bücher, die ihr liest?

12 Antworten

Ich lasse mir auch oft was emphelen von Freunden, von denen ich weiß, dass sie einen ähnlichen Geschmack haben. Ich mag halt bestimmte Genres nicht so gerne, daher lass ich die eigentlich komplett weg. Außerdem stöbere ich gerne in Buchhandlungen und ich muss zugeben, dass ich mich dann sehr von Cover und Titel leiten lasse. Spricht mich was an, lese ich den Klappentext und dann hat das Buch entweder gewonnen oder eben verloren.

Also erstmal nach Thema. Zur Zeit gerne Thriller, wenn es von meinem Lieblingsautor/in nichts neues gibt, dann gucke ich ob der Titel mich anspringt und dann lese ich mich durch die Buchrücken und zur Not ein paar Sätze aus dem Buch und dann wenn mir alles vom Bauch her gefällt, dann ist es meins.

Ganz hilfreich sind die Wühltische/Remittenden, braucht allerdings etwas Geduld sich da durch zu wühlen. Als erstes sieht man Titel und Cover, wenn mich das anspricht, lese ich den Klappentext und mal kurz in den Text hinein. Wenn mich das anspricht ist es meins. Hat den Vorteil, dass man für wenig Geld neue Autoren "testen" kann und wenn es einem nicht gefällt ist´s es nicht so schlimm. Ansonsten habe ich ein paar Autoren in meinen Lieblingsgenres (Thriller, Fantasy), bei denen ich immer auf Neuerscheinungen schaue. Die Empfehlungen bei online-Buchshops geben auch ganz gute Anregungen, dazu muss allerdings erstmal was gekauft werden.

Was möchtest Du wissen?