Wie Vorstellungsgespräch bei Personaldienstleister absagen?

7 Antworten

die Daten werden wohl weitergegeben an diese Zeitarbeitsfirmen. Ich würde mit den Besuch bestätigen lassen mit einem Stempel sowie Unterschrift, daß man an jenem Tag auch dort war.

Streng genommen hast Du eine Eingliederungsvereinbarung getroffen.

Wenn Du der Veröffentlichung Deines Profils zugestimmt hast, bekommst Du auch Vorschläge für diese Leiharbeitsfirmen.

Sonst droht evtl. eine Sperre-Säumniszeit.

Dort kann man 2 verschiedene Bögen ausfüllen, 1 x gewerblich, 1 x kaufmännisch.

Die Kopie des Ausweises ist übrigens verboten & wird nochmals für Werbezwecke genutzt

https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/nicht-bemerkt-personalausweis-kopieren-verboten/

Im Stellenportal der Arbeitsagentur kannst du Daten anonymisiert einstellen oder öffentlich für interessierte Firmen einsehbar.
Lass deines auf anonymisiert umstellen. In diesem Fall würde der Personal-DL dich über die Arb.agentur kontaktieren, ohne deine Daten zu haben.

Du musst nicht zwangsläufig direkt absagen. Kommt der Vorstellungstermin auf deren ausdrücklichen Wunsch hin zustande, ist dieses Unternehmen ver-pflichtet, Dir Deine Fahrtkosten zu erstatten. Rechtsgrundlage ist hier § 670 BGB.  https://dejure.org/gesetze/BGB/670.html

Teile denen ganz einfach mit, dass Du denen Fahrtkosten in Rechnung stellen wirst. Was meinst Du, wie schnell die von selbst aus einen Rückzieher machen. Denn zahlen wollen die (natürlich !) nicht.

In deren Schreiben steht aber schon drin, dass die Fahrtkosten nicht übernommen werden.

0

Bewerbung zur Notarfachangestellte?

Guten morgen erstmal :)

Ich habe heute um 17:15 ein Vorstellungsgespräch, bei einem Notariat bei dem ich mich garnicht beworben hab. Die Eltern meines Freundes sind gerade dabei ihr Haus zu verkaufen und ein neues zu Kaufen.

Die Mutter meines Freundes hat mich bei der Notarfachassistentin sehr gelobt und sagte auch, dass ich für dieses Jahr noch eine Ausildung suche. Also hat die Notarfachassistentin mich zum Vorstellungsgespräch eingeladen! :)

Meine Frage ist wie ich das Bewerbungsschreiben formulieren soll. Schreibe immer z.B. "über die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie noch einen Ausbidungsplatz zu vergeben haben .."

  • Naja. Das kann ich jetzt nicht schreiben..

Hat jemand eine Idee?

Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Vorstellungsgespräch über Personaldienstleister?

Hallo,

ich bin etwas verunischert und brauche mal Bitte euren Rat/Erfahrung.

Über einen Personaldienstleister hatte ich mich auf eine sehr interessante Stelle beworben. Zum Vorstellungsgespräch war ich auch schon und mir wurde direkt noch im Gespräch ein Schnuppertag angeboten und auch verständlich erklärt wieso ich leider erstmal über den Dienstleister eingestellt werden müsste. In dem Gespräch wurde nicht über Gehalt gesprochen! Ich habe mir erstmal dabei nichts gedacht, weil ich vorerst über den Personaldienstleister eingestellt werden würde. Im Anschluss setzte ich mich mit dem Personaldienstleister in Verbindung um über den Termin zu berichten und sprach diesen dann auch auf das Thema Gehalt an. Dieser teilte mir dann mit, dass die Firma über mein Gehalt entscheidet und mein Gehaltswunsch der Firma direkt mitgeteilt wurde und wenn denen das zuviel wäre, hätten mich diese erst gar nicht eingeladen. Dies war am Dienstag und am Freitag soll der Schnuppertag stattfinden.

Also ist das normal? Gibt es wirklich Personaldienstleister die mehr zahlen als zB im BAP Tarifvertrag geregelt ist? Ich bin etwas verunsichert. Ich kannte es bisher nur so, dass immer direkt im Vorstellungsgespräch auch über Gehalt geprochen wurde.

Vielen Dank! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?