Wie Vorbeifahren an Parkenden Autos?- Morgen Praktische Prüfung Motorrad

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst fast auf Tuchfühlung vorbeifahren. Dumm nur, wenn da eine Tür aufgemacht wird. Es gibt Urteile, die von Fahrradfahrern einen so großen Abstand von parkenden Kfz erwarten, dass sie nicht gefährdet werden, wenn eine Tür unachtsam aufgestoßen wird. 1 bis 1,5 Meter sind also durchaus angemessen. Ich halte das durchaus übertragbar auf Motorräder, die gefahrenen Geschwindigkeiten und damit das Gefährdungspotenzial sind ja durchaus noch größer.

Tobi18EMS 27.08.2012, 15:20

Vielen Dank, ein Spurwechsel kann ja im Prinzip wenn ich alles beachte, auch nicht falsch sein oder?

Lg

0
user353737 27.08.2012, 15:37
@Tobi18EMS

Es kommt meiner Meinung auf die genauen Begebenheiten an. Wenn Du nur unter Inanspruchnahme eines anderen Fahrstreifens den nötigen Abstand zu den parkenden Autos einhalten kannst, kommst Du nicht drum herum. Wenn Du den Abstand halten kannst und dabei in Deiner Spur bleiben kannst, solltest Du das auch machen. Ansonsten nimmst Du zusätzliche Risiken in Kauf.

0
Tobi18EMS 27.08.2012, 15:56
@user353737

Danke nochmal für die Antwort. Sollte ich dann auch links blinken obwohl ich in meinem Fahrstreifen bleibe? Habe im Internet verschiedene Meinungen gelesen. Lg

0
user353737 27.08.2012, 16:25
@Tobi18EMS

Meiner Meinung nach nicht. Du bewegst Dich innerhalb Deines Fahrstreifens, warum solltest Du da blinken? § 7 Abs. 5 gibt den Fahrtrichtungsanzeiger nur für den Fahrsteifenwechsel vor:

"(5) In allen Fällen darf ein Fahrstreifen nur gewechselt werden, wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist. Jeder Fahrstreifenwechsel ist rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen."

0

Darfst Du, wenn mindestens 1,50 Meter Abstand ist.

Tobi18EMS 27.08.2012, 13:47

Sicher mit den 1,50 M? Die muss ich doch nur gegenüber Fußgänger und Fahrradfahrer einhalten oder gilt dies auch bei Parkenden Autos?

0
Lara1985 27.08.2012, 14:02
@Tobi18EMS

Eigentlich heisst es situationsabhängiger Abstand.Es gibt auch Gerichtsurteile, wo der Richter mit 1 Meter Abstand zufrieden war, aber in der Prüfung fährst Du mit 1,50 sicher besser. Was auf jeden Fall falsch ist, ist, die Fahrspur zu wechseln.

0
Tobi18EMS 27.08.2012, 14:22
@Lara1985

Wie meinst du, dass es falsch ist die Fahrspur zu wechseln? Ich muss doch dann in die Gegenspur reinfahren,wenn ich es nicht schaffe genug seitenabstand zu halten. Wie kann es dann falsch sein wenn ich die Spur wechsel? Sorry,dass musst du mir nochmal erklären. Nehmen wir mal an. Ich fahre innerorts 50 KmH . Rechts steht ein PKW. Ich blinke nach Links, gucke in die Spiegel mache den Schulterblick und fahr in die Gegenspur. Wenn ich an dem PKW vorbei bin, setze ich den Blinker Rechts mache wieder den Schulterblick. Wäre das so nicht gut?

LG

DANKE !

0
Lara1985 27.08.2012, 14:29
@Tobi18EMS

Ach so meintest Du das. Ich dachte, wir reden generell über eine Strasse, auf der Du ZWEI Spuren hast, die in Deine Richtung führen. Dann ist es natürlich was anderes. In die Gegenspur fahren,musst Du natürlich, wenn es zu eng wird. Das ist völlig richtig. Was mir nicht klar ist, was dann der Schulterblick soll. Dir können die Leute doch sowieso nur entgegenkommen.Oder habt Ihr das so gelernt? Ich will Dich da nicht verwirren.

0
Tobi18EMS 27.08.2012, 14:33
@Lara1985

Ich habe bereits einen Autoführerschein, nur ist das leider so dass man unnötiges nicht mehr macht. warum das in der Fahrschule pflicht ist, verstehe ich nicht so ganz. Aber ja ich mache es in den Fahrstunde und muss es auch. Auch wenn ich z.b in eine Linksabbieger spur reinfahre muss ich vorher den Schulterblick machen. Was ich da sehen soll, ist mir bis heute nicht bekannt. Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin mache ich den Schulterblick um Fußgänger o. Fahrradfahrer die sich evtl. noch neben mir auf den Bürgersteig befinden zu sehen.

Lg

0
user353737 27.08.2012, 16:27
@Tobi18EMS

Es gibt immer wieder Idioten, die jemanden, der gerade die Spur wechseln oder überholen will, auch noch überholen. Dem rauscht Du dann in die Seite, wenn Du die Spur wechselst. Der Schulterblick vermeidet das.

0

Statt Überholen meinte ich Vorbei Fahren. Sorry

Was möchtest Du wissen?