Wie vor Krebs schützen ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Naja was in den news dort erzählt wird ist nicht ganz so... Bin selber krebs Patientin seit über 10 Jahren. Klar rauchen fördert krebs aber es gibt noch so viele andere Faktoren. Mir hat mein Onkologe Prof. Dr. Kloke mal gesagt, dass fast jeder einen Krebs in den Genen hat aber es nicht bei jedem ausbricht... es ist wie so ein Lichtschalter bei manchen Menschen geht es an bei anderen nicht! Heute zutage ist es daher schwer sich noch richtig zu ernähren, kleiden, handeln etc. Um keinen Krebs zu bekommen. Daher mach dir lieber nicht so viel Kopf darum sondern versuche dein leben zu genießen und den Streß Pegel etwas gering zu halten. Würde ja sagen Rauch nicht etc aber das weiß man ja heute eigentlich. .. ich habe mein leben komplett umgewandelt nachdem ich erst einen Herzinfarkt hatte und einen Tumor am frontal Lappen. Sehe seitdem das leben als kostbar! Versuche Streß zu vermeiden, nehme meine Medikamente ein und gehe alle 3 Monate zu meinen Untersuchungen. Lebe immer noch daher mach dir keinen Kopf! Das Leben ist begrenzt. ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz so falsch ist das nicht.

Ein Prof von mir hat mal gesagt:"Die Wahrscheinlichkeit, irgendwann einmal Krebs zu bekommen, liegt bei 100%. Es sei denn man verstirbt vorher an etwas anderem"

Ist natürlich ziemlich derb gesagt. Es heißt im Prinzip, dass in jedem Tier das Potential liegt, Krebs (das ist ja auch nur ein Überbegriff für viele verschiedene Krankheiten) zu bekommen.

Die Kunst dabei ist jetzt, seine Lebensbedingungen so zu gestalten, dass der Krebs erst möglichst spät ausbricht (oder man eben an etwas anderem stirbt). Als da wären: Ernährungsbedingungen, Rauchen, Alkohol, Arbeitsbedingungen, Umweltbedingungen. An der Genetik kannste nicht viel machen. Auch ein Teil der Prävention ist regelmäßige Vorsorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauchen fördert den Lungenkrebs - also besser gar nicht erst damit anfangen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein werde ich nicht. Das passiert wenn sich einer der davon keine Ahnung hat RTL2 anschaut. Kümmere dich um andere Sachen und glaub nicht jeden Mist den die erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NochSonNutzer
18.12.2015, 20:14

dh dh dh dh dh und nochmal dh

0
Kommentar von MeineFrage1990
18.12.2015, 20:19

Jeder 2te deutsche..

0
Kommentar von Applwind
18.12.2015, 20:19

Alles Quatsch. Ich weiß viel über Krebs und kann dir sagen nicht jeder 2 deutscher.

0

Wenn du weiter RTL schaust wirst du sowieso Krebs bekommen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Applwind
18.12.2015, 20:12

Asi TV lässt grüßen ;-)

0

Zur Vorsoorge gegen Krebs ist es wichtig, dass man von allen Vitaminen genung bekommt. Habe gelesen, dass Krebs im Grunde ein Vitamin Mangel sei. Dann könne der Körper sich nicht mehr richtig dagegen wehren. Vor allem Vitamin B 17 sei bei vielen Menschen zu wenig vorhanden, weil in der Nahrung nicht mehr viel davon drin sei.

Schau bei Google nach und gib Vitamin B 17 ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Auskunft
20.12.2015, 13:47
Schau bei Google nach und gib Vitamin B 17 ein.

Dieser Deiner Aufforderung bin ich schon mehrmals nachgekommen.

Wenn Du die Ergebnisse dazu ignorierst und immer weiter dieses sogenannte "Vitamin B 17" empfiehlst, so wird vielleicht der Fragesteller eines Besseres belehrt, wenn er meine folgenden Hinweise dazu liest:

https://www.gutefrage.net/frage/ist-es-richtig-dass-in-jedem-auch-gesunden-menschen-mehrmals-krebs-entsteht-welcher-aber-wieder-vom-koerper-abgebaut-wird-wenn-ja-wie-oft-in-etwas-pro-jahr?foundIn=list-answers-by-user#answer-178192160

https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-wirklich-effektive-methoden-um-die-entstehung-einer-krebserkrankung-zu-verhindern?foundIn=list-answers-by-user#answer-174695185

0

Was möchtest Du wissen?