Wie vor Eltern die Kupferkette begründen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fahr doch selber zum Frauenarzt und lass dich da erstmal beraten.

http://www.kupferkette.info/vorteile-der-kupferkette

Liebe Grüße

Weil mit dem Bus eine Fahrt ca. ne Stunde dauert. die Wartezeit ca. 2 Stunden. Nachmittags gibt es erst ab 15 Uhr bei ihr Termine und ich muss um 20 Uhr zuhause sein... außerdem finde ich ich sollte das absprechen

0
@SJ7IFVQ5

Na gut, das ist natürlich unpraktisch. Dann sag ihr doch einfach, dass du nur mal so zur Beratung dahin möchtest und dann fragst du die Ärztin erstmal, ob die Kupferkette überhaupt was für dich wäre.

0

Dann kommt aber ganz automatisch die Frage wofür beraten und so... und dann möchte sie das schon genau und überzeugend wissen :/

0

Darüber kann ich mich auch im Internet informieren wird sie dann argumentieren... ist leider nicht so einfach

0
@SJ7IFVQ5

Das Internet sagt dir aber nicht, welches Verhütungsmittel für dich optimal wäre.

0

Stimmt aber ich hatte auch schon die Pille und wurde somit auch beraten denkt sie

0
@SJ7IFVQ5

Dann warst du also schon beim Frauenarzt? Dann musst du doch ohnehin alle 6 Monate hin. Oder?

0

Nein ich habe die Pille abgesetzt und das weiß sie und deshalb muss ich da quasi gar nicht mehr hin

0
@SJ7IFVQ5

Na gut. Ich soll 2x im Jahr zur Kontrolle hin.

Wie gesagt, sag ihr einfach, dass du Fragen oder so hast und deswegen mit einem Frauenarzt reden möchtest.

0

Ja danke mache ich und dein Link hat ja auch super Argumente bzw Fakten

1

Lass Dich erst mal von Deinem FA beraten!! Er kennt Dich ggf schon und Deinen Körper! Nicht jedes Verhütungsmittel was eingeführt ist, ist für jede Frau passend oder empfehlenswert! Lass Dich ausführlich beraten, über pro und contra!!! Ist sehr wichtig!!!
Ggf wenn Du informiert bist sauber, erkläre es Deinen Eltern! Oder nimm Deinen Eltern ( wahrscheinlich eher die Mama) mit zum Arzt, damit er ihr das auch erklärt!!
Kondome IMMER nehmen!! Denn selbst wenn Verhütungen 99% sicher sind, gibt es immer 1% der versagen kann ( meine Frau hatte die Spirale und nun haben wir ein Kind!! Du siehst, es ist nie 100% sicher!!!!) Kondome sind Pflicht da sie vor allem auch vor Krankheiten schützen ( da wir verheiratet sind und wir auch das 1. mal miteinander hatten brauchen wir persönlich keine Kondome, da wir uns regelmäßig testen lassen!!!!)
Pille ist nicht günstig, da ist es manchmal sinnvoller einmal viel zu bezahlen und dann Ruhe zu haben!! Aber lass Dich wirklich über alles informieren, es ist Dein Körper

Das mache ich ja auch aber ich komme da nicht allein hin und muss es somit im Vorfeld absegnen lassen!! das ist nicht nötig weil mein Freund und ich gesund sind... wird doch sowieso bezahlt somit ist das völlig egal. Aber sie ist ungesund und macht krank... deshalb möchte ich mich ja zur Kupferkette beraten lassen!

0

Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich hab von der Kupferkette noch nichts gehört aber Kupfer ist nie gut für den Körper, Vergiftung usw ist alles schon passiert!! Wenn Du dich vorab entscheiden musst -> Mama fragen!!!
was ich empfehlen kann ( arbeite in einer Klinik) ist die Spirale! Nichts ist sicher aber Spirale ist doch gut, man hat kein Stress dass man mal die Pille vergisst oder die Pille danach braucht! Spirale ist zwar "teuer" aber günstiger wie ständig die Pille zu holen!!
Informieren ist sehr wichtig :) das A und O! Jede Verhütung hat aber vor und Nachteile

0

Aber ist die Spirale nicht erst wenn man ein Kind hat? Naja für mich wird es von der Kasse bezahlt ... Deshalb mache ich das ja aber dafür muss ich natürlich mit meiner Mutter reden :)

0

Die Spirale ist dafür da, dass KEINE Kinder entstehen!! Sie einzusetzen wenn Du schwanger bist oder nach einer Geburt ist in dem Fall nicht klug, sie soll ja eine Schwangerschaft verhindern ^^

0

Noch was, nicht alles wird von der Kasse bezahlt! Ab einem gewissen Alter ( teils 18 teils 21) werden gewisse Dinge NICHT mehr von der Kasse bezahlt! Da darfst selbst tief in die Tasche greifen ( deshalb empfehlen wir in der Klinik, lieber einmal viel bezahlen und Ruhe haben, wie alle 3-6 Monate je nach Pille von 45-120€ bezahlen!! Kommt aber immer auch auf die Gegend und die Pille an)

0

Ich weiß aber ich dachte die geht erst nach dem ersten Kind??? ich weiß aber das wird in meinem Alter noch bezahlt!!!

0

Also meine Frau hat sie mit 20 reinmachen lassen ( davor gab es die noch nicht so, kam da erst relativ neu)
Sie ist nun 26 und wir haben ein Kind! Aktuell aufgrund der frischen Geburt, darf sie noch nicht eingeführt werden, sie wird es aber wieder machen, sobald es geht, aber eine andere, da diese ja nicht funktioniert hat ^^

0

Aber sie hat doch dann tatsächlich 5 Jahre gewirkt oder? war sie zulange drin? woran lags das sie nicht gewirkt hat :o

0

Wir sind beide selbständig, sprich wir springen nicht ständig ins Bett miteinander :) da ich ja auch verhüte, war dies der Grund, dass sie lange gewirkt hat!! Die letzten Male hat aber nur meine Frau verhütet und dadurch sind wir Eltern geworden. Wir haben uns so oder so dazu entschlossen, dass wir ein Baby möchten, dementsprechend wäre sie eh rausgenommen worden, aber wir waren schneller wie die Entnahme der Spirale :)

0

Aso :)

0

Die Spirale wirkt nicht länger, wenn man noch anderweitig verhütet?!

0

Mit Kondomen werden immerhin 2-12 von 100 Frauen innerhalb eines Jahres schwanger..... Großeltern wollen deine Eltern sicher noch nicht werden, Hormone möchtest du nicht nehmen, von daher wäre die Kupferkette eine Alternative/zusätzliche Sicherheit zu Kondomen.

Ja der Fakt ist überzeugend danke :)

0

Wie kann ich ohne kondom und Pille verhüten? Zur Info ich habe noch kein Kind weil manche verhütungs Mittel darf man ja nicht haben bevor man kein Kind hatte?

Verhütungsmittel aber keine Pille und kondom

...zur Frage

Kupferkette Gynefix - Nebenwirkungen (Brauche dringend einen Rat; Freue mich über jede Antwort)

Hallo

Vor genau 5 monaten habe ich mir die Kupferkette einsetzen lassen.. Da sie damals als Notfallverhütung eingesetzt wurde hatte ich nur einen Tag Zeit mich zu informieren, da mir bisher nur die normalen Kupferspiralen bekannt waren, die jedoch bei mir nicht in Frage kamen da ich sehr starke Regelschmerzen habe. Da mein Arzt meinte, dass die Kupferkette die Schmerzen nicht verändert habe ich sie mir dann schliesslich einsetzen lassen. Bei der ersten Regelblutung nach dem Einsetzen war das dann auch so obwohl die auch relativ stark war. Bei den nächsten ist es immer schwächer geworden bis die Schmerzen entgültig verschwunden waren, was ja sehr postiv ist. Inzwischen ist es jedoch so, dass ich seit 2 oder 3 Monaten keine richtige Blutung mehr habe. Dafür habe ich ca. 2 Wochen lang Schmierblutungen bzw. Morgens Blut jedoch nicht sehr viel und danach garnichts mehr. Beim Arzt war ich letzten Monat schon, der meinte, dass das ja einmal passieren kann und hatte nicht sehr viel Zeit für mich.. Habe dann dort einen Schwangerschaftstest machen lassen und auch eine Eileiterschwangerschaft ist auszuschließen. Was mir aber fast mehr Sorgen macht ist, dass ich jetzt sehr schlimme Stimmungsschwankungen habe, sehr emotional und überempfindlich geworden bin (muss inzwischen schon weinen wenn ich etwas fallen lasse obwohl ich eigentlich nur bei Todesfällen in der Familie oder so etwas weinen würde; weine ca. 2-3 mal am Tag ohne Grund) und ich habe schlimme Nachtängste was für mich wirklich nicht normal ist (hatte ich nichtmal als Kind und ist inzwischen so schlimm geworden, dass ich schon tagsüber davor Angst habe abends ins Bett zu gehen). Außerdem geht es mir seelisch sehr schlecht und ich raste bei Kleinigkeiten komplett aus. Körperlich bin ich auch sehr schwach geworden, das heisst ich kann nichtmal mal mehr Flaschen aufmachen oder Stecker aus der Steckdose ziehen, allerdings hatte ich das früher schon nur es ist jetzt viel schlimmer geworden da ich jetzt wirklich nicht ohne Hilfe eine normale Flasche die schon einmal geöffnet war aufbekomme. Klar wüsste ich ob es von der Kette kommt wenn ich sie einfach rausnehmen lasse, jedoch würde ich das nicht einfach so machen wollen da sie 1. ziemlich teuer war und 2. die einzige Verhütungsmöglichkeit ist die für mich in Frage kommt da ich Hormone nicht nehmen will und wegen meiner Migräne auch nicht kann. Meine Frage ist ob noch jemand so etwas bemerkt hat oder davon gehört hat und mich würden auch sonstige Nebenwirkungen der Kupferkette interessieren, da man im Internet nicht viel findet und ich kann mir nicht vorstellen dass die Liste wirklich so kurz ist. Es wäre auch nett wenn ihr mir einfach von euren Erfahrungen erzählen könntet. Ich hoffe ihr verzeiht mir dass der Text so lang geworden ist.

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Hormonfreie Verhütung gesucht?

Ich hab mich schon sehr lange mit dem Thema beschäftigt, und ich weiß wirklich nicht ob die Pille das Richtige für mich ist. Die Nebenwirkungen sind einfach so viele. Habt ihr Empfehlungen wie mein Freund und ich ohne Hormone verhüten können ? Zurzeit sinds natürlich Kondome. Ps. Bin 16 :)

...zur Frage

Einlage der Kupferkette, Erfahrungen?

Hallo! Ich habe mich seit kurzem über die Gynefix Kupferkette informiert und sie scheint ein super Verhütungsmittel zu sein da ich Hormone nicht vertrage. Allerdings hab ich vor der Einlage etwas Angst.. Hat dir jemand schon und kann mir davon berichten? Von de Ablauf und ob das wohl gut verträglich ist etc. Wäre froh wenn man mir etwas die Angst nehmen könnte. Eine Tablette soll es wohl auch geben die man drei Stunden zuvor nehmen sollte damit der Muttermund sich öffnet, wie ist die so?

LG

...zur Frage

Eure Erfahrungen mit der Kupferkette?

Huhu.

Ich habe jetzt schon länger überlegt mir die Kupferkette einsetzen zu lassen, da ich erstens der Meinung bin, dass mir die Hormone der Pille auf Dauer nicht gut tun und ich mich außerdem sehr eingeschränkt fühle, was z.B. die Medikamenteneinnahme angeht.

Mich verunsichern körperliche Beschwerden wie Übelkeit/Durchfall auch schnell und ich denke oft darüber nach ob die Pille nun noch wirkt, obwohl ich sie noch nie vergessen habe und immer regelmäßig und pünktlich nehme. Auch achte ich eben auf die Hinweise, was ich nehmen darf und was nicht. (Antibiotika, Johanniskraut etc.)

Ich werde mich auf jeden Fall gründlich beraten lassen und habe auch schon einen Arzt in meiner Nähe gefunden, der auch dafür ausgebildet ist die Kupferkette einzusetzen.

Trotz allem bin ich mir noch unsicher. Ich kann mir nicht richtig vorstellen, wie das Ganze funktioniert. Ich habe natürlich einiges darüber nachgelesen, aber wie genau das Kupfer und alleine die Tatsache, dass die Kette in der Gebärmutterwand sitzt, eine Schwangerschaft verhindert, will mir nicht ganz einleuchten. Die Sicherheit soll genauso oder teilweise sogar sicherer als bei der Pille sein. Da kann ich die Wirkung aber auch nachvollziehen.

Mich würde vor allem interessieren, ob es hier Leute gibt, die trotz der Kette schwanger geworden sind. Ich meine, im Internet lesen kann man viel, die würden auf ihren Seiten wohl auch eher nichts negatives darüber berichten. Kann man so etwas in Kurzzeitnarkose einsetzen lassen und wie ist das mit den Beschweren nach dem Einsetzen?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es gar keine Nebenwirkungen gibt. So weit verbreitet ist sie auch noch nicht in Deutschland, obwohl sie hormonfrei ist. Woran liegt das? Wie sind eure Erfahrungen damit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?