wie von ihm wegkommen?

4 Antworten

Google mal unter "Hörigkeit". Ganz schwer davon loszukommen, wenn Du schon wohlgemeinten Komplimenten nicht mehr traust. Evtl. hilft auch ein Gespräch mit einem Psychotherapeuten. Das Du ihn erstmal aus Deinem Leben völlig entfernt hast, ist schon der richtige Weg. Greif zurück auf alte Hobbys und verwirkliche Dir Wünsche, die Du bisher mit ihm nicht erfüllen konntest.

Am besten mit psychologischer Hilfe in deinem Fall. Da du schon Stimmen hörst und dich geritzt hast, ist es wichtig für deine seelische Gesundheit eine Art "Auffangnetz" zu haben. Einfach ist und wird dieser Ablösungsprozrss wahrscheinlich nicht. Und wenn man eh sensibel ist, ist ein Auffangnetz noch wichtiger....

Wenn dich ein Mensch so kaputt macht, das du dich schon ritzt, solltest du schnellstmöglich damit abschließen. Für mich hört sich das an als wärst du total abhängig von ihm. Du solltest dir jemanden suchen mit dem du darüber reden kannst. Vielleicht auch eine Therapie in Betracht ziehen.

Stimmen vor dem Einschlafen?

Also, seit ca. 4 Tagen, kurz bevor ich einschlafe, höre ich verschiedene Stimmen, ob von Leuten die ich kenne, oder einfach Stimme die ich noch nie gehört habe. Ich habe schon einige Fragen dazu gefunden, aber ich habe noch etwas hinzuzufügen. Bei mir ist das nämlich so, das Stimmen da sind, die mich anschreien (Oft auch Sachen wie zum Beispiel dass ich mit etwas aufhören solle, wobei ich selbst nicht weiß mit was). Außerdem sagen diese Stimmen erniedrigende Sachen, wie zB mich braucht niemand, ich mache allen Leuten nur Problemen, ohne mich gäbe es weniger Stress, usw. Ich muss aber noch hinzufügen dass ich seit ca 2 Monaten an leichten Depressionen leide. Ich hoffe das war genau genug. Nur jetzt die eigentlichen Fragen: Was soll ich tun? Was ist das überhaupt? und: Muss ich mir Sorgen machen?

Ich bedanke mich schon mal im Vorraus für die Antworten.

...zur Frage

Warum beleidigen manche Leute auf Facebook einen wenn man nicht antwortet?

Bei Facebook hab ich eine Freundschaftsanfrage angenommen von jemanden den ich nicht kenne ( mache ich da oft ) er hatte mir geschrieben und ich hab nicht geantwortet .daraufhin hat er mich als " sch,we...in " betitelt , wo ich dann dummerweise drauf eingegangen bin wieso er mich jetzt so nennt und da meinte er noch wozu ich seine Anfrage angenommen hätte und mich als Stück sch..ei,se beleidigt usw ..

warum sind die so ? Ich meine im echten Leben machen die sowas doch auch nicht bzw würden sich garnicht trauen einen so niveaulos zu beleidigen . Und warum sieht er es als Pflicht an , dass ich ihn beachte ? Ich mein grad als Frau hat man soviele Nachrichten , da gehen viele eh unter .. außer er würde besonders gut aussehen und damit voll rausstechen . Aber das war nicht der Fall ..

...zur Frage

Extreme Zwickmühle was tun?

Ich habe wirklich ein großes Problem bzgl. meiner Beziehung... Zur Vorgeschichte: undzwar war ich mit meiner Freundin vor nicht all zu langer Zeit getrennt für ca. einen Monat und bin jetzt seit 2 Monaten wieder mit ihr glücklich zusammen gekommen.

Ich hatte damals schon immer den Verdacht dass sie ein Verhältnis zu jemand anderem hat aber sie hat mir stets gesagt dass dies nicht der Fall ist/war. Als wir wieder zusammen kamen fragte sie mich ob ich in der Zwischenzeit Sex mit einer anderen Frau hatte und ich erwiderte die Frage. Wir beide sagten uns dass es nicht der Fall war (ich hatte wirklich keinen Sex). Sie sagte auch dass sie böse auf mich wäre wenn ich es denn getan hätte... dasselbe gilt für mich auch...

Nun zu meinem eigentlichen Problem...

Ich habe, weil mich die Neugier aufgefressen hat in ihr Handy geguckt und leider lesen müssen dass sie doch Sex mit der besagten anderen Person hatte und das sogar mehrmals. Ich weiß dass dies ein Vertrauensbruch ist aber ich konnte einfach nicht anders ... nun weiß ich wirklich nicht mehr weiter was ich tun soll da wir eigentlich sehr glücklich miteinander sind und sie mir immer sagt, dass sie mich für den Rest ihres Lebens an ihrer Seite haben möchte und meinerseits ist es genauso. Das Gespräch suchen kann ich schlecht, da ich in ihr Handy ohne ihr Wissen geschaut habe. Ich habe einfach Angst dass sie mir eventuell was vorspielt ...

was soll ich tun?

...zur Frage

Soll ich mich trennennn?

Hallo liebe Leute,
Ich führe eine 2 Jährige Beziehung und es lief alles gut bis mich auf Abschlussfahrt ein anderer Junge angefasst hat und ich meinen Freund sogesagt betrogen habe es war kein Sex zur Info. Mein Freund weiß alles und hat mir verziehen. Und ihr müsst mir jetzt nicht schreiben was für eine Schl.... ich bin oder sonstiges. Ich habe aufjedenfall extreme Schuldgefühle und bin in eine Depression reingerutscht da ich mir selbst extreme Vorwürfe mache und selbst mehr enttäuscht von mir bin als mein Freund. Ich kann es einfach nicht fassen was ich da getan habe. Es kann an der Depression liegen das meine Gefühle weniger sind als sonst aber muss nicht. Er ist der perfekte junge außer das er manchmal echt genervt ist aber das finde ich nicht so schlimm. Ich fühl mich schlecht gegenüber ihm und fühle mich als ob ich alles zerstört hätte. Er sieht das garnicht so schlimm aber meine Gedanken kreisen die ganze Zeit nur darum. Er weiß auch das mit meinen Gefühlen aber wir haben vereinbart wir versuchen es weiter weil ich weiß das ich ohne ihn am Boden wäre. Ich vermisse ihn schon wenn er mir mal 1 Stunde nicht schreibt  und liebe es in seinen Sachen und mit ihm zu kuscheln. Auch unseren Sex finde ich noch gut. Gemeinsame Interessen haben wir nicht viele aber wir versuchen immer so viel wie möglich zusammen zu machen. Ich will ihn nicht verlieren aber ich bin so richtig blöd und mach sonen Mist...
Habt ihr Tipps oder ähnliche Erfahrungen?

...zur Frage

Wie soll ich die Betreffzeilen des Rechtsanwalt bewerten?

Hallo liebe User...

folgender fiktiver Fall:

Frau Mustermann und Herr Niemand sind in einer Erbangelegenheit im Streiten. Frau Mustermann beauftragt einen Rechtsanwalt.

Am Anfang versucht der Rechtsanwalt vorerst nur zu intervenieren.

In dieser Zeit wird in den Anschreiben in der Betreffzeile stets Musterfrau ./. Niemand angegeben.

Im weiteren Verlauf des Rechtsstreites wurde die Betreffzeile dann wie folgt durch den Rechtsanwalt deklariert:

Betreff: Erbsache Musterfrau ./. Niemand Aktenzeichen 50/20

...aus gegebenen Anlass in o.g. Sache ist jeglicher Schriftwechsel nur noch über mein Büro zu führen......

Im weiteren Verlauf bezüglich des Rechtsstreites konnte Herr Niemand die Angelegenheiten stets zu seinen Gunsten beweisen und die Forderungen der Gegenseite (Frau Mustermann) abschmettern.

So...dann wurden wieder einmal persönliche Schriftstücke und Unterlagen von Frau Mustermann persönlich in den Briefkasten von Herr Niemand eingeworfen. (Keine Zustellung durch die DPAG...!!!!)

Herr Niemand hat daraufhin mit Bezug auf o.g. Betreff:

Erbsache Musterfrau ./. Niemand Aktenzeichen 50/20

denn Rechtsanwalt angeschrieben mit dem Verweis:

Sehr geehrter Herr ....

die als Anlage beigefügten Schriftstücke übersende ich Ihnen zur Kenntnisnahme, mit der Bitte um

Beachtung und Weiterleitung an ihre Mandantin Frau Mustermann!

Aus gegebenem Anlass in o.g. Sache, teile ich Ihnen hiermit mit,

sollten zukünftig weiterhin Schriftstücke, Versorgerrechnungen, Überweisungen oder Abrechnungen durch ihre Mandantin persönlich in meinen Briefkasten eingeworfen werden,

werde ich diese weder lesen bzw. betrachte diese als nie erhalten.

Herr Niemand hat jetzt eine Rückantwort erhalten...

ACHTUNG...!!!

...keine Betreffzeile mehr....!!!

Mustermann ./. Niemand

Sehr geehrter Herr Niemand,

in o.g. Sache teile ich Ihnen mit......

Frage:

Wie soll ich das jetzt einordnen...wie soll ich das jetzt bewerten...???

Wie soll ich in Zukunft weiter verfahren...???

Hat der Rechtsanwalt jetzt den Rückwärtsgang eingeschaltet....und interveniert nur noch wieder zwischen den Parteien...auf der Lauer sitzend bis Herr Niemand einen Fehler macht...und er dann wieder zum Aktenzeichen greifen kann...???

Ich bitte um aussagekräftige Antworten...denn ich bin nur Laie und habe keine Ahnung...???

Vielen, vielen Dank im Voraus...!!!

...zur Frage

Meine Eltern drohen mir mit Jugendamt und ich habe total Angst ins Heim zu kommen weil die sagen das ich dann von heute auf morgen weg bin inPflegefamilie/Heim?

Meine Eltern beleidigen mich und drohen mit Jugendamt obwohl ich alles mache was sie von mir wollen. Ich Räume 2 mal in der Woche die Wohnung auf wie ich es auch sollte von meine Mutter ich rede ganz normal mit meine Eltern und die beleidigen mich und sind mir gegenüber Respektlos zb ich musste am freitag das 2 mal in der Woche aufräumen aber mir wurde Blut abgenommen und ich war dazu noch erkältet und hab meine Mutter gefragt ob es ok ist wenn ich es morgen mache und daraufhin hatten wir Streit und nach 4 Tagen hab ich meiner Mutter gesagt das ich morgen was mit Freunden mache also hab ich nicht gefragt nur halt gesagt das ich weg bin daraufhin haben sie mich angeschrien was das soll warum ich nicht frage obwohl das das erste mal war wo ich nicht gefragt habe. Ausserdem wenn wir uns streiten und ich dann auch schrei und heul wie sonst jemand filmt meine mutter mich während mein vater mich anschreit ich heule und versuche ihn auch was sagen (ich schrei dann auch)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?