Wie "voll" muss meine Autobatterie noch sein, damit ich noch starten kann?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das kann man so nicht gut sagen, man merkt es erst, wenn man das auto nicht mehr zum laufenbringt. Anhand von was wilst du den das "messen".

An den verbliebenen Amperé. ^^ wie oben steht. Und die Frage ist wieviel Strom son Anlasser zieht.

0
@Oppi251

bitte nicht mit nem Multimeter messen. so'n Anlasser zieht dafuer zu viel

0
@Radic

Kann ich also nicht einfach die ganze Zeit messen und wenn ich jetzt wüsste er zieht 15 A dass ich dann bei 20 aufhöre zu entladen?

0
@Oppi251

der Strom sagt nicht's drueber aus wie voll deine Batterie ist. die Spannung ist ein Anhaltspunkt. und wenn du deine 1000W Endstufe auf Vollast betreibst ziehst du ~83A. das laesst jedes Multimeter qualmen...

0
@Radic

Wieso sagt A nichts über die verbleibende Enegie aus? Wenn U=12V ist und E=U*I dann hängt doch E zwangslufig nur von I ab?

0
@Oppi251

Weil die Energie nunmal das Produkt aus Spannung und Strom ist. Und aus dem Stromfluss kannste überhaupt nicht auf die Batteriekapazität schließen! Du kannst aber, auch mit dem Multimeter, die Spannung ZWISCHEN den beiden Batteriepolen messen. Hätteste du dann noch die Kennlinie, mit der du anhand der Spannung auf die Kapazität schließen kannst, wüsstest du somit wenigstens was die Batterie noch hergibt. Wieviel der Anlasser zieht, hängt auch mal von der Temperatur ab. Aber mehr als 20% sollte die Batterie (meiner aus der Luft gegriffenen Schätzung nach) schon noch haben. Ausprobieren oder woanders fragen :D

0

solange du am Berg geparkt hast kannst sie komplett leer machen. ist aber sinnvoll so zu parken das du vorwaerts rollst :)

rückwärts geht auch xD

0
@Oppi251

wenn du n neues auto hast dann schrotteste dir mit anschieben den kat (katalysator)! also vorsicht. wenn man antürlich keinen hat is das nich weiter tragisch aber ansonsten finger weg das könnte unter umständen teuer werden ;)

0

Was möchtest Du wissen?