Wie viele Zigaretten müsste ich pro tag rauchen um in näherer Zeit Krebs zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Das wäre eine Milchmädchen-Rechnung. Schau... wenn man wüsste, dass man ab 20 Zigaretten, 7 Bier,  5 Schnaps, 11 Energy-Drinks und  2 Burgern mit Pommes  täglich innerhalb von 3 Jahren Krebs bekommt...

Würde man dann 19 Zigaretten, 6 Bier, 4 Schnaps, 10 Energy-Drinks und nur 1 Burger mit Pommes zu sich nehmen?

Das funktioniert so nicht. Wir sind doch alle Menschen, aber es gleicht keiner dem anderen. Weder vom Erscheinungsbild noch dabei -  wie viel geht und ab wann nix mehr geht.

Ganz sicher spielen auch die Gene dabei eine Rolle.

Es gibt eine recht aktuelle Studie über die Rolle der Genetik in Bezug auf die Ursachen von Krebserkrankungen.

Generell unterscheidet man bei den Ursachen zwischen Vererbung, Umwelteinflüssen und Zufall. Wieviel Prozent jeweils welche Ursache ausmacht hängt von der Krebsart ab. Wenn man der Studie Glauben schenkt, werden bei Lungenkrebs 65% der krebserzeugenden Mutationen auf die Umwelt, also in erster Linie auf das Rauchen zurückgeführt. Bei 35% der Fälle entscheidet hingegen allein der Zufall, es ist also einfach Pech.

Aber selbst wenn du ab sofort wie ein Schlot rauchst und zu den 65% der Menschen gehörst, die dadurch an Lungenkrebs erkranken, wird dies mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht direkt in der nächsten Woche oder Monat auftreten.


Es gibt Leute, die rauchen wie ein Schlot, werden uralt und bekommen nie Krebs, und es gibt Leute, die leben total gesund und erkranken schon in jungen Jahren an Krebs.

Das Einzige, was feststeht ist, dass im Zigarettenrauch eine Menge krebserregender Stoffe vorhanden sind. Ob sie bei einem Menschen dann auch wirklich Krebs auslösen, kommt auch mit auf die genetische Disposition an.

Du siehst, deine Frage ist beim besten Willen nicht zu beantworten.

Das kann keiner sagen, sonst könnte man das ja berechnen und niemand würde Krebs bekommen, weil man vorher aufhören kann zu rauchen. Es gibt Menschen, die ihr Leben lang  sehr viel rauchen (Helmut Schmidt) und keinen Krebs kriegen und andererseits rauchen manche sehr wenig oder gar nicht und erkranken daran. 

Askomat 29.06.2017, 16:24

Es gibt auch Leute, die einen Kopfschuss überleben. Helmut Schmidt ist die Ausnahme der Ausnahmen. Wer raucht hat sich seine Todesursache schon bestellt. Nur aufhören hilft.

0
elinpalo 30.06.2017, 16:40
@Askomat

Blödsinn, es kann die Lebenserwartung verringern, muß es aber nicht. Schmidt war ein Beispiel von vielen. 

0

Du könntest dich ein radioaktiven Quelle aussetzen wenn du definitiv nächste Woche Krebs haben musst ;-)

Askomat 29.06.2017, 16:25

Hausaufgabe

0
revo1988 29.06.2017, 16:26

:'D

0

Mittlerweile müsste doch der Letzte kapiert haben, dass der Zusammenhang zwischen Rauchen und Krebs nicht deterministisch, sondern stochastisch ist!

Man kann nicht sagen, dass man durch Zigaretten Krebs bekommt. Jeder könnte daran erkranken, ob Raucher oder Nichtraucher. Besser ist es auf jeden Fall nicht zu rauchen, da dadurch die Wahrscheinlichkeit eines lungenkrebs gesenkt wird.

Aber so viel auf einmal von etwas zu konsumieren würde noch viele andere Schäden hervorrufen


Askomat 29.06.2017, 16:23

Natürlich kriegt man Krebs vom Rauchen.

0
Realisti 29.06.2017, 17:04
@Askomat

Das diskutiere mal mit einem überzeuten Kettenraucher. Nach 3 Minuten ist man so weit, dass man fast glaubt, Rauchen ist gesund. :(

0

Du erhöhst die Chance Krebs zu bekommen drastisch. Es kann sein dass du jahrelang keinen Krebs bekommst, es kann sein dass du schon Krebs hast. Krebs entsteht nicht nächste Woche einfach so weil man einen ungesunden Lifestyle hat

Hallo! Das kannst du nicht an der Menge festmachen. Das Risiko ist der Menge proportional aber es beginnt mit dem 1. Zug. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Nein, tut mir Leid. Krebs ist eine schleichende Krankheit, das wird wohl nicht klappen.

Bei einigen dauert es Jahrzehnte, bei einige Jahre, aber noch nie gehört, das sich krebs in Wochen/Monaten bildet. Einige Raucher bekommen krebs, einige ihr lebenlang nicht. Dann gibt es Menschen die nicht rauchen, Trd krebs bekommen.

wieviel Langeweile muss man  haben um sich so eine Frage auszudenken

Das kommt auf deinen Körper an

Es muss nicht nur selbst aktiv geraucht werden, um Krebs zu bekommen. Auch das passive Rauchen kann (muss aber nicht) dazu führen.

Was möchtest Du wissen?