Wie viele Zellen sterben beim Vollrausch ab?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

http://www.kenn-dein-limit.info/index.php?id=47

Fakt ist: Bei jedem Alkoholrausch sterben Millionen von Nervenzellen im Gehirn. Andere Nervenzellen übernehmen dann zwar ihre Aufgaben, aber auf Dauer kann es bei zu häufigen Alkoholabstürzen zu Einschränkungen der Denkfähigkeit kommen, die das Gehirn nicht mehr ausgleichen kann.

Ich finde jedoch nicht die Quelle - jedoch ist es eigentlich unmöglich die genaue Anzahl der abgestorbenen, geschädigten und überlebten Nervenzellen herauszufinden sowie deren genauen Folgen.

Es ist jedoch sicher, dass ständiger Alkoholkonsum Abhängigkeit verursacht und einen Schwund an Hirnmasse verursacht. Außerdem ist jeder einzelne Rausch schädlich für das Gehirn! - Man könnte schon nach dem 1.Rausch Defizite testen, die sich nur langsam wieder erholen - teilweise gar nicht.

Wenn ich so weiter mache, ende ich dann so wie die Alkoholiker, die mit 60 oder früher Gummi im Kopf sind?

Wir können nicht die Zukunft vorherrsagen, noch genau wissen wie viel Alkohol zu verträgst oder einmimmst, aber mit 14 Jahren ist die Schädlichkeit erst recht gefährlich, sodass du im Ernstfall dieses gar nicht mehr miterleben kannst! "Gummi im Kopf" kann man schon mit 15 oder 16 Jahren durch schweren Alkoholkonsum bekommen.

m.f.G. Alea

Anonym55932 02.04.2012, 18:16

Ich trinke eigentlich eher selten. Meist nur in den Ferien und das auch nur 1-2x.

0
o0Alea0o 02.04.2012, 18:25
@Anonym55932

Unwichtig.

Alkohol an sich ist immer schädlich! Die Wirkung von Alkohol bezieht sich auf die Störung von Nervenzellen, bishin zu Auflösung dieser. Man erlebt den Rausch also nur weil Nervenzellen sich aufgelöst haben und absterben! Das dies viele sind, hast du sicher auch bei dir im Rausch bemerkt.

Mit 14 ist Alkoholkonsum verboten, gleichzeitig schädlicher, da das Gehirn ranreift. Wenn man es mit Alkohol dabei stört, könnte man die Folgen sich ausdenken.

Seltenheit ist keine Garantie für Sicherheit! Man braucht nur einmal Gift zu nehmen und kann daran sterben. Genau so braucht man nur einmal zu viel Alkohol - welches in hohen Mengen ein Nervengift ist - zu trinken und kann daran sterben , entweder durch Unachtsamkeit durch Trunkenheit, oder sogar direkt!

Es ist Gefährlich, hat keinen Grund und auch 1-2 x pro Ferien ist für mich eine sehr hohe Zahl!

Alkohol ist immer schädlich! Egal wie viel oder wenig! - Daher sollte man es auch soweit vermeiden wie es nur möglich ist! Da könne man gleich aus Spaß russisches Roulett spielen und sagen: "Ich mach's ja nicht so oft."

0
Anthracis 02.04.2012, 21:32
@o0Alea0o

Die Wirkung von Alkohol bezieht sich auf die Störung von Nervenzellen, bishin zu Auflösung dieser. Man erlebt den Rausch also nur weil Nervenzellen sich aufgelöst haben und absterben!

Stimmt nicht so ganz.

Alkohol (Ethanol) greift massiv in den Hirnstoffwechsel ein und veranlasst die Ausschüttung vieler Neurotransmitter, u.a. GABA und Dopamin. Je stärker der Einfluss der Droge ist, desto stärker werden auch die Neurotransmitter beeinflusst. Da Alkohol zwar in erster Linie ein Antidepressivum ist aber auch narkotisch wirkt, verlangsamt eine Überdosis die Hirnfunktionen soweit, bis man bewusstlos wird und aufhört zu atmen.

Dass Neuronen absterben, liegt zwar auch am Alkohol bzw. Ethanol selbst aber auch an den Abbauprodukten, die ebenfalls hochgiftig sind (Acetaldehyd a.k.a. Ethanal). Deshalb gibt es nach einem Besäufnis auch einen schönen Nachbrenneffekt am nächsten Tag. Die akute Rauschwirkung entsteht aber überwiegend aus der Beeinflussung der Neurotransmitter wie es bei allen Drogen der Fall ist.

0
Anonym55932 03.04.2012, 10:19
@o0Alea0o

Das war aber schon immer so bei mir. Nicht seitdem ich trinke..

0

Bei Vollrausch sterben einige Tausend Gehirnzellen ab; das ist aber nicht die einzige schädliche Wirkung von Alkohol; der ganze Körper ist mit der Entgiftung beschäftigt und in jungen Jahren erst recht überfordert - von der besonderen Suchtgefahr in diesem Alter ganz zu schweigen !

Anonym55932 01.04.2012, 14:43

Gut. Dann werde ich es doch die nächsten Monate lassen. Wenn ich aber nur ein wenig trinke und das nur 1x im Monat?

0
Harald2000 01.04.2012, 14:48
@Anonym55932

Vollrausch sollte auf jeden Fall vermieden werden; kleine Mengen, z.B. ein Glas Bier oder Wein nach dem Essen dürften noch akzeptabel sein - aber man kann ja auch andere Sachen trinken - oder? Wenn es nur darauf ankommt, betrunken zu sein, um sich so verhalten zu können, wie man sich sonst nicht traut, dann muss man sich schon überlegen, ob man dafür seine Gesundheit aufs Spiel setzt.

0

Wenn dir deine Gesundheit was wert ist, dann ist es ungesund zuviel Alkohol zu trinken. Wenn nicht dann kannst den Pegel so halten. ;o)

Erst einmal es ist immer schädlich, wenn man Alkohol trinkt. Wenn man jung ist, ist es noch gefährlicher für das Gehirn / den Körper.

"Ist das Schädlich für meine Zukunft oder machen die paarmal vieles aus?"

So sollte es heißen: "Ist das Schädlich für meine Zukunft oder machen die paarmale nichts aus?"

Janik300 01.04.2012, 14:41

Ja, es ist schädlich für deine Zukunft.

0

5834,2. Genaue ZAheln gibt es nicht

Wenn du nur hin und wieder mal was trinkst und dann auch nciht übertreibst ist das nciht schlimm

Anonym55932 01.04.2012, 15:57

Ich danke dir. :)

0
o0Alea0o 02.04.2012, 18:12

Wenn du nur hin und wieder mal was trinkst und dann auch nciht übertreibst ist das nciht schlimm

Mein Gott! Er ist 14 ! Brandweinhaltige Getränke sind erst ab18 und Alkoholräusche sind niemals gut oder zu irgendetwas nützlich!

0
TipsyDrinker 02.04.2012, 21:15
@o0Alea0o

Alkoholräusche sind niemals gut oder zu irgendetwas nützlich!

Hab ich das beuahptet? NEIN

Wer lesen kann icst klar im Voteil

0
o0Alea0o 03.04.2012, 01:44
@TipsyDrinker

Dein Satz ist sehr relativ. "Mal was trinken" ist für einen Alki etwas ganz anderes als für einen Alkoholverzichtenden.

0
TipsyDrinker 03.04.2012, 08:19
@o0Alea0o

und da es hier weder um einen Alkoholiker oder einen abstinentzler geht, ist deien Aussage irrelevant

0

viele mein Freund und bei jedem Rausch immer mehr noch.

Irgendwann sind dann die grauen Zellen soweit vernichtet und dein Geist schwirrt im Niemandsland umher.Das Resualtat ist dann Schwachsinn und Zurückentwicklung in`s Säuglingsalter. Und das fatale an der Sache ist zusätzlich.Gehirnzellen erneuern sich nicht.

Prost..... und einer geht noch oder?

o0Alea0o 02.04.2012, 18:10

Gehirnzellen erneuern sich nicht

nunja... kommt auf die Schädigung an.

Wenn man mit 14 - wo das Gehirn noch reift - aber anfängt kann man das nicht mehr erwarten!

0

1 Million , falls man so viele hat !

Was möchtest Du wissen?