wie viele wörter sind am besten in einer fanfiction?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich schreibe immer so zwischen 1000 und 3000 Wörter

Genau so viele Wörter, wie du zum Erzählen deiner Geschichte brauchst - nicht mehr und nicht weniger.

Eine sinnvolle Zahl von Wörtern gibt es da nicht, weil es immer auf die Art der Geschichte ankommt. Ich selbst schreibe Geschichten zwischen 10.000 und 120.000 Wörtern - was eben gerade anliegt. Für Letzteres brauchst du allerdings einen sehr langen Atem - mein Schnitt liegt zwischen 35.000 und 50.000 Wörtern (was schon ganz ordentlich ist).

das ist ganz schwer zu sagen. Also ein min. kann ich dir nennen. Ich lese ganz selten etwas unter 1000. Bei mehr als 20.000 kommt es dann (für mich) auf die Kapitelanzahl an, diese Wortanzahl les ich auf jeden Fall am liebsten. Mehr als 100.000 lese ich hingegen auch nicht.

Wie du siehst, das ist schwer zu sagen und ganz Geschmackssache.

Ich schreibe MINDESTENS 1000 Wörter, bemühe mich über 2000 zu schaffen und bin stolz auf mich wenn ich über 2500 bekomme. Mehr als 3000 braucht es nicht.

Ich les am liebsten die, die ab 200.000 Wörter haben, da können die Charaktere und auch die Geschichte selbst sich richtig entwickeln und es wird realistischer! Hab auch schon welche mit 800.000 Wörtern gelesen, was Besseres gibts fast nicht 😄

Ca. 1000...nicht viel mehr, nicht viel weniger! Solche kurzen 100 Wörter Kapitel gehen mor ziemlich auf den Nerv...

Was möchtest Du wissen?