Wie viele wochen darf ein baby höchstens zu früh kommen?

5 Antworten

Lebenschancen haben manchmal schon die kleinsten Babies. Erst gestern kam ein Bericht, dass ein Baby 5 Monate nach seiner Geburt (es wog 280g etwa) aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Normaler Weise heißt es, wenn die 28.SSW vorrüber ist, stehen die Chancen gut. Die Kinder meiner Freundin sind alle in der 35.SSW geboren, nur eine Kleine mußte eine Woche in den Brutkasten. Alle drei sind kerngesund :o). Heute 7, 12 und 14 Jahre alt.

Also wie schon gesagt wurde ist die Vollendung der 24. Schwangerschaftswoche der Zeitpunkt der in diesem Kontext häufig genannt wird. Hier liegt die Überlebenswahrscheinlichkeit bei rund 60%. Das wichtigste Indiz für diese Wahrscheinlichkeit ist vor allem die Lungenreife. Auch Frühchen mit einem Gewicht unter 500 Gramm haben kaum eine Chance. Aber das ist alles wunderbar auf Wikipedia erklärt: http://de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%BChgeburt LG

Ich habe gehört Babys haben ab der 24 woche eine Überlebenschance. Ab der 36. Woche sind es keine Frühchen mehr Liebe Grüße

HILFE! jugendamt will morgen mein baby aus dem krankenhaus holen was tun?:'(

Hey, ich weiss das es manche für asozial halten aber wenn ihr wieder nur sowas antworten wollt das ich selber schuld bin & eh viel zu jung dann lasst es bitte :(! Ich bin total verzweifelt..16jahre und habe seit mittwoch 10:16uhr das wundervollste was es überhaupt auf sjeser welt gibt ! :'( & morgen kommt das Jugentamt mit einer gestörten pfelgemutter und wollen es mir weggnehmen, ich habe sie jz schon 2mal gesehen und diese pflegemutter geht GARNICHT! schon am tag der geburt war die hier und wollte es mir weggnehmen der kleine weint immer bei ihr & ich weiss einfach das die schlecht fuer ihn ist, die meinte ja eh sie hätte nur adhs babys und welche von drogenabhänigen, oder die uberall schrammen hatten, und ein kleiner is so ruig, er liegt 24stunden bei mir im arm und weint nicht mal beim wickeln nie :( ich kann ihn einfach nicht hergeben, das einzigste schlimme was ich jeh getan habe ist das ich im 5monat mit der 9 klasse abgebrochen habe:( & jz meint dad jugentamt ich wäre verantwortungslos.. mein freund ist 19 hat schon eine eigene (kleine)wohnung,arbeitet und wir sind seit 4jahren zusammen. ICH darf zu ihm ziehen .. nur ohne das baby:( ! Obwohl alle hier im krankenhaus und meine hebamme gesagt haben sie trauen mir das alles zu ich würde das besser machen als manch erwachsener, und sie wurde auch jeden tag kommen und nach mir sehen, ich wurde jede hilfe annehmen, ich habe auch seit ein paar tagen den endschluss getroffen das ich doch in ein mutterkindheim gehe was ich eig. Davor zu 1OOO%nicht wollte ! Aber nicht mal so wollen sie mir den kleinen geben ! Es wäre jz so endschlossen und jetzt kommt er auch erstmal ein halbes jahr zu dieser frau! Mein vater hat eine kleine wohnung, aber er würde für den kleinen platz schaffen und auch noch morgen früh alles kaufen wss wir brauchen, meine freundin hat ein haus & ihre sis ist ausgezogen deshalb 2zimmer frei ihre mutter arbeitet nicht, ich könnte auch dort hin, es gibt so viele möglichkeiten ich würde ALLES machen! Nur dass ich ihn vom krankenhaus mittnehmen kann..ich habe ja das halbe sorgerecht und das pflegerecht, die anderen sachen hat jd vom jugentamt, weil sie sagten mein vater kann es nicht beantragen und mein freund auch nicht, was ich irgendwie nicht glaube.. aufjedenfall Dürfen sie das ? Was ist wenn ich ihn einfach nicht loslasse? Dürfen sie ihm mir aus dem arm reissen? Ich brauche so dringend hilfe ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll :'( !!!! BITTE ANTWORTET IRGENDWAS HILFREICHES >.< :'( danke <3333♥

...zur Frage

Wie hoch darf man mit einem 12 Wochen alten Baby?

Unser Baby ist 12 Wochen alt, und wir wollen in die Berge fahren. Wie viele Höhenmeter darf man mit einem Baby bewältigen, wg.den Druckverhältnissen usw.? Und macht es einen Unterschied, ob man die den Höhenunterschied im Auto, oder in einer Gondel zurücklegt, weil die Gondel ja schneller oben ist als das Auto?

...zur Frage

Pickelcreme mit Erythromycin?

hallo, ich habe vor ca. 2 wochen zwei  cremes gegen pickel für morgens und abends vom hautarzt verschrieben bekommen (verschreibungspflichtig). Es sind 2 unterschiedliche Konsistenzen, die eine für morgens ist ein wenig lockerer(luftiger?)ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll, die andere ist fest und sehr fettig. ich habe nach ca. einer woche einen unterschied gesehen, allerdings ist die unreine haut wieder da, vor allem am kinn, an den wangen und an der stirn. Ich habe jetzt angst, dass wenn ich die creme absetze, alles noch schlimmer wird. diese cremes haben mein gesicht sehr ausgetrocknet, ich habe in den letzten monaten komplett auf schminke verzichtet aber es sieht so aus, als ob es wieder schlimmer wird. darf ich über diese creme eine babycreme auftragen? (die benutze ich schon mein ganzes leben lang, spendet feuchtigkeit usw..) oder ist das nicht gut und verstopft dann vielleicht wegen der anderen creme die poren oder so? Ich weiss langsam echt nicht mehr was ich machen soll weil meine haut sehr unrein ist und ich mich damit garnicht wohl fühle.. mein nächster termin beim hautarzt ist erst ende januar und ich denke die pickel haben etwas mit meinen hormonen und der pubertät zutun. mir wurde oft die pille empfohlen aber ich möchte meinem körper nicht unnötig damit belasten da ich sie dank nur wegen meiner haut nehmen würde und ich denke dass es noch ein bisschen früh mit 15 ist. ausserdem kommen da noch viele andere nebenwirkungen dazu.. was kann ich tun? :(

...zur Frage

Darf ein 4 monate altes Baby schon Lebkuchen essen?

Hallo, einer meiner freundinnen hat ein baby im alter von 4 monaten sie gibt ihm schon lebkuchen darf man das so früh denn schon?????

...zur Frage

Auf der Ausbildung heulen ohne richtigen Grund...Was ist los mit mir?

Ich hoffe hier kann mir jemand weiter helfen...

Ich bin 18 Jahre alt und mache eine Ausbildung seit August 2014 zur Medizinischen Fachangestellten.

Am Anfang war alles super...ich dachte ich habe für mich den passenden Beruf gefunden.Ich war so happy und jetzt ist es so..ich weiß wirklich nicht was mit mir los ist..

Ende 2014 Anfang 2015 sind viele Kollegen gegangen wegen einer Umstrukturierung.Seit dem geht es mit meiner Motivation den Berg runter...

Ich fühle mich manchmal einfach wie der letzte Dreck..man bekommt wegen Nichtigkeiten ärger und wird angeschrien vor dem Patienten...man darf sich ja auch nicht mal rechtfertigen...wenn man danach versucht was zu sagen wird einem sofort der Mund verboten..eine Zeit lang war es mal besonders schlimm(Habe auf Arbeit eine Freundin im selben Lehrjahr und sie war mal eine Weile krank (3 Monate ca)...da war es furchtbar mit keinem habe ich weiter geredet außer dann wo ich endlich zu Hause war. Ich hatte auch schon  2 Gespräche einmal mit dem Chef und mit meinen Vorgesetzten Kollegen(Weil sie bemerkt haben das ich nicht mehr so motiviert bin)...da musste ich dann auch heulen..(schon ehr unangenehm)...viel haben die aber auch nicht gesagt...nur runterschlucken meinten sie...

und bei meinem Chef war es absolut sinnlos der hat mir glaube nicht einmal richtig zugehört..

seit dem es mal so schlimm war komme ich aus dieser Phase nicht mehr raus...sobald ich an Arbeit denke könnte ich heulen...

Freitag denke ich schon an Montag und nach jeden Urlaub zähle ich die Tage bis zum nächsten...

Es muss nicht mal wirklich was sein...mir kommen einfach so die Tränen weil ich so unglücklich bin oder so..

Heute war mein erster Tag nach fast 3 Wochen Urlaub. Und es war schrecklich..frühs hatte ich schon ein flaues Gefühl im Magen und als ich dann ankam kamen mir schon wieder die Tränen..früh ist es besonders schlimm...Als ich dann heute endlich nach Hause gekommen bin konnte ich mich wenigstens bei meinem Freund ausheulen...

Wenn ich darüber nach denke kommen mir schon wieder die Tränen..

ich versteh einfach nicht wie das kommen kann ich war an Anfang so glücklich und jetzt?

Ich hoffe mir kann jemand helfen..

Vielen vielen Dank schonmal...

...zur Frage

2 Wochen altes Baby von Mutter trennen?

Hey, mein Meerschweinchen Baby ist jz 2 Wochen und schon mit 250 g geschlrchts reif es ist ein Einzelkind ich kann es doch nicht mit zwei Wochen von der Mutter trennen viel und es ist doch noch viel zu früh für eine Kastration oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?