Wie viele Verschwörungstheoretiker gibt es in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Die flache Erde und Reptiloiden sind für dich lächerlich, Chemtrails und eine gefakte Mondlandung nicht? Eine sehr subjektive Auswahl.

Ich sehe auch keinerlei Zusammenhang zwischen selbständigem denken und Verschwörungstheorien, meiner Erfahrung nach ist das sogar eher umgekehrt. Verschwörungstheoretiker haben nämlich oft extreme Probleme mit Argumenten die sich gegen Ihre Theorie richten umzugehen.

Ich persönlich würde mich z.b. als sehr selbständig denkend bezeichnen, halte aber nichts von all den von dir aufgelisteten Verschwörungen, vielleicht mit Ausnahme des Kennedy Attentat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gwops73
09.08.2017, 08:52

Einiges über die flache Erde klingt logisch, aber es gibt vieles was dagegen spricht.

0

Die wichtigste Verschwörung haste leider vergessen:

Die, daß staatlich geförderte Bildung einzig und alleine der Verdummung und Abstumpfung des Wahlvolkes dient
 und
Youtube, Facebook und Co. die einzigen und wahren "Robin Hoods" in der Wissensbeschaffung und Wahrheitsfindung sind.

Mag sein, daß Verschwörungstheoretiker auch eigenständig denken können. Aber in den meisten Fällen kompensieren sie mit ihrem Auftreten nur einen eklatanten Mangel an Fachwissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viele Verschwörungstheoretiker, also selbstständig denkende Menschen

Da ist schon mal ein Denkfehler drin. Wer Verschwörungstheorien anhängt, denkt ganz gewiss nicht selbstständig, sondern glaubt anscheinend alles was im Internet steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht genau sagen, wie viele daran glauben. Aber ich lebe in Deutschland und glaube nur, dass der 11.September gefälscht wurde. Da es sehr viele merkwürdige fakten darüber gibt.  Und als lächerliche ausrede für den Ölraub um nahen Osten dient. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst die, die an eine flache Erde glauben oder die Evolutionstheorie ablehnen denken selbstständig.

Und ganz ehrlich: Die Nappel, mit ihren verqueren Gedanken zu 9/11 oder der Mondlandung sind nicht intelligenter oder denken selbstständiger als die, die an die flache Erde glauben.

Die leben alle in ihrer kleinen Welt. Und wenn sie da glücklich sind dann ist das fein. Nur bitte: Lasst uns mit diesem Quatsch in Ruhe.

Denn die Gefahr ist, das irgendwann jemand wichtiges diesen Schwachsinn der Verschwôrungstheoretiker glaubt und einen Krieg anfängt. So wie Bush damals. Von wegen er hat Massenvernichtungswaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gwops73
09.08.2017, 08:27

Das hat sich die US-Regierung doch selber ausgedacht das mit den Massenvernichtungswaffen.

0

Wahrscheinlich.

Natürlich denken Verschwörungstheoretiker selbstständig, dummerweise nur in die falsche Richtung 😂😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gwops73
09.08.2017, 08:15

Du glaubst auch alles was im Mainstream kommt?

0

Selbstständig denkende Menschen haben aber leider echte Probleme mit Chemtrails, Mondlandlandung und 9/11 Verschwörungsquatsch zu glauben. Würde sie es glauben, wären sie keine selbstständig denkende Menschen!

PS: Es gibt keine Bankenmafia, aber der Einfluss diverser Lobbyisten (Gesundheit, Banken, Auto) ist schon immens und leider haben oftmals Politiker kein Rückrat, dem Einfluss zu widerstehen. Gerade frisch: Unser Maut-Onkel beim Dieselskandal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Läßt man einmal allen offensichtlichen Schwachsinn außen vor und schaut man nur auf das, was unter dem Anspruch von Ernsthaftigkeit diskutiert wird, dann zeigt es sich, daß weit mehr als 55 Prozent aller Deutschen einer Verschwörungstheorie anhängen: Sie glauben, daß sich der Teufel gegen Gott verschworen hat und für alles Übel verantwortlich ist, daß durch Menschen angerichtet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei der Mondlandung z.B. hast du absolut recht. Im Fernsehen hat man noch nie eine echte Mondlandung gezeigt, das sind alles nur Kameraaufnahmen.

Und damit der Beschiss nicht auffällt, hat die NASA die ganzen Szenen sogar an Originalschauplätzen drehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verschwörungstheoretiker mit selbstständig denkenden Menschen gleich zu setzen, ist nicht stimmig. Verschwörungstheoretiker sind von sich aus, von der Wortbedeutung her (a priori) voreingenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viele Verschwörungstheoretiker, also selbstständig denkende Menschen

Wenn das nicht mal ein gewaltiger Trugschluss ist???!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher soll man so etwas wissen? Sollen wir jetzt eine Theorie aufstellen? :D

Ich bin ein sehr selbstständig denkender Mensch, aber selbst solche Theorien wie die, dass die Mondlandung gefälscht wurde finde ich Blödsinn.. ich sehe so etwas eher als Beleidigung gegenüber den menschlichen Fortschritt. Klar gibt es immer wieder Sachen die während der Mondlandung viele Fragen aufwirft, aber die können alle widerlegt werden.

Die Fahne scheint im Wind zu wehen, weil sie oben an einer Stange fest gemacht wurde, damit sie nicht einfach nur blöd herunterhängt. Die Sterne sind nicht zu sehen, weil das Sonnenlicht, welches von der Oberfläche des Mondes reflektiert, viel zu hell ist. Schließlich gibt es dort keine Atmosphäre wo die Lichtpartikel gefiltert werden wie bei uns.

Mit heutigen Mitteln ist es sogar möglich die Fußabdrücke von den Astronauten von der Erde aus zu sehen. Und die Flagge wirft auch immer noch ihre Schatten. 

Manche Theorien mögen ja echt wahr sein, aber diese bestimmt nicht. Und was heißt schon selbstständig Denken? Ich hab meine Informationen ja auch nur aus dem Internet und mir daraus meine Meinung gemacht.

Ich denke das machen so ca. 20% der Deutschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gwops73
09.08.2017, 08:38

Konntest die Flagge mit einem Teleskop schon selber sehen?

0
Kommentar von gwops73
09.08.2017, 09:55

Als ob man auf diesem Bild eine Flagge erkennt. Nicht mal mit viel Fantasie erkenne ich dort eine Flagge und der Schatten ist einfach eine Veftiefung, der Schatten eines Lochs. 😂

1

Wenn nur Verschwörungstheoretiker zu selbstständigem Denken fähig sind stellt sich mir ernstahft die Frage wie die Menscheit dahin gekommen ist wo sie heute ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
09.08.2017, 09:12

Wer weiß, wo sie sonst wäre ;-)))

1

9/11

Fast ne Million Aufrufe und fast durchgehend positive Bewertungen.

Wie viele Verschwörungstheoretiker gibt es in Deutschland?

Wäre laut der Medien einer... teilst du die Meinung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
09.08.2017, 20:10

Ach, der Herr Jebsen. Das ist sogar der Prototyp eines 'Truthers'.

2

So die Mondlandung war also. Fake?  

Merkwürdig,  das wären der UdSSR und China wohl. Sicher aufgefallen, als Mittel die usa schlecht dastehen zu lassen

Chemtrails?  Zu dem Unsinn erspare ich mir einen weiteren Kommentar

9/11,  vieles mag merkwürdig klingen oder hätte Nachforschungen bedurft, zu behaupten ( ohne ansatzweise etwas dafür zu haben gegen irgendjemand)  ist der selbe Blödsinn wie die angeblichen Massenvernichtungswaffen im Irak 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur Verschwörungstheoretiker sind zu selbständigem Denken fähig.

Vertreter von Verschwörungshypothesen neigen aber in der Regel dazu, alles zu ignorieren, was ihrer Hypothese widerspricht.

aber auch viele die sehr wahrscheinlich stimmen. Chemtrails, 9/11,
Mondlandung, Kennedy Attentat, Bankenmafia oder Illuminaten wären da zu
nennen.

Mal abgesehen vom Attentat auf JFK stimmt davon mit ziemlicher Sicherheit gar nichts.

Die 'Chemtrail-Hypothese' gehört nicht nur meiner Meinung nach zu den dümmsten Hypothesen überhaupt und kommt direkt nach der 'flachen Erde'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt eben auf die "Theorie" an und nicht jeder glaubt alles.

Wenn wir mal die Stichpunkte nehmen, würde ich mal in Reihenfolge setzen, vom "meistgeglaubten" abwärts:

- Bankenmafia (>30 %)

- Kennedy (20 %)

- 9/11 (15 %)

- Illuminaten (10 %)

- Mondlandung (5 %)

- Chemtrails (4 %)

- Reptiloiden (1 %)

- flache Erde/hohle Erde oder so ein Kram (im Promillebereich)

Das sind nur Schätzungen von meiner Seite und somit auch nur eine Aluhuttheorie von vielen ;)

Eine ernsthafte wissenschaftliche Studie wird es dazu nicht geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RischijKot
10.08.2017, 00:55

Ich kann es ja durchaus nachvollziehen, daß manche Dinge bezweifelt werden, aber wenn einfachste physikalische Gesetzmäßigkeiten (Entstehung von Kondensstreifen) oder gar "wir leben in einer hohlen Erde auf dessen äußerer Kruste" (deswegen sehen wir auch Australien, wenn wir zum Himmel blicken, wa?), das ist dann schon Dummheit im Quadrat.

1
Kommentar von gwops73
10.08.2017, 14:24

Woher hast du die Zahlen?

0
Kommentar von AlphaundOmega
13.08.2017, 12:40


- 9/11 (15 %)

na das wird wohl nur noch an Untertreibung,... übertroffen werden...!

65% der Amerikaner glauben bereits, das es ein Insiderjob war...und alle V-Theorien zusammen ergäben schon 85% ;)

0

Ich bin der Meinung dass was im tv kommt uns glauben lässt das alles soweit in Ordnung ist es gibt viele Dinge wo wir nichts wissen. Das Denken soll klein gehalten werden. So kann man schon ein aufstand machen bzw so bricht schon keine Panik aus. Ich mache mir über viele Dinge grad wo du beschrieben hast Gedanken.. Weil manches einfach so unerklärliche ist und widersprüchlich ist.
Uns wird einiges verheimlicht!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... und wer bestimmt, welche Verschwörungstheorien dumm sind und welche nicht?

Es sind und bleiben Theorien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gwops73
09.08.2017, 08:18

Wenn die Massenmedien sagen das World Trade Center ist alleine durch ein Flugzeug eingestürzt und es gab keine zusätzlich angebrachten Bomben in dem Gebäude, dann sind das auch nur Theorien.

1

Was möchtest Du wissen?