Wie viele und Welche Virenschutz/scann und Firewall

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo CaloG,

als erstes sollte dir bewusst sein, dass es durchaus in Ordnung ist, dass AntiVir eben keine Adware oder relativ ungefährliche Spyware findet, sondern nur Software, die dir tatsächlich Schaden zufügen kann (Viren, Trojaner, Würmer). Außerdem hängt immer noch ne ganze Menge von den Einstellungen ab, die du gemacht hast... Abgesehen davon, konnte Spybot S&D möglicherweise deshalb nicht alles löschen, weil du das Programm erst mit Adminstrator-Rechten starten musst (dazu die Shift-Taste gedrückt halten und mit der rechten Maustaste auf die Programm-Verknüpfung klicken. Dann wird dir "Als Adminstrator ausführen..." angeboten.)

Ich würde dir empfehlen, dass du dich in der nächsten Woche mal umfassend mit dem Thema Sicherheit beschäftigst und dazu bietet sich die offizielle Website vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik an: https://www.bsi-fuer-buerger.de/

Als Anti-Viren-Software sind alle genannten in Ordnung, wichtiger ist dein Verhalten als Benutzer! Ich persönlich nutze die Microsoft Security Essentials, da dieses solide Sicherheit, einfache Konfiguration und vor allem auch einen schonenden Umgang mit den Rechner-Rescourcen vereint. Da es unmöglich ist, sich komplett gegen Virenbefall und Ausspähen von Daten zu schützen, solltest du immer an eine aktuelle Datensicherung denken (wie das geht, findest du z.B. auch beim BSI oder halt googeln und von den vielen (unsinnigen) Ergebnissen erschlagen werden... ;) ). Als Firewall genügt die Windows-Firewall allemale, wenn du schon durch deine Routerfirewall geschützt bist. Falls nicht, sind die von dir genannten auch in Ordnung. Trotzdem gilt auch hier: bestimmte Türen (= Ports) stehen immer offen, z.B. über jene, die dein Browser benutzt. Generell würde ich extrem wichtige Daten sogar mit einem Programm wie TrueCrypt verschlüsseln, damit selbst im Falle von Datendiebstahl die Diebe für lange Zeit nix damit anfangen können (Entschlüsselungsvorgänge ohne Hinweise aufs Passwort brauchen immer Zeit oder viel Glück!). Und auch hier noch mal: es gibt schlichtweg immer nur ein "fast" sicher! Aber andererseits kannst du auch deinen Haustürschlüssel verlieren, während du aus der Wohnung gehst... ;)

Viele Grüße

CaloG 30.08.2012, 15:43

Huch hab gar nich an meinen Router gedacht. Der hat dann ja auch noch ne relativ gute Firewall von Linux. okay dann brauch ich mir in dem Bereich keine Gedanken zu machen (erstmal).

Antivir hab ich bewusst eingestellt bzw ihm glaub ich alles erlaubt.

So könntest du mir vil nochmal sagen ob das Viel bringt 2 Virenschutz programme gleichzeitig laufen zu lassen? Also nach dem Motto wenn das eine keinen findet dann tuts der andere Villeicht?

0
ben0012345 19.09.2012, 16:27
@CaloG

Ein klares "Jein"! ;) Natürlich kann ein Virenschutzprogramm Schadcode finden, den ein anderes nicht findet. Teilweise liegt es auch daran, wie empfindlich die "Heuristiken" eingestellt sind, mit denen auch viele unbekannte Viren erkannt werden können. Na ja, also prinzipiell würde ich zumindest nicht dazu raten, 2 Virenschutzprogramme parallel im Echtzeitschutz laufen zu lassen. Bei Firewalls gilt das gleiche. Alles andere bringt eher wieder Probleme in Punkto Kompatibilität mit sich und die Erkennungsrate wird nicht unbedingt besser. Wenn du tatsächlich sehr hohe Ansprüche an die Sicherheit stellst oder einen konkreten Verdacht hast, dass mit deinem System etwas nicht stimmt und ein Schädling dahinter stecken könnte, dann könntest Du darüber nachdenken mal ein zweites Antiviren-Programm z.B. direkt beim Bootvorgang durchlaufen zu lassen.

Aber hier noch einmal der effektivste Rat zum Schutz vor Schädlingen ohne dabei irgendwie Werbung machen zu wollen: es bringt das meiste, den eigenen Grundschutz zu verbessern, wozu insbesondere neben der Software wie Antiviren-Scanner, Firewall, usw. auch bestimmte Verhaltensweisen gehören. Sehr interessant sind dabei Themen wie 2-Browser-Strategie (aktuell wegen der Sicherheitslücke im Internet Explorer recht interessant), Kennen und Erkennen von Gefahren im Internet, regelmäßige Updates, Backup-Strategien.... Top-Quelle ist für mich bei so etwas immer das BSI. Einfach mal vornehmen, alles auf deren Website zu lesen. Das dauert vielleicht mal die ein oder andere Stunde, aber es ist ganz solide vermitteltest Wissen zum Thema Sicherheit.

0

tjo...dann mal herzlichen glückwunsch! dann würd ich dir sagen dass du alles wieder rückgängig machst soweit es geht (systemwiederherstellung?) und spybot löschst. denn das waren alles fehlerhafte meldungen. avira IST zuverlässig.

aber jetzt überlegen wir mal: ALLE virenscanner die es so mehr oder weniger kostenlos gibt greifen auf dieselbe antiviren-datenbank zu. d.h. avira ist genauso schlau oder blöd wie jeder andere scanner. wenn nun avira nichts meldet, ein anderer scanner aber sehr viel. was sagt uns das? genau! dass der hersteller des anderen virenscanners dir mal nen bisschen angst macxhen will damit du seinen kostenpflichtiges turbo-profi-elite-virenschutzpaket kaufst :)

bzgl firewall: die windows-eigene reicht. die hält alle kiddies ab die mal versuchen nen bisschen scheiß zu machen. nen ernsthaften echten hacker häkt si enicht ab. aber den halten auch zonealarm & outpost nicht ab! wie sagt mein kumpel immer: die firewall schließt die tür zu deinem system ab um dich gegen eindringlinge zu schützen. wenn dein system aber keine mauern hat ist dem angreifer die abgeschlossene tür egal :)

CaloG 30.08.2012, 15:35

Suu, Erstmal vielen Dank für deine Antwort aber, Spybot ist Freeware und die Hersteller VERKAUFEN keine Programme Also warum sollten sie mir Angst machen?

Früher als ich den PC bekommen hab war Antivir (Vor dem richtig großem letzten Update) Wunderbar! Der hat alles gefunden was Spybot auch. Davon ist Spybot nach meiner meinung sogar zuverlässiger, die machen keine apgepackte Version oder so alles ist da kostenlos. Spybot hat mir aber auch in anderen Situationen weitergeholfen. Es ist ein mächtiges aber gutes Anti viren Programm.

Hier den Beweis: Spybot ist das best bewerteste AntiWpyware Programm auf Chip. Nicht vergessen ist auch nurn Scanner.http://www.chip.de/Downloads_13649224.html?tid1=39009&tid2=0

Bei den Virenschutz/scanner also 2:1 ist Anti vir am 4 Platz :D. Was meinst du warum?

0

Was möchtest Du wissen?