Wie viele Übungsfahrten benötigt man im Normal Fall neben den 12 Pflichtstunden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Übungsstunden kommt auf das können und verstehen umsetzen an das kann bei 10-20 losgehen und bei 2-300 enden und da ist auch immer Ende so wie bei den Pflichtstunden .

Die Anzahl der Übungsstunden, die in der Grund-, Aufbau-, Leistungs- und
Reife- und Teststufe durchgeführt werden, sind in ihrer Anzahl nicht vorgeschrieben.
Sie hängen von den Fähigkeiten und Fertigkeiten jedes einzelnen ab.

Anzahl der besonderen Ausbildungsstunden á 45 Minuten:

5 Fahrstunden Überland

4 Fahrstunden Autobahn

3 Fahrstunden bei Dämmerung und Dunkelheit

Die Anzahl der besonderen Ausbildungsstunden sind Mindestanforderungen.des können auch bis zu 24 oder 36 werden 

12 ist das Minimum nie das Maximum  was man da benötigt . 

Es gibt auch Leute die 10,000 Euro nur für den Füherschein gezahlt haben .

Und das sind die die meinen nur ein paar zu brauchen da kommt Hochmut vor dem Fall . 

Je größer das Ego Selbstüberschätzung um so mehr Fahrstunden sind da immer nötig . 

Danke für deine Antwort und wie ist das wenn man A2+B macht macht man für jeden einzelnen z.B 20 Übungsfahrten oder wie ist das ?

0

Also einige brauchen tust du schon. So 20-30 würde ich schätzen.

Am Ende gilt aber: Es gibt begabte und unbegabte.

Die einen können beim ersten mal schalten, andere auch nach der 25. Stunde nicht.

Am Ende gilt aber: Lieber eine Stunde zu viel als eine zu wenig-denn ne Prüfung ist teurer, wenn man da durchfällt.

LG

Ja klar ist eine Prüfung teuer aber die übungsfahrten auch ;)

1
@HelferGroup

Nunja-lieber Zwei Prüfungsfahrten zu viel als eine Prüfung. Denn wenn du durch eine Prüfung fällst, musst du 2 Wochen warten und nochmal 4 Stunden nehmen, wenn ich das richtig im Kopf habe.

Also: Zwei Stunden zu viel ist besser.

LG

1

Wenn man keine Vorkenntnisse hat und die Fahrerlaubnis zum ersten Mal erwirbt sind etwa 25 Übungsstunden der Durchschnitt.

Ich persönlich habe etwa 30 Übungsstunden gemacht. Mit den 12 Sonderfahrten zusammen hatte ich über 40 Fahrstunden.

Hatte 10.

Braucht man wirklich so viele ?

0
@HelferGroup

Nein, geht auch mit weniger, bin mir aber sehr sicher, dass der Schnitt höher ist. Meine Kollegen zu der Zeit hatten alle ein paar mehr.

0
@HelferGroup

Haha du bist witzig (Ironie)

Wenn du 10 Übungsstunden schon viel findest, solltest du mal andere fragen, die 30 oder 40 Übungsstunden machen mussten^^

Ich kenne welche, die mussten zuerst 35 Übungsstunden machen und danach noch die 12 Sonderfahren also insgesamt 47 Fahrstunden. Einer der so viele Fahrstunden hatte ist aber 1 Mal durch die Praxisprüfung gefallen.

 

0

Was möchtest Du wissen?