Wie viele Tote gab es im trojanischen Krieg?

6 Antworten

Das ist ein literarisches Epos, das möglicherweise historische Grundlagen hat, aber bislang keine archäologisch belegbaren Fakten.

Deine Frage wird genauso unbeantwortet bleiben müssen, wie die eines anderen Epos: Tötete Siegfried wirklich einen Drachen?

Hallo! Wie Du liest ist sogar der Krieg als solcher in Frage bestellt.

Und übrigens gab es die meisten Toten in Europa nicht einmal durch einen Weltkrieg. 

Zwischen 1918 und 1920 wurde die Spanische Grippe zur  Pandemie. Der fachwissenschaftlichen Literatur zufolge betrug die Zahl der Todesopfer mindestens 25, vielleicht sogar bis zu 50  Millionen. 

Also mehr als im Weltkrieg, wer hätte das gedacht, alles Gute

Dafür musst du die Ilias durchlesen und alle Getöteten zählen, die Homer anführt. Dann hast du eine Mindestzahl. Für die Obergrenze befragt man am besten Homer selbst.

Denn welcher Schriftgelehrte vermag zu sagen, wie viele Getötete mit den Worten "νήπιοι· ἦ τε πολέσσιν ἐπ' αὐτῷ ϑυμὸν ἀπηύρα" (Vielen umher auf dem Leichnam raubt' er das Leben, Ilias 17. Gesang, Zeile 236) gemeint sind?

Mit anderen Worten: Wenn die Ilias sich auf ein bestimmtes historisches Geschehen beziehen sollte, so geben die Brandschichten von  Hisarlık Tepe in der Provinz Çanakkale nichts her, was eine Bestimmung der Zahl der Toten bei den verschiedenen Ereignissen, die zu den Brandschichten führten, ermöglichen würde.

Aber auch der Autor eines Textes macht sich keine Gedanken darüber, an welche genaue Zahl der Leser denken sollte, wenn er "viele" schreibt.

Aber vielleicht hast du Lust, im 17. Gesang (http://gutenberg.spiegel.de/buch/ilias-17-bis-24-gesang-7055/2) nachzulesen, wie viele mit Namen genannte Personen da getötet werden. Patroklos gehört nicht dazu, der ist schon vorher getötet worden. Und dann lies mal die restlichen 23 Gesänge nach.

Die Getöteten in einem Theaterstück zu zählen ist leichter. Freilich variiert das manchmal auch von Aufführung zu Aufführung.

Was möchtest Du wissen?