Wie viele tonnen hält eine Brücke?

6 Antworten

Das hängt davon ab, an welcher Stelle die Brücke eingesetzt wird.

Es ja auch eine Frage von Nutzen und Kosten.

Eine kleine Dorfbrücke hat weniger zu tragen als eine Autobahnbrücke. Dann muss auch die Auswahl des Baumaterial berücksichtigt werden. Eine Brücke, die der salzhaltigen Seeluft ausgesetzt ist braucht anderen Beton z.B. als eine Inlandbrücke.

Ich habe mal gelernt, daß bei einer Brücke auch immer aus Sicherheitsgründen ein Sicherheitsfaktor 7 angenommen wird. Das heißt , daß entscheidende Teile 7 mal stabiler gebaut werden als für die angedachte Belastung notwendig wäre. Das ist aber schon einige Jahre her und kann sich deshalb geändert haben. Zudem bin ich auch kein Bauingenieur.

So wurden die Stützpfeiler der jetzt eingestürzten für etwa 70.000 Tonnen gebaut. Die derzeitige Belastung beträgt aber nur 3500 Tonnen. Also muss etwas anderes den Einsturz bewirkt haben. Angenommen wird derzeit, daß ein Tragseil gerissen sein soll. Und das könnte sein wegen vernachlässigter Wartung (Rost sein oder gebröckelten Beton) wegen der salzhaltigen Luft. Untersucht wird aber auch die Dynamik, der die Brücke ausgesetzt war (Schwingungen, Seitenwinde usw). So soll das ganze Konstruktionsprinzip schon unsicher sein. Die Brücke hätte nie gebaut werden dürfen. (Alles im TV gesagten Argumente.)

Woher ich das weiß:
Recherche

Kommt auf die Brücke an, aber das ist meistens deutlich mehr, als das woraus sie offiziell ausgelegt ist.

Irgendwas zwischen 0 und unendlich

Was möchtest Du wissen?