wie viele tage sommerurlaub

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was habt ihr für einen Betriebsrat? Der hat doch lt. BetrVG ein Mitspracherecht.

Das mit den zwei Wochen ist ja das mindeste was das Urlaubsgesetz zulässt. Drunter geht gar nicht.

§ 7 Bundesurlaubsgesetz: (1): Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, es sei denn, daß ihrer Berücksichtigung dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer, die unter sozialen Gesichtspunkten den Vorrang verdienen, entgegenstehen.

(2) Der Urlaub ist zusammenhängend zu gewähren, es sei denn, daß dringende betriebliche oder in der Person des Arbeitnehmers liegende Gründe eine Teilung des Urlaubs erforderlich machen. Kann der Urlaub aus diesen Gründen nicht zusammenhängend gewährt werden, und hat der Arbeitnehmer Anspruch auf Urlaub von mehr als zwölf Werktagen, so muß einer der Urlaubsteile mindestens zwölf aufeinanderfolgende Werktage umfassen.

Tut euch mal zusammen und geht zumBetriebsrat. Der soll sich mal den § 87, 5 des Betriebsverfassungsgesetzes anschauen. Da ist folgendes zu lesen: "Der BR hat, soweit eine gesetzliche oder tarifliche Regelung nicht besteht, in folgenden Angelegenheiten mitzubestimmen : Aufstellung allgemeiner Urlaubsgrundsätze und des Urlaubsplans sowie die Festsetzung der zeitlichen Lage des Urlaubs für einzelne Arbeitnehmer, wenn zwischen dem Arbeitgeber und den beteiligten Arbeitnehmern kein Einverständnis erzielt wird.

Macht dem BR mal klar, daß ihr seine Wähler (gewesen?) seid. Jetzt soll er das tun, wofür er gewählt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand sagt was alle haben angst betriebsrat macht auch nichts. Ich bin nicht sicher ob das alles richtig ist.

Der Betriebsrat muss etwas machen.

Macht er nix ,kann man sich an die zuständige Kammer;Gewerkschaft oder Innung wenden.

Der Arbeitgeber darf einen Teil des Jahresurlaubs betriebsbedingt vorschreiben.ob er aber generell die Länge des Urlaubs vorschreiben darf,kann Dir nur die Gewerkschaft oder ein Fachanwalt sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Firma muß den Urlaub genehmigen..wenn Sie sagen ,im Sommer nur 2 Wochen,ist das möglich.Aber das ist ja nur eine Grobe Planung.Wenn Du mehr haben Willst muß du Fragen.Es will ja jeder im Sommer Urlaub,und der Urlaub muß gleichmäßig über das Jahr verteilt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?