Wie viele Tage sollte man für Zürich einplanen?

6 Antworten

Kommt drauf an, was du sehen und machen willst. Also zwischen einem und drei Tagen.

Interessierst du dich für Museen, z.b. das sehenswerte Kunsthaus, ist es halt etwas länger.

Eine Fahrt auf dem Zürichsee sollte auf jeden Fall dazu gehören.

Das kommt natürlich darauf an, wie viel du sehen willst.
Es kommt aber auch darauf an in welcher Jahreszeit man geht. Im Winter denk ich sind 2-4 Tage ganz gut. Im Frühling oder Herbst denk ich ist das ähnlich. Im Sommer kann man aber auch ruhig mal eine Woche in Zürich verbringen. Wenn es schönes Wetter ist hat man den See soweit den Fluss zum Baden.

Im generellen würd ich so sagen: ❄️,🌸,🍂: 2-4 Tage.
☀️: 3-6 Tage

Jedenfalls, wenn du mal gehst, dann viel Spass 😉

Ich denke mindestens 3 Tage wären gut vermutlich um Zürich zu sehen. Den Zürich ist eine vielseitige Stadt und wir haben einiges zu bieten, neben der ganzen Bahnhofstrasse. Bei uns sollte man sich mehr anschauen als nur die Bahnhofstrasse und den See. In den Aussenquartieren haben wir auch einiges zu bieten.

Selber würde ich dir eine Zürich Card empfehlen. Damit bekommst du verschiedene Vergünstigungen in Zürich. ( Beim öffentlichen Verkehr, Museen, usw)

In Zürich kann man viele Sachen machen. Dazu gehören folgende Dinge:

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich komme selber aus der Schweiz

Das hängt davon ab, was man dort machen will und wie weit die Anreise ist, dass sich das ganze auch lohnt. Kann man also pauschal nicht sagen.

Kommt halt darauf an, inwiefern man noch das Umland einbezieht. Ein Wochenende reicht aber allemal, um sich einen umfassenden Eindruck zu verschaffen.

Was möchtest Du wissen?