Wie viele Stunden darf ein eingeschriebener Student nebenbei arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

20 Stunden während des Studiums und in den ferien noch mehr. Aber wenn du trotzdem "zu viel" verdienst bekommst du weniger bafög

falls du bafög beziehst darfst du insgesamt im jahr auf maximal 12 x 450€ kommen

Da gibt es keinerlei Vorschrift. Allenfalls geht es da um Grenzwerte von Unterhaltsverpflichtungen..

20 Std. Ausnahme sind die Semesterferien. Hierzu benötigst du lediglich meist für die Personalabteilung eine Bescheinigung von wann bis wann diese sind und kannst ohne Probleme mehr Stunden arbeiten.

20 Wochenstunden, in der vorlesungsfreien Zeit mehr.

http://www.nebenjob.de/ratgeber_nebenjobs/ratgeber1_3.html

vulpes155 11.06.2015, 11:43

super danke dir :)

0
atzef 11.06.2015, 11:45

Wobei diese 20 Wochenstunden nur zu beachten sind, wenn man den günstigen Sozalversicherungsstatus beibehalten möchte. Die stellen keinesfalls eine zwingende Grenze dar.

0
brennspiritus 11.06.2015, 11:47
@atzef

Manche Unis sagen, dass man den Studentenstatus verliert, wenn es mehr als 20 Stunden sind, weil das Studium, dann nicht mehr im Vordergrund steht.

0

ich wollte noch differenzieren zwischen "als Student nebenbei arbeiten in universitären BZW. außeruniversitären Instituten", danke :)

20 Stunden die Woche. 

vulpes155 11.06.2015, 11:42

danke, die einzig kompetente Antwort. Wo kann ich das nachlesen und es wird doch unterschieden zwischen universitären und außeruniversitären Einrichtungen...habe mal gehört an der Uni sind es 19 Std an außeruniversitären Einrichtungen 20 Std., nur wo kann man es selbst nochmal nachlesen? :)

0
iTunesgirl 11.06.2015, 11:43
@vulpes155

ohje, da bin ich überfragt ^^ Frag am besten mal beim Studentenwerk nach :) 

0

Hallo, Das geht nicht nach Stunden sondern nach dem Lohn den du dafür bekommst

Mfg Bane

Was möchtest Du wissen?