Wie viele Strophen darf ein deutschlehrer aufgeben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auswendig lernen fördert die Tätigkeit des Gehirns nachweislich. Sicher wird eine Lehrkraft nicht als erste Aufgabe dieser Art ein so langes Gedicht aufgeben. Für geübte Menschen aber wird es kein Problem mehr sein. Pauschalen sind nun mal wie Schablonen. Du magst den Wunsch nach einer Schablone haben, die Natur zu der Du gehörst wird nicht mal lachen so wenig interessiert es sie.

Ich kenne Gedichte da besteht eine Strophe aus einem Satz. 14 Sätze auswendig lernen ist kein Ding.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

14 Strophen ist nicht ganz normal, das wirkt ja dermaßen demotivierend , denke das ist eine Meldung durch Eure Eltern an den Direx wert. Denke an mein Konver-zeit zurück vo wir jede Woch 3 Dinger aus dem Katechismus 1 komplettes Lied und einen Psalm auswendig lernen mußten. Gnadenlos dieser Gottesmann. Heute habe ich etliche Gedichte von Wilhlem Busch usw drauf und es gibt immer wieder Gelegenheit wo man diese hervorkramen kann. aber besser man hat den Sinn verstanden statt dem stupiden auswendiglernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

um welches Gedicht geht es denn und wie viel Zeit hast du?

Das extremste was wir mal hatten war der Zauberlehrling von Goethe innerhalb von einer knappen Woche. Ist machbar, wenn auch anstrengend.

Wie Dotter1981 schreibt, Strophe ist nicht Strophe.

  • "Tod einer Unschuldigen" kursierte letztens auf F*book. Da hat eine Strophe 2 Zeilen, dafür gibt es aber auch über 10.

  • Der "Zauberlehrling" hat ähnlich viele Strophen, ist aber eine ganz andere Dimension...

LG Julie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist im Grundgesetz festgelegt: Es sind maximal 6 Strophen erlaubt, und man muss mindestens 5 Werktage fürs Auswendiglernen haben. Zuwiderhandlungen werden mit Entzug der Reimerlaubnis bestraft. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
adabei 26.03.2013, 21:52

:-)))

0

So viele wie er für richtig hält. Und der Zeitrahmen muss nach seiner Einschätzung angemessen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blabla001 26.03.2013, 19:25

14 Strophen an einem Nachmittag? Du kannst mir nicht erzählen das Lehrer das dürfen oder?

0
Dotter1981 26.03.2013, 19:40
@blabla001

Strophe ist nicht gleich Strophe. Und der Zeitrahmen sollte angemessen sein.

0
adabei 26.03.2013, 20:19
@blabla001

Um was für ein Gedicht handelt es sich denn? Ich weiß nicht mehr, wie viel Zeit wir früher für so ein Gedicht hatten. Ein paar Tage, schätze ich. Wirkliche Vorschriften gibt es hier wahrscheinlich nicht.

Bevor die dich aber noch länger über deine "Rechte" schlau machst, würde ich jetzt einfach anfangen zu lernen.

1

so viele wie er will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so viel wie er will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?