WIe viele Sterne hat das SternenBild Chamäleon und Orion?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

das ist natürlich von der Grenzgröße abhängig, also davon, bis zu welcher Helligkeit noch Sterne mitgezählt werden.

Ich habe an meinem Computerprogramm als Grenzgröße 5.1 m eingestellt - mit bloßem Auge sieht man zwar Sterne bis zu 6 m, aber nur unter hervorragenden Bedingungen: Absolut ruhige und klare Luft, tiefste Dunkelheit, perfekt adaptiertes und junges Auge.

Im Umfeld unserer Städte ist 4 m schon toll. So scheint mir 5.1 m ein guter Kompromiß zu sein.

Im Sternbild Orion habe ich so 51 Sterne gezählt, beim Chamäleon waren es gerade mal 8

Erhöhe ich auf 6 m, sind es beim Chamäleon 17, beim Orion sind es knapp 100.

Siehst Du dagegen einfach nur durch ein kleines Opernglas, wirst Du im Chamäleon an die 80 Sterne ausmachen (Grenzgröße 7.5), im Orion viele hundert (hier habe ich nicht mehr gezählt).

Hast Du dagegen ein astronomisches lichtstarkes Fernglas, etwa 20x80 oder so, kannst Du noch Sterne bis zu 11, vielleicht auch 12 m ausmachen.

Da geht es schon beim Chamäleon in die Tausende.

Für genaue Zahlen müßtest Du dann schon einen Sternenkatalog befragen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
07.01.2017, 01:32

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

Das kann man nicht eindeutig beantworten, da es davon abhängt, ob man auch lichtschwächere oder mit bloßem Auge gar nicht mehr sichtbare Sterne mitzählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?