Wie viele Semesterwochenstunden habt ihr und ist das vereinbar mit einem Nebenjob?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin kein Student, aber Arbeitskollegin mehrerer ehemaliger Werkstudenten.

Als Werkstudent darf man eine bestimmte Stundenzahl pro Monat steuer- und versicherungstechnisch günstig arbeiten (man darf auch mehr arbeiten, aber das ist nicht ratsam), in den Semesterferien sind auch mehr Stunden möglich.

Man lernt seine Arbeitgeber schon kennen, erlebt eigentlich gerade seine Einarbeitung und kriegt dafür Geld. Später kann man nahtlos einsteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?