Wie viele Seiten hat eure Durchschnittslektüre so?

Das Ergebnis basiert auf 32 Abstimmungen

400 - 700 Seiten 47%
> 1000 Seiten 16%
200 - 300 Seiten 13%
300 - 400 Seiten 9%
700 - 1000 Seiten 9%
100 - 200 Seiten 6%
< 100 Seiten 0%

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
400 - 700 Seiten

Ich nehme mal die Mitte, denn ich habe alles mögliche. Mir ist das Buch an sich am wichtigsten, nicht die Dicke oder die Menge. Wobei ich beichten muss: Ich bin ein Fan von Bänden, in denen sämtliche Werke eines Autors zusammengefasst sind.

300 - 400 Seiten

Ich halte mich mal an die Mitte.
Eigentlich habe ich alles in der Richtung da. Kurzgeschichtensammlungen von wenigen Hundert Seiten, bis hin zu mehrbändigen Reihen, die einzeln schon fast die 1000er Grenze knacken.

Die Dicke eines Buches ist mit gleich. Die Geschichte muss mich reizen.

Woher ich das weiß:Hobby – Leseratte von Anfang an (SF+Fantasy)
100 - 200 Seiten

Mehr schaff ich in der Regel nicht. Da ich viele Sach- und Fachbücher lese, ist das auch entsprechend anstrengend. Bisher haben es nur drei Bücher geschafft (2 Sachbücher und ein Epos) diese Seitenzahl deutlich zu sprengen. Sorry, ich bewundere die, die das können. Chapeau!

400 - 700 Seiten

Ich muss zugeben, längere Bücher reizen mich mehr. Natürlich muss mich auch Klappentext und Titel ansprechen...

400 - 700 Seiten

Es kommt natürlich aufs Buch an, aber das wäre vermutlich der Durchschnitt. Über 1000 Seiten finde ich aber total cool, das spricht mich schon an :D bin ein Bücher Suchti, vor allem wenn man den fetten schinken dann in der Hand hält - ein Traum 😍

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?