Wie viele Seiten braucht ein Buch?

11 Antworten

Eine Buchseite entspricht etwa 2 DinA4-Seiten auf dem PC. Was die Buchseiten betrifft: Deren Anzahl variiert von Buch zu Buch stark. Sie erstrecken sich in der Regel zwischen gut 300 und 500 Seiten. Die Anzahl der Buchseiten sagen generell nicht über den Erfolg des Werkes aus. Die meisten Leute stehen zwar auf dickere Bücher, aber kennst du "Die Therapie" von Sebastian Fitzek? Einer der erfolgreichsten Bücher Deutschlands, ein Psychothriller. Er hat gerade einmal 335 Seiten... Und bei diesem Buch ist es so: 2-einhalb Buchseiten ergeben eine PC-DinA4-Seiten, habs schon ausprobiert... Also, einer der größte Fehler die du machen kannst, ist, bevor du mit Schreiben anfängst eine Seitenanzahl zu bestimmen. Ich schreibe auch, und ich hätte diesen Fehler fast gemacht. Die Anzahl der Seiten ergibt sich dann immer hinterher, sobald du fertig bist ... Liebe Grüße

Hallo,

ich bin zwar nur HobbyAutorin, allerdings habe ich mich schon mal mit einem Berufsautoren unterhalten und der meinte auf einer Buchseite (A5) sind auf 1 Zeile ungefähr 30 Zeichen (mit Leerzeichen!) und auf einer Seite ungefähr 30 Zeilen (eine A4 Seite hat demnach ca 60 Zeilen ;) ).

Wie viel Seiten ein gutes Buch haben sollte, das hängt davon ab, was für ein Buch zu schreibst. Ein Gedichtbuch kann dünn sein, ein Fantasyroman kann dagegen ziemlich "fett" sein ;)

Ich persönlich kenne kaum Bücher, deren Seitenanzahl unter 200 liegt, also müsstest du ungefähr 400 A4 Seiten füllen. Aber keine Sorge, die lassen sich leichter füllen, als du denkst.

Viel Erfolg noch

LG

Kommt drauf an: Wenn du einen Roman wie Harry Potter oder Twilight schreibst sollte er villeicht um die 200 Seiten haben, aber bei einem kleineren Buch das mehr so in Richtung Reiselekture geht sind auch 50 Seiten in Ordnung.

Hast du überhaupt schonmal ein Buch in der Hand gehabt? Harry Potter hat weitaus mehr Seiten als nur 200 - Harry Potter und der Gefangene von Askaban hat über 400 Seiten!

Und 50 Seiten hat man innerhalb einer Stunde durchgelesen, das ist ja nicht mehr als eine Zeitschrift!

0

Kommt drauf an, was es für ein Buch ist. Für ein Kinderbuch reichen schon ganz wenige Seiten, für ein durchschnittliches Jugendbuch - hab hier einige im Regal - zwischen 150 und 200 Seiten und Romane für Erwachsene sollten mindestens 200 Seiten haben. Ich selbst lese am liebsten Bücher, die ich nicht innerhalb weniger Stunden durch habe. Also so ab 300 Seiten aufwärts, besser um die 500 Seiten.

es ist (oder ist im werden) ein historischer roman. Eher für ja, junge erwachsene.

0
@sternchen1995

Dann sollte er schon mindestens 200 - 300 Seiten haben, sonst hat man ja nicht viel davon. Aber das ist jetzt meine subjektive Meinung, vielleicht denken andere anders. Kommt halt auch immer drauf an, wer das Buch dann kauft. Jemand, der nicht gern und viel, sondern eher selten und langsam liest, dem reicht auch ein kleines Buch.

0
@harrybanks

Ich finde es schon wichtig, dass nicht nach einer Stunde dasitze und das Gefühl habe, nichts gelesen zu haben. Ich liebe große dicke Bücher, an denen ich tagelang lesen kann, wo ich Zeit habe, mich in die Geschichte richtig einzufinden, Bücher, die ich danach nicht einfach weglegen und mit einem neuen beginnen kann, sondern die noch nachklingen, über die ich noch längere Zeit nachdenken muss. Ich mag Bücher, an denen ich so lange lese, dass ich die Figuren am Ende, wenn das Buch ausgelesen ist, vermisse. Und vermissen kann ich nun mal nur etwas, mit dem ich auch einige Zeit verbracht habe.

0
@MerenwenMiriel

Ich gebe dir Recht, Figuren vermissen ist richtig schön ausgedrückt von dir, aber das liegt an der Geschichte und am Schriftsteller, weniger an der Anzahl der Seiten. Wenn ich ein Buch mit diesem Gedanken im Hinterkopf schreibe, komme ich an die vielen Seiten von alleine.

0
@MerenwenMiriel

da denke ich genauso wie du. Und deshalb möchte ich auch so viel wie möglich an information und emotionen hineinbringen. Ich habe die frage gestellt weil ich einen ungefähren Richtwert wollte. Aber ich finde dass du vollkommen recht hast. Schön dass es noch andere gibt die die richtig dicken Bücher lieben ;)

0

Deine Frage ist im Grunde nicht zu beantworten, weil die Seitenzahl eines Buches von mancherlei Gegebenheiten abhängig ist, beispielsweise vom Seitenformat, von der Schrifttype u.a., d.h. auch, dass die Zahl der Wörter/Seite nicht angegeben werden kann. Im übrigen: deren Zahl mitzuteilen kann nicht eine Frage Deiner "Nerve zum Zählen" sein.

Was möchtest Du wissen?