Wie viele Reservesektoren haben typische Festplatten in etwa?

1 Antwort

Ich glaube bei Festplatten ist das, wenn überhaupt, nicht sonderlich viel. Normale HDDs haben ja keinen Verschleiß durchs Schreiben. Fehlerhafte Sektoren kommen nur dann zustande, wenn der Schreib-Lesekopf die Scheiben berührt. Und dann hat man ganz andere Probleme, als dass defekte Sektoren durch eine Reserve ersetzt wird.

Außerdem, wo soll dieser Sektor liegen? Der Schreib-Lesezugriff würde ja exorbitant ansteigen, wenn eine Datei geladen wird, die zum Teil von den Reservesektoren gelesen werden müsste, wären das massive Kopfbewegungen die die Festplatte ausführen müsste. Die Ladezeit würde massiv ansteigen.

Wichtig ist dieses Verfahren eigentlich nur bei SSDs. Da Flash-Speicherzellen ausfallen können, weil zu oft beschrieben wurde, oder ähnliches. Hier muss ein Pool von zusätzlichen Zellen vorliegen. Bei SSDs wirkt sich dies jedoch auch nicht auf die Lesegeschwindigkeit aus, da kein Kopf bewegt werden muss, um die richtige Spur anzusteuern.

2

Danke für deine Antwort. Reservesektoren sind bei Festplatten definitiv vorhanden (Google mal nach "Reallocated Sector Count") und über die SMART-Werte lässt sich auslesen, ob bzw. wie viele, dieser Sektoren schon benötigt wurden.

Mit dem Overprovisioning-Spare von SSDs hat das nicht viel zu tun, dieser beläuft sich ja typischerweise auf 7-14% im Conumer-Bereich und ist damit um ein vielfaches größer, als die paar Reserve-Sektoren einer klassischen Festplatte.

Im Gegensatz zu NAND-Speicher (bei SSDs), wo ein paar ausgefallene Flash-Zellen ganz normal sind, steht der Zähler von vollkommen gesunden Platten über Jahre auf exakt 0. Beginnt er, sich zu erhöhen, kündigt das häufig den Tod der Platte an. Er erhöht sich bei Festplatten ja auch, wie du schon richtig erwähnt hast, nicht durch zu häufiges Beschreiben eines Sektors, sondern aus anderen Gründen.

Und ja: Natürlich senkt es die Performance stark, wenn unter den Sektoren einer Datei ein neu-zugewiesener ist, der sich dann physisch an einem ganz anderen Ort befindet, wo der Arm erst einmal hinbewegt werden muss.

Mir geht es aber gar nicht darum, wie schlimm neu-zugewiesene Sektoren sind, ob eine Platte noch verwendet werden sollte, wenn Sektoren neuzugewiesen wurden oder ähnliches.

Ich habe nur in den SMART-Werten solcher (nicht mehr ganz gesunder) Platten schon verschiedenste Werte gelesen (öfter mal 1, oft zweistellige Zahlen, seltener dreistellige) und mich interessiert einfach, wie viele Sektoren dafür denn typischerweise zur Verfügung stehen - also ob das eher 500 oder eher 50.000 sind. Es kann natürlich auch sein, dass ein Hersteller mehr und ein anderer weniger Sektoren hierfür reserviert, aber ein Beispiel oder typischer Wert wäre echt super-interessant für mich.

0
22
@Arca1

Da muss ich passen. Ich habe nicht die geringste Ahnung. Aber vielleicht kannst Du mal an Western Digital, Seagate oder einen Festplattenhersteller schreiben. Manchmal schreiben die bei interessanten Anfragen sogar zurück. Vielleicht bekommst auf dem Weg was raus.

0

Bin ich Medien/Internet süchtig?

Hey,

ich habe jetzt seit ich ca. XX bin (ich bin momentan XX Jahre alt) extrem viel Zeit am Computer bzw. im Internet verbracht. Es sind allein schon durch die Anzahl meiner Spielstunden auf der Spieleplattform "Steam", welche ich erst nach 2-3 Jahren Computerexzess entdeckte bei mehr als 3000 Stunden angelangt, so dass die Schlussfolgerung nahe liegt, dass ich um die 4000 Stunden am Computer verbracht habe. Ich habe dadurch oft meine Familie vernachlässigt, bspw. dadurch dass ich nicht zum Essen gekommen bin. Ich habe festgestellt, dass meine durchschnittliche Spielzeit bei Steam bei etwa 30 Stunden pro Woche lagen. Meine Freunde bzw. allgemein soziale Kontakte habe ich allerdings nicht vernachlässigt. Ich hatte eine extreme Phase in den Ferien, in der ich auch mal 120 Stunden in zwei Wochen lag, das mal nur am Rande. Diese Entwicklung wurde mit Sicherheit dadurch begünstigt, dass ich unter ADHS "leide", und war so extrem, dass ich das Zocken schon fast als meine Kindheit bezeichnen würde. Vor einigen Jahren habe ich sogar nur, um zocken zu können im Internet herausgefunden, wie man mittels einer Boot-CD Windos 7 passwörter zurücksetzt, um die von meinem Vater eingerichtete Sperre zu umgehen(Nur für das bessere Nachvollziehen). Ich habe nun, da ich, zumindest soweit ich beurteilen kann, wesentlich erwachsener geworden bin schon seit einem Jahr immer wieder Versuche unternommen das PC spielen einzustellen. Dies ist mir zum Teil auch gelungen, nur dass ich das PC Spielen immer und immer wieder durch andere "Suchtmittel" ersetzt, bspw. das Fernsehen oder auch Youtube. Mir ist über die Zeit klar geworden, dass der PC und speziell das Internet unerlässlich für bspw. schulische Recherche und das von mir geplante "Nach-" bzw. weiterbilden ist und würde deswegen gerne wissen, ob ich Computer/Medien/Fernseh-süchtig bin und wie ich einen gesunden Umgang bzw. Verhältnis mit diesen Medien erlernen kann, da es nun langsam aber sicher für mich auf das Abitur zugeht (ja, ich habe es trotz dem nichtmachen von Hausaufgaben von der 5. bis zur XX. Klasse geschafft, nicht durchzufallen)

ich hoffe auf eine wie es in diesem Rahmen möglich ist professionelle und objektive einschätzung. Für weiter Fragen bzgl. meiner Sucht oder eben noch-nicht-Sucht gerne offen.

TThen

- pers. Daten vom Support entfernt -

...zur Frage

Was sind bei der Enduro typische Probleme?

ich bin auf der suche nach einer exc 250 / 300 (2t) und da ich bei gebrauchten kaum erfahrung hab würde ich gern wissen was so die typischen probleme der exc's sind also außer das klassische kolbenwechseln ölwechseln etc... (zusätzliche ingos: modelljahr 2013-2015 ; 250 /300 ccm ; 2t )

...zur Frage

Warum sind LED-Leuchten stets so dunkel?

Hallo zusammen

Wir möchten in unserer Wohnung unsere Strahler (herkömmliche 40 bis 60 W Lampen) in Wohnzimmer und Küche durch LED-Leuchten ersetzen.

Allerdings habe ich gemerkt, dass LED-Leuchten mit anscheinend vergleichsweiser Wattzahl stets dunkler zu sein seinen.

Täusche ich mich da?

Unser Wohnzimmer ist etwa 30 qm gross (ohne Esszimmer, dort gibt es eine separate Leuchte), die Küche hat etwa 10 qm.

Auf was muss ich denn bei einer LED-Lampe achten? Auf Anzahl LEDs, Watt oder Lumen?

...zur Frage

Wie sieht für euch der typische Proll aus?

Welche Frisur, welchen Körperbau und und und.. Also ich stelle mir einen typischen Proll in etwa so vor: Boxerhaarschnitt, Vulgärsprache, braungebrannter Körper durch Sonnenstudio, sehr viele Muskeln, Jogginghose, shirt mit irgendeiner N.... , Nikeschuhe oder Adidasschuhe und riesige Goldketten und sow

...zur Frage

Welches AM4 Mainboard für meinen neuen Gaming PC?

Hi. Ich möchte mir einen neuen Gaming PC in Einzelteilen kaufen, bin jedoch relativ preisbewusst was das ganze angeht. Wegen seines guten P/L-Verhältnisses dachte ich an einen Ryzen 2600. Interessant finde ich, dass AMD den Sockel AM4 noch weitere 2 Generationen unterstützen möchte. Da dachte ich mir, dass die Chancen sehr gut stehen, dass ich dann in 2-3 Jahren nochmal ordentlich aufrüsten kann. Auf ein B450 Board beispielsweise könnte ich dann auch einen Ryzen-Prozessor der 3ten und 4ten Generation stecken, richtig?

Mein Plan wäre also, erstmal eine Zeit lang den Ryzen 5 2600 für 150€ zu nutzen und ihn dann in 3-4 Jahren durch einen flotten 8-Kerner der neueren Generation zu ersetzen, also durch den Nachfolger des jetztigen Ryzen 7 2700 bzw. 2700x. Ich würde natürlich auch dann warten, dass die Preise etwas fallen und etwas gutes um die 200-250€ erhältlich wäre. Einen Achtkerner würde ich auch nur dann in Erwägung ziehen, sofern Spiele bis dahin überhaupt von vielen Kernen profitieren sollten, sonst wäre eher wieder ein leistungstärkerer 6-Kerner drin.

Aber mal ganz abgesehen von der Frage, ob mein oben genannten Gedanken zu dem Thema überhaupt Sinn ergeben (?), stände als nächstes die Frage nach dem richtigen Motherboard an. Ich weiß, dass es da viele Möglichkeiten im Preisbereich von 60-250€ gibt. Aber meine Frage ist halt vor allem: Wie viel Geld muss ich denn überhaupt ausgeben? Ich habe leider überhaupt keine Ahnung von dem Thema und umso mehr ich lese, desto mehr überfordert es mich. :( Eigentlich würde ich gerne nur das Nötigste fürs Mainboard ausgeben, aber es sollte halt schon was ordentliches sein. Ich weiß halt überhaupt nicht worauf ich bei einem Board achten muss und ich finde auch kaum Seiten online, wo mehr als nur eine Hand voll Boards getestet sind und ganz ehrlich: Das Fachchinesisch krieg ich nicht so auf die Reihe. :D

Aber nun gut: Mein System soll halt einige Jahre halten. Ich fänds bitter, wenn am Ende irgendwas kaputt geht, weil ich an der falschen Ecke gespart habe. Mir ist es wichtig, dass das Teil solide ist, dass es nicht unmengen an Strom verbraucht (falls das bei Boards überhaupt der Fall sein kann?), dass es eine für einen 0815GamerDude wie ich es bin vernünftige Anzahl an Anschlüssen hat.* Besonders guten Onboard-Sound kann ich mir sparen, weil ich eine externe Soundkarte habe. Grafikkarten im SLI werde ich niemals verwenden. Dezentes Overclocking fände ich zwar als spätere Option ganz nett, aber mehr Geld will ich dafür nicht ausgeben, wenn es in keinem Verhältnis zu den Mehrkosten des Boards steht, das dieses ermöglicht. Meher als 2 interne Festplatten müssens auch nicht sein, etc. Ich bin also ein ziemlicher Normalverbraucher.

Gedacht hatte ich zB an folgende Boards:

ASRock B450 Pro4

MSI B450M Bazooka.

Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming

MSI X470 Gaming Plus

irgendwann will ich vielleicht mal einen 2ten Monitor anschließen, hat das überhaupt mit dem Board zu tun oder kommen dann beide Monitore einfach in die GPU?

...zur Frage

Polizei zieht Handy ein, wegen 4 Gramm Cannabis-Tabak Gemisch (1-1,5g Cannabis) , steht das in einem angemessenen Verhältnis,?

Sehr Geehrte Damen und Herren,

Folgendes: Ich wurde von der Polizei kontrolliert. Durften sie leider, da ich mich an einem Tatort befand (eine Autoscheibe wurde 30m weiter eingeschlagen). Sie haben 4 Gramm Cannabis- Tabak Gemisch gefunden und ich wollte mein Handy nicht abgeben. Sind deswegen aufs Revier gefahren, damit sie sich den Handyeinzug von einem Statsanwalt bestätigen lassen können.

Nun, damit sie ein Handy einziehen dürfen muss die schwere der Tat im Verhältnis stehen. In der Mische waren 1 bis maximal 1,5 Gramm Cannabis. und vor etwa 2 Jahren wurde ich mal mit 2,1g Cannabis, 2g Amphetamingemisch und 1,5 g Kokaingemisch erwischt. Das Urteil lautete damals aber 2,1 Cannabis und 2g Amphetamingemisch. Natürlich steht das Kokaingemisch nach 2 Jahren immer noch in den Akten der Polizei O__O ???

Das dürfte doch nicht reichen um ein Handy einzuziehen? Wo kann ich mir das bestätigen lassen? Und Falls ich im Recht bin, was kann ich dagegen unternehmen?

Moralapostel suche ich keine, bin aber Dankbar für jede Hilfreiche Antwort <3

Ich Zitiere den Brief den ich heute erhielt:

"Aufgrund der bisherigen Ermittlungen besteht der folgende Verdacht:

Dem Beschuldigten ist bekannt, dass der Umgang mit Betäubungsmitteln einer Erlaubnis bedarf, über die er nicht verfügt. Dessen ungeachtet erhielt er von einem unbekannten Dritten zu einem nicht nich näher feststellbaren Zeitpunkt vor dem 21. August 2015, 22:30 Uhr 4g Cannabis-Taback-Gemisch, welche der Beschuldigte wntweder an unbekannte Dritte weiterveräußern oder zum Eigenkonsum verwenden wollte.

Die Beschlagnahme der Gegenstände steht in einem angemessenen Verhältnis zur Schwere der Tat und zur stärke des Tatverdachts, nachdem das Cannabis-Taback-Gemisch beim Beschuldigten im Rucksack am 21. August 2015 vor dem Gebäude Straße * sichergestellt werden konnte. Durch die Auswertung der auf dem Smartphone des Beschuldigten gespeicherten Daten steht eine Aufklärung der näheren Umstände der Tat zu erwarten, nachdem sich hierüber gegebenenfalls genauere Erkenntnisse über mögliche Verkäufer oder Abnehmer gewinnen lassen. Der Beschuldigte hat sich insoweit bislang nicht zur Sache eingelassen.

Die Durchsuchung wurde durch Amtsanwältin gegen 23:15 beantragt ung gegen 23:20 mündlich angeortnet"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?