Wie viele Puppen kann ich zu meiner Kolonie gebengeben?

2 Antworten

An sich sollst du das gar nicht machen. Zur Ameisenzucht gehört einfach etwas Geduld. Mit fremden Puppen sollte man nur in Ausnahmefällen pushen. Wenn würde ich die Methode mit dem Netz vorziehen. Denn es ist so, daß die Ameisen die Fremden Puppen nicht unbedingt annehmen, vielleicht sogar zerstören, verspeisen oder ähnliches.Wenn die Puppen aber im Nest liegen, aber die Ameisen nicht an sie rankommen, weil ein kleines Netz oder Siebgitter oder so etwas, das verhindert, dann passiert den Puppen natürlich auch nichts. Sie liegen aber die ganze Zeit im Nest und nehmen so die Duftmerkmale dieser Kolonie an. Und wenn dann daraus die adulten Ameisen werden, gehören die quasi zur Kolonie. Die Wahrscheinlichkeit, daß sie dann als Teil der Kolonie akzeptiert werden, ist dann wesentlich größer. Aber wie gesagt, mach das lieber nicht. Die Königin kann, wenn sie die Kolonie schnell vergrößern will, einfach viele Eier legen. Sie weiß schon, warum sie mehr oder weniger legt. Genauso fehlen der Kolonie, von der du die Puppen geklaut hast, diese dann ja.

Albaner? Wenn ja verstehe ich wieso du es nicht abwarten kannst War bei mir auch so

Lasius Flavus Verteidigung?

Hi kurze Frage an Leute die mit L. Flavus schon Erfahrungen hatten: Ich besitze schon einige L. Niger Königinnen die auch prächtig legen. Nun hab ich im Garten aber ein von Natur aus frisch gegründetes Nest von einer anderen Art entdeckt und war fasziniert von deren schönen hell orangen Farbe und verhalten. Also hab ich gleich nachrecherchiert und bin zum Schluss gekommen dass es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um eine L. Flavius Kolonie handelt. Mich hat nur eine Sache erstaunt, und zwar hab ich einfach so aus Spaß eine Arbeiterin der Gattung L. Niger ins kleine Nest geworfen (alles für die wissenschaft! ;D). Die L. Flavus Arbeiterinnen in der Überzahl wollten ihr Nest natürlich verteidigen und gingen sogleich ins Gefecht über. Dabei fiel mir auf, dass eine Arbeiterin der Gattung L. Flavus den hinteren Teil ihres Körpers an die fremde Ameise herandrückte, als wolle sie sie stechen?! Können die das überhaupt, stechen meine ich?

Ich danke schonmal für sinnvolle und ernst gemeinte Antworten.

P.S.: Ich bin ganz neu auf dem Gebiet, die L. Niger Königinnen von denen die Rede war habe ich vor einer Woche bei ihren Flügen gefangen, da war alles voll mit denen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?