Wie viele Psychopathen haben Waffensammlungen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r marooned84,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Ted vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Ich glaube, eine statistische Erhebung dazu zu finden, dürfte unmöglich sein. Erstmal müsstest du den "Psychopaten" genau definieren, was per se schonmal nahezu unmöglich ist. Wenn dir das gelingt, müsstest du alle Psychopaten dieser Welt kennen und wissen ob diese eine Waffensammlung haben. Und ich sage dir, wenn man alle Psychopaten der Welt kennt, dann wird der Prozentsatz gegen 0 gehen, da man ihnen die Waffen abnehmen würde ;) Nicht klappen wird das bei Psychopaten die ein LAnd regieren, oder wie Bin Laden, eine Menge Anhänger haben, die ihn verteidigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marooned84
13.10.2010, 20:58

Na ja, ich dachte an Zahlen aus Psychatrien, Kriminologen etc. Außerdem kann man Niemanden die Waffen grundlos abnehmen. Erst recht nicht, wenn es keine scharfen Waffen sind. Wie gesagt: Sie sammeln gerne, was aber nicht heißt, dass sie die Waffen einsetzen. Und Bin Laden ist mit Sicherheit kein Psychopath!!!!!!!!

0

Hallloooo.. Im Grunde ist deine Frage schon interessant, nur die Stellung und die Beschreibung schon relativ unpassend, oder was meinst du? Deiner Beschreibung nach, sind alle Menschen die Waffen sammeln, in der Regel als nicht geistes krank zu sehen, auch einen Waffenbesitzschein, die Erlaubnis für eine solche Sammlung haben, nicht geisteskrank, aber stattdessen als psychopathen laut dir zu sehen wären... Äähm sorry, bitte Aufklärung, welcher Unterschied ist für dich zwischen einem geisteskranken und einem Psychophaten? Ich fülle meine Wissenlücken gerne auf...!! Ich möchte gerne aber mich für die legalen Waffensammler aussprechen, lieber ein Psychophat der im Beitzschein legal sammelt. Der Psychophat ist regestriert und immer durch die Prüfung der Polizei eingestellt, was aner viel besorgniserregender ist, ein geisteskranker, der Waffen sammelt und nicht wie der Psychophat einen Waffenbesitzschein hat, nicht berechtigt ist zu sammeln, ist im Gegensatz viel psychophatischer als ein berechtigtiger Psychopathen Waffensammler der das darf zu betrachten, denn die Polizei ist nicht fähig illegale Waffensammlungen zu kontrollieren und daher der geisteskranke Sammler eine viel höhere Bedrohung als Waffentäter ist, das menschliche Wohl in Gefahr ist als ein psychophat der nachweislich dazu befugt ist...!!Sorry, ich konnte mir das hier echt nicht verkneifen, aber wer ernste Beiträge erwartet sollte auch entsprechend ernsthaft fragen... aber unbedingt noch deine Varianten eines Psychophaten der Waffen sammelt, einen geisteskranken im unterschied bitte aufklären.... Ach und ich halte alle Menschen die ohne die Genehmigung Waffen haben, für geisteskrank, denn wozu gibt es Gesetze wenn diese Menschen das ignorieren und Leib und Leben gefährden... Wie hoch ist die Aufklärungsquote durch regestrierte und nachprüfbare Tatstrafen, Menschen getötet wurden aber schnell Täter aufspüren liess... Wieviele Taten Tötungsdelikte sind erst mit viel Zeit und Aufwand zum Ausklären eines Täters, mit illegaler Waffenbesitzes der Fall und wie hoch die nicht aufgeklärten Taten, erfolglos keinen Täter ermitteln konnten, weil illegale Waffen gehalten wurden?? lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marooned84
13.10.2010, 21:15

Habe ich mir nicht durchgelesen, ist viel zu lang. Außerdem habe ich nie behauptet, dass jeder der Waffen sammelt, ein Psychopath ist.

0

Ich finde es durchaus interessant wie man so unqualifizierte Fragen stellen kann und sich mit den Komentaren zu den Antworten selbst derart ins Abseits schießt. Du solltest dich schämen für deine Art Menschen in Schubladen zu stecken und sie zu defamieren. Und wunderst dich daß du aneckst??? Ich finde so etwas nur noch erbärmlich. Du tust mir leid, ich empfehle dir dringend zum Psychyter zu gehen und dich mal durchchecken zu lassen - im Ernst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aha, ich besitze auch "scharfe Schusswaffen", bin ich nun ein Psychopath oder geistig gestört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es sind genau 34,874635210% aller Psychopathen. Ich hoffe, dass dir diese unglaublich wichtige Prozentzahl weiterhilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marooned84
13.10.2010, 20:54

Sarkasmus brauche ich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?