Wie viele Proteine und wieso ist Pulver schlecht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also wissenschaftlich erwiesen ist, dass eine Menge von 1,65g Protein pro Kg Körpergewicht bei Kraftsportlern den größten Muskelzuwachs optimal unterstützt hat. Also in deinem Fall 52*1,65=88,4g. Alles darüber hinaus wird dir keinen Mehrwert im Aufbau von Muskulatur bringen. Hier ist das allerdings viel ausführlicher und besser erklärt.

http://aesirsports.de/2015/11/protein-2-gramm-pro-kg-mythos-die-optimale-proteinzufuhr/

Diese Seite ist generell, was das Thema Kraftsport und Ernährung angeht sehr informativ und die Autoren stützen ihre Begründungen auch immer mit den entsprechenden Studien.

Zu deiner anderen Frage:

Pulver ist nicht grundlegend schlecht und vieles Negatives ist frei erfunden von Leuten, die dem gesamten Thema Kraftsport und der zugehörigen Ernährung skeptisch gegenüberstehen. Dir würde ich es allerdings auch noch nicht empfehlen, da man 88,4g Protein nun wirklich sehr leicht über die alltägliche Ernährung, wie z.B. Eier, Magerquark, Thunfisch, mageres Fleisch etc decken kann. Sofern du kein Veganer bist, sollte das wirklich mehr als machbar sein. Und selbst wenn du einer bist ist es auch nicht viel schwerer, in diesem Fall isst du halt viele Hülsenfrüchte und Nüsse.


Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pulver ist nicht schlecht ;).
Aber muss für ein Anfänger einfach noch nicht sein , Proteine nimmst du auch durch die normale Ernährung zu dir . Durch die Supplemente ( d.h. Nahrungsergänzungsmittel ) denken immer mehr Anfänger ,dass man diese "Pulver" braucht um Muskeln aufzubauen , diese sind allerdings nur "Ergänzungen" , sie gehen einfach schnell und man ergänzt mal die Proteine wenn man zB. Keine Zeit hat zu kochen .
Mach dir erstmal noch keinen Stress , damit kann man anfangen ab nem 8-12 Monaten , falls man wirklich Lust drauf hat xD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?