Wie viele Portionen Obst und Gemüse sollte man durchschnittlich pro Tag essen?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Fünf oder mehr Portionen 54%
Eine Portion 36%
Zwei bis vier Portionen 9%
Weniger als eine Portion 0%

9 Antworten

Eine Portion

Sei nur immer auf der Hut, wenn mal wieder eine neue "Sau durchs Dorf getrieben" wird. Vor wenigen Jahren predigten irgendwelche selbst ernannten Gesundheitspropheten die vielzitierten "fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag" (weil es sich ja auch so schön "gesund" anhört) - und damit wurden dann zahlreiche Reizdarmpatienten herangezüchtet (denn auch Rohkost verträgt nicht jeder von uns gleichgut). Interessanterweise ging es den Patienten aber gesundheitlich schnell wieder besser, als sie mit der "gesunden Ernährung" aufhörten und wieder normal aßen.

Am Ende ist nix ungesund - und alles ist ungesund.

Nix macht dick und krank - und alles macht dick und krank.

Entscheidend sind einfach nur Maß und Menge. Abends mal ein Stück Schokolade oder ein Griff in die Chipstüte - was soll dagegen zu sagen sein? Es gibt schließlich auch ein Leben vor dem Tod! Jeden Tag fünf Snickers und drei Tüten Chips - und die Sache sieht schon anders aus, du verstehst ?

Dazu ein kleiner Witz, der ganz gut hierhin passt:

Ein Patient fragt seinen Arzt: "Herr Doktor, was genau muss ich machen, um länger zu leben?" Darauf der Arzt: "Nun, keinen Alkohol, keinen Tabak, kein fettes Essen, viel Obst und Gemüse, wenig Fleisch, kein Fastfood, keine Süßigkeiten, wenig Sex und keine wilden Parties". Darauf der Patient: "Und dann lebe ich wirklich länger?" Der Arzt: "Nicht unbedingt, aber es kommt Ihnen bestimmt viel länger vor!"

Prinzip erkannt?

21

Ja total danke für die ausführliche Erklärung!

1

Wenn man sich gesund ernährt, dann sollte man wissen, dass man sich ausreichend ernährt und dazu gehören Gemüse und Obst jeden Tag dazu.

Wenn man selber kocht, dann stellt man sich die Nahrung abwechslungsreich zusammen und dann bekommt man das, was man braucht.

Man wird ja nicht gleich ein Kilo Äpfel oder Bananen auf einmal essen, sondern so zwischendurch.

Man kann auch kleinere Teller nehmen als Portionsvorgabe und schon isst man weniger.

Fünf oder mehr Portionen

2 Portionen Obst, 3 Portionen Gemüse ist diegängige Empfehlung. Damit ist jeder gut versorgt. Portionen bedeutet Stück bzw. Hand voll (z.B. Kinderhand = kleinere Portion).

Manche Menschen kommen auch gut mit weniger klar, da der Vitaminbedarf mit bei allen Menschen gleich ist, es gibt da eine Normalverteilung.

Die Empfehlungen sind so gestaltet, dass auch diejenigen mit hohem Bedarf gut versorgt sind.

Sollte man die Lebensmittel meiden, die bei einem Blähungen hervorrufen?

Ich verzehre viel rohes Obst (2-4 Portionen am Tag) und auch rohes Gemüse (1-2 Port. am Tag), natürlich auch mal gekochtes, aber ich mag es halt lieber roh und denke es ist dann auch gesünder, weil vitaminreicher. Ich habe aber mittlerweile rausgefunden das meine Blähungen daher gekommen - will vor allem aber nicht auf das Obst verzichten, da ich es liebe wie andere Junk Food. Dennoch mache ich mir Sorgen, dass ich meinem Körper/Darm damit schade, weil ich doch jeden Tag davon sehr starke und übelrichende Blähungen bekomme (ich arbeite überwiegend von zu Hause aus und muss die außer mir, niemanden zumuten). Ist es nun gesünder weiterhin Obst und Gemüse zu essen, weil es an sich gesunde Lebensmittel sind oder ist es besser es einzuschränken, weil es dem Körper schadet, ersichtlich an Verdauungsproblemen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?