Wie viele Planeten, Sterne und Sonnen gibt es im Weltall?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das Universum ist endlich und es gibt verschiedene Berechnungsverfahren um die Gesamtmasse abzuschätzen. Schau mal bei Wiki vorbei.

Hier wird die Gesamtmasse des sichtbaren Universums (ohne Dunkle Materie) auf 8,5 · 10^52 bis 10^53 kg geschätzt.

Teile den Wert durch die durchschnittliche Sternenmasse und Du bekommst zumindest eine erste Näherung.

Unsere Sonne ist guter Durchschnitt mit 1.9891 x 10^30 kg. Als erste Schätzung könnte man dann von ca. 4.3 bis 5 x 10^22 Sonnemassen ausgehen (ca. 50 Billionen Milliarden).

Das könnte man jetzt etwas verfeinern, indem man die Verteilung von Sternenmassen googelt (von Zwergen mit 0.1 Sonnemasse zu Riesen mit 10 Sonnemassen und Schwarzen Löchern mit mehreren Milliarden Sonnemassen). Dann müsste man noch die durchschnittliche Masse abziehen, die nicht zu Sternen gehört (Nebel, Novareste etc...).

Planeten kann man beruhigt weglassen, weil deren Gesamtmasse kleiner ist als der Rundungsfehler in der Näherungsrechnung.

Grüße PJ

viele, oder noch ein paar mehr. Es könnten aber auch viel mehr sein.

Also das kann man wirklich nicht "genau" sagen, da man nicht alles sieht und vieles verdeckt ist.

Moment- ich zähl mal eben schnell durch. Eins, zwei, drei, vier... ich fürchte, das dauert etwas länger ;-)

Im Ernst: das hat noch niemand komplett abzählen können. Man kann das auch nicht berechnen.

Sonnen?Es gibt nur eine Sonne. Sonne, das ist der Stern, um den sich die Erde dreht. Also währe ein Teil deiner Frage beantwortet, wenn nicht irgentwelche Hirnies Sonne als Synonym für Stern gebrauchen würden.

strehles 14.10.2010, 18:17

Stimmt ja. Interessanter Gedanke, ich dachte auch immer, dass Sonne ein Synonym für Stern ist. Aber Sonne ist einfach der Name unseres Sternes! ;)

0
Hubertt 14.10.2010, 19:55

@ Kryptonier

Und was unterscheidet dann unsere Sonne von den anderen Sternen ? Außer, dass sie unser Stern ist um den wir uns drehen ?

0
thufir1971 15.10.2010, 09:34

Naja. Selbst in der ScienceFiction werden Sterne gelegentlich als Sonnen bezeichnet. Es gibt dabei eben nur eine wissenschaftliche Sprachebene, sondern auch noch eine poetisch-literarische.

0
Hubertt 15.10.2010, 14:09
@thufir1971

@ thufir

Wenn andere Sterne ebenfalls Planeten haben und diese ebenfalls von Lebewesen bewohnt werden, dann nennen diese Lebewesen ihren Stern mit demselben Recht bzw. mit derselben Logik ihre Sonne wie wir das mit unserer Sonne tun.

Ich sehe nicht ein warum der Name unseres Sternes nicht als Synonym für alle Sterne verwendet werden darf.

Kryptonier verkrampft sich da in ein vollkommen nebensächliches Detail.

0
willi55 15.10.2010, 20:33
@Hubertt

Das sehe ich anders. Sinngemäß hast du natürlich recht, aber man muss sich sprachlich korrekt artikulieren, ansonsten kommt Unsinn heraus.

Es gibt nur eine "Sonne", aber es gibt viele Sterne, die wie unsere Sonne sind.

0
Hubertt 16.10.2010, 01:06
@willi55

Stimmt, man sollte sich präziese ausdrücken um Missverständnisse zu vermeiden. Aber in diesem Falle geht es ja sowieso immer aus dem Kontext hervor, ob es um unsere oder eine andere Sonnen geht.

Jedenfalls ist es zumindest bei dieser Frage nicht so schlimm, dass man Menschen, die diesen feinen Unterschied nicht machen, deshalb gleich als Hirnies bezeichnen muss.

So wie es unser Kryptonier mit seiner kryptonischen Rechtschreibung getan hat:

Zitat:

Also währe ein Teil deiner Frage beantwortet, wenn nicht irgentwelche Hirnies Sonne als Synonym für Stern gebrauchen würden.

Zitat Ende.

0

Also das Universum hat schon +- 100 Milliarden Galaxien! Jede Galaxie hat einige Milliarden Sterne und jeder Stern hat wiederum viel Planeten oder Himmelsobjeckte die um sie kreisen. Rechne mal aus. Dazu kommt noch dunkle Materie und andere Dinge. Ausserdem geht man auch davon aus, das es nicht nur unser Universum gibt. Es soll noch unzählige andere geben(Multiversen). So ist die Anzahl der Planeten um ein vielfaches höher als alles was du dir vorstellen könntest.

Sagen wirs mal so:

Unser Sonnensystem ist nur eines unter vielen und jedes hat ein Paar Planeten manche aber auch keine....

Also Stern ist nur einer unter Milliarden von srenen in einer Galaxie...

Und es gibt circa 100 000 000 000 Galaxien das heißt 100 Billionen Galaxien...

Es gibt auch noch unzählige Monde und andere Strukturen des Unversums

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Domee_

Du meinst wie viele Sterne und Planeten gibt es im Universum.


 Der Begriff "Sonne" ist keine Definition einer Sternklasse sondern ein Name, den wir dem Stern im Sonnensystem gegeben haben. 
Damit  sagt man nicht  unser Stern ist eine Sonne , sondern unser Stern "Sonne" ist ein durchschnittlicher Stern im Universum.
Anderes Beispiel. Es gibt den Stern Wega. Können wir deswegen alle anderen Sterne  Wega nennen ?

Das weiß man nicht aber unvorstellbar viel - aber eine Vorstellung gibt vielleicht das Video:

Sehr viele um nicht zu sagen unzaehlige.

Die genaue Zahl entnimmt man dem Kaffeesatz, wenn Du verstehst, was ich meine.

Das wird niemand wissen können.

das weiss man nicht und kann es auch nicht berechnen

Was möchtest Du wissen?