Wie viele Monate nach einem Kreuzbandriss wieder mit Tennis beginnen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die durchschnittliche Dauer bis man wieder voll belastbar ist und in seinen Sport zurückkehren kann, beträgt 6 Monate... trotzdem ist der Heilungsverlauf natürlich sehr individuell. Viele Physiotherapeuten setzen darauf sehr schnell wieder Bewegung ins Knie zu bringen... meiner Meinung nach ist so ein richtiger Schlag im Tennis aber schon sehr komplex und auch nicht vom Knie zu "trennen"... von dem her wäre ich schon sehr vorsichtig so früh schon wieder mit solchen (unkontrollierten) Bewegungen und wahrscheinlich noch länger bei einfach zu kontrollierenden Bewegungen/Übungen bleiben... Ich würde auf jeden Fall mal mit dem Physiotherapeuten/der Physiotherapeutin darüber sprechen und ihn/sie fragen was sein/ihr Plan ist...

Ich würde davon eigentlich auch eher abraten, aber wenn er meint, er müsse jetzt schon Tennis spielen: soll er doch...

Unabhängig davon, was wir hier meinen: das letzte Wort sollte eigentlich immer der behandelnde Arzt haben. Wenn er meint, dass dein Freund schon jetzt wieder Tennis spielen kann, spricht eigentlich nichts dagegen. Allerdings würde ich schon auf seine Meinung hören, auch wenn er vorschlägt, ein halbes Jahr keinen Sport zu treiben.

Auch bei Schlägen aus dem Stand wirken erhebliche Kräfte aufs Knie, und welcher Tennisspieler ist schon nicht verleitet, auf dem Platz noch ein kleines Tournier "nur zum Testen" zu spielen?

Angemessener Fortschritt oder hänge ich zurück (Knie-OP)?

Hallo an die Community,

da mein Arzt sowie Physiotherapeut mir keine genauen Angaben aus Unlust/Unwissenheit sagen können und mein Orthopädie-Termin erst am 21.08. ansteht, wollte ich mich hier einmal erkundigen bei Leuten, die vielleicht das Gleiche durchmachen mussten und wie es bei Ihnen ausgegangen ist.

Ich habe mich am 30.04. bei einem Fussballspiel am Knie verletzt, wurde vom RTW abgeholt und im Krankenhaus wurde nichts festgestellt, sodass ich mit einer Ibu600 Tablette nach Hause geschickt wurde.
Da es nicht besser wurde ging ich weiterhin zum Arzt...nach zwei Wochen des Nichtstuns vom Arzt und erst nach Aufforderung von mir bekam ich eine Überweisung für ein MRT.
Dieses MRT ergab dann leider vorderer Kreuzbandriss, Aussenmeniskus- & Innenbandschaden.

Daraufhin habe ich mir direkt bei der ambulanten Orthopädie im Krankenhaus einen OP-Termin geholt, der vier Wochen später dann auch erst, aufgrund der Innenbandverletzung, realisiert werden konnte.

Jetzt sitze ich hier in der 7. Wochen post-op und niemand kann mir sagen, hoffentlich dann aber der Orthopäde, ob das denn so richtig ist, wie es im moment so ist.

So damit also zu der erwähnten Frage aus dem Titel:
Ich kann das Bein aktiv/passiv in eine 80/85° Beugung, aber noch nicht in eine 0° Streckung bringen. Wenn ich darüber hinausgehen will, stiecht und zieht es knapp unterhalb der Kniescheibe. Ist das normal oder blockiert dort irgendetwas, was nicht blockieren sollte?

Was wäre denn ein gesunder Fortschritt nach einer Außenmeniskusnaht und Kreuzbandplastik während der 7. postop Woche?

Leider finden sich keine Nachbehandlungspläne von Kreuzbandrissen mit Begleitverletzung, weshalb auf den meisten Seiten nur jene zu finden sind, bei dem man z.B. nach Kreuzbandriss am 4. Tag postop vollbelasten könne und vom Krankenhaus bekam ich genauso nur einen für den Kreuzbandriss alleine, bei dem eine Physiotherapeutin mir 3 Minuten vor Abreise Notizen vermerkt hatte, weil sie keine Zeit mehr hatte, mir den richtigen mitzugeben.

Vielen Dank im Voraus! : )

...zur Frage

Skifahren nach Kreuzbandriss?

Hallo, Ich hab mir im Frühjahr 2012 das Kreuzband gerissen + Korbhenkelriss im Meniskus. Anfang Juni 2012 wurde mir dann der Meniskus "refixiert" und im darauffolgenden August wurde das Kreuzband "repariert".

Nach 6 Monaten "Stop&Go"- Sportverbot spiele ich mittlerweile wieder hobbymäßig Fußball, Handball, Volleyball, usw. (Das Ganze nur unter Verwendung der Genus-Syncro Schiene, da das Knie ansonsten im Anschluss wieder leicht schmerzt..)

Nun will ich mich im kommenden Winter wieder auf die Ski wagen (Verletzung ist beim Skifahrn passiert) und ich hab ganz ehrlich Angst vor einer erneuten Verletzung.. :/

Hat jemand Erfahrungen und hilfreiche Tipps? Wieder skifahren oder besser bleiben lassen? Falls ja, wie beginnen und worauf muss ich achten.? :)

Vielen Dank im Voraus, LG Glatz95

...zur Frage

Wie kann ich Schmerzen nach Kreuzband OP lindern?

Hallo, ich hatte vor 8 Tagen eine Kreuzband OP und habe Hämatome an der Wade, Kniekehle, hinterer Oberschenkel und Schwellungen/Einblutungen Knie abwärts. Sobald ich aufstehe und damit Blut in das bein läuft habe ich extreme Schmerzen. Weder das vom Arzt verschriebene Ibuprofen noch Tilidin helfen. Hat jemand Erfahrungswerte wie lange die Schmerzen andauern? Bekomme 2x die Woche Lymphfdrainagen

...zur Frage

Nach Kreuzbandriss wieder Kickboxen anfangen?

Hallo, Leute und zwar habe ich mir vor 2 Monaten beim schulsport (Fußball) einen Kreuzbandriss (vorderes Kreuzband) zugefügt was mich wirklich ankotzt da ich kein Fußball Fan bin. Nun meine Frage: Ich betreibe normaler weiße Kickboxen, denkt ihr ich kann nach der op nun bald wieder einsteigen und wenn, wie lange würde das dauern bis ich wirklich einsteigen könnte und kann ich dann auch wirklich volle Power wie die anderen geben oder wird das nie mehr möglich sein? Danke im voraus schonmal :)

...zur Frage

Kreuzbandplastik wieder gerissen?

Hallo, ich hatte vor drei Wochen meine Knie OP. Mein vorderes Kreuzband war gerissen und wurde durch eine Sehne im Oberschenkel ersetzt. Der Heilungsprozess verlief wie erwartet bis ich gestern Nacht einen Alptraum hatte. Ich habe mir im Unterbewusstsein meine Schiene im Schlaf abstrampeln wollen. Dementsprechend habe ich Bewegungen gemacht die ich eigentlich noch gar nicht konnte. Bin dann auch direkt zum Arzt gefahren und er hat mir 3 Spritzen mit Blut entzogen. Ob dies ein neuer Erguss war oder noch von der OP ist fraglich. Er meinte es ist alles möglich. Zum einen kann es natürlich sein dass die Kreuzbandplastik erneut gerissen ist oder nicht. Auf jeden Fall habe ich wieder Schmerzen, kann nicht auftreten und mein Knie kaum beugen (bin noch gestern Abend problemlos mit einer Krücke gelaufen und habe die 90° Marke geschafft). Jetzt stellt sich bei mir natürlich die Frage wie schnell so eine frisch operierte Kreuzbandplastik reißen kann?

Am Montag habe ich ein MRT Termin aber ich bin total ungeduldig und will nicht länger warten.

Vielleicht kennt sich jemand gut damit aus oder hat schon selbst Erfahrungen

...zur Frage

Kreuzband vielleicht gerissen...

Also ich hatte einen kreuzbandriss vor Monaten ( 5 ) und mein Arzt meinte das ich 6 Monate ruhen soll. Ich hatte gestern bei einem Fußball tunier mitgemacht und jetzt tut mir das. Kreuzband wieder weh, es wahr eigentlich alles schmerzen frei bis auf einen Hacken Schuss ... Wie könnte ich kontrollieren ob das Kreuzband noch heile ist -.-... Und habe am ganzen Körper einen Muskelkater da hilft nur heiß baden und ein Magnesium Getränk .? Apropo Magnesium Getränk muss ich mir die selber machen mit Drops oder kennt da irgendwelche die ich mich direkt kaufen kann.

Vielen dank im voraus!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?